Ampeinstellungen (Micro Cube) für "Self Esteem"

von Helldevil, 25.03.08.

  1. Helldevil

    Helldevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    460
    Erstellt: 25.03.08   #1
    Ich denke am Titel kann man es schon erkennen was ich möchte und zwar bin ich grade dabei "Self Esteem" von "The Offspring" zu lernen und es klappt so weit so gut schon. Nur hab' ich ein Problem egal wie ich an meinem Roland Micro Cube oder an meine Ibanez GRG170DX rumprobieren an den Einstellungen, es hört sich halt so gar nicht wie das Original an. Ich weiß die ham sicherlich noch ein paar Efekkte und sicher nen anderen Verstärker, aber vielleicht kann mir wer sagen wie ich shcon näher in die Richtung kommen kann, danke im voraus ;)
     
  2. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 25.03.08   #2
    Vergiss es, der MicroCube ist in Sachen Amp-Modeling ziemlich begrenzt, Sounds nachbaun kannst du da nicht wirklich...schon allgemein Sounds "nachbauen" mit Modeler ist gar nicht mal so einfach. Musst dich wohl damit zufrieden geben^^
     
  3. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 25.03.08   #3
    hey ;)
    Ja da hat mein Vorredner nich ganz unrecht.
    Auch mit allen anderen Amps wirst dud en originalen Sound nie hinkriegen !
    Ich würde bei deinem Cube jetz einfach die Bässe und Höen eitwas reindrehn .. naja Höhen vielleicht nich mal .. ( hab das lied gerad nich da :D )
    und halt jede Menge Zerre ;)
     
  4. Helldevil

    Helldevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    460
    Erstellt: 25.03.08   #4
    Ich weiß dass man den Sound nur schwer nachmachen kann und ich will ihn ja auch nicht zu 100% mir würde es schon reichen wenn es in die Richtung geht, wäre also net wenn ein besitzer des Micro Cubes, der den Song kennt und eventuell auch mal gespeilt hat schaun kann wie er es eingestellt hat ;)
     
  5. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.03.08   #5

    Okay, dann is ja gut :D
    Ich hab Cube 30, is wieder was anderes. Gibt es beim Micro Cube auch AMp Modellings ?
    Wenn ja kannste ma sagen welche es da gibt vll :o ?
     
  6. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Probier's einfach mit den Zerren da nen wenig aus, spiel am EQ und am Gain, das ist bei den wenigen Möglichkeiten ne Sache von 2 Minuten. Wirklich ähnlich wirds sich dann ber nicht anhörn, ist in der Praxis schlichtweg sehr schwer, auch wenns nur annäherungsweise sein soll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping