Ampere bei mehreren Effektgeräten

von fockd, 08.08.04.

  1. fockd

    fockd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.08.04   #1
    Hey, ich hab' mal `ne Frage: Wenn ich mehrere Effekte mit einem Adapterkabel anschließen will, wieviel Ampere bzw. mA brauch ich dann?
     
  2. Puerum

    Puerum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #2
    Die Summe von dem was jedes einzeln braucht.

    Also wenn du jetzt ein wah hast das zB 100mA verbraucht, und dann noch 4 Bodentreter die jeweils 50mA haben---> 100+ 4x50 = 300 :)

    Da würd ich ein Netzteil mit mind. 500 mA bischen mehr ist immer besser, und vielleicht kommt ja noch was dazu an tretern..

    Gruß, Julian
     
  3. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #3
    Hi,

    also es gabs den Thread schonmal vor ner Woche oder so hier: Klick mich und da ist auch der link zum Stromverbrauch von Effekten: Hier , das is von der Seite, sehr interessant steht noch mehr über Netzteile etc bei "DIY effects and mods"

    so das wars :)

    Jan
     
  4. fockd

    fockd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Vielen Dank!

    Hat jemand `ne Ahnung wo's Mehrfachkabel gibt und ob die AC oder DC, kompatibel mit dem Netzstecker, haben müssen?
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.08.04   #5
    Die solltest du in jedem gut sortierten Musikgeschaeft bekommen, auch (bzw. vor allem) bei den Online-Laeden.

    Deine Frage nach Gleich- oder Wechselstrom verstehe ich allerdings nicht, erklaere das mal genauer was da dein Problem ist.
     
  6. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.08.04   #6
    der mehrfachstecker kommt in den ausgang des netzteiles. das ist immer gleichstrohm. die effekte auch. also gibt es da keinen wechselstrohm.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.08.04   #7
    Nein, es gibt durchaus Effekte die Wechselstrom benoetigen (mir fallen da zwar gerade erstmal nur Rackgeraete ein, aber mit SIcherheit gibt ers auch Bodentreter): mein Rocktron Patchmate zieht 9VAC, mein GX700 14VAC...

    Generell gehen die nicht gleich kaputt wenn du sie mit Gleichstrom fuetterst, aber die Wechselstromgeraete ziehen meistens mehr Strom und da wuerden so einige Netzteile in die Knie gehen.
     
  8. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.08.04   #8
    ja ausnahmen gibt es immer, aber die üblichen bodentreter laufen ja im allgemeinen über 9v gleichstrohm.

    bei den teilen, die mit spannungen über 12v und/oder wechselstrohm laufen, sind die netzteile doch bestimmt meistens im lieferumfang enthalten. anders bekommst du die dinger ja fast nicht zum laufen.
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.08.04   #9
    Bei Rackgeraeten ist das so, bei den Pedalen leider nicht (oder eher selten). Das problem bei dem ganzen Kram ist dann ja das man auf einmal Unmengen an verschiedenen Netzteilen braucht, aber selbst dafuer gibt es Produkte die auch verschiedene Spannungen (gleichzeitig) anbieten (PedalPower von VOodoolab, oder Dunlop Powerbrick und aehnlcihe Geraete).
     
  10. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.08.04   #10
    die sind doch dann bestimmt schw***eteuer. netzteile bis 12v gibt es in jedem bau-, elektro- oder musikmarkt für 10-15€
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.08.04   #11
    Das Voodoolab wird bei MP fuer 199 Taler angeboten (und kann doch nur 9V, bzw. 18V, mit spezialkabel), der Dunlop Powerbrick kostet da 140 Taler :(

    Die 2. Version des Voodoolab kann aber auch 12V, nur will ich nicht wissen wieviel das Teil hier kostet.

    EDIT: klar, das ist zunaechst mal teurer als die Teile aus dem Elektro- oder auch Musikmarkt, allerdings sind die Teile so gebaut das sie die PEdale nicht stoeren, ein Effekt der mit der Daisy Chain (dem einfachen VErteiler) mal ganz schnell zu Brummschleifen fuehren kann.
     
  12. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.04   #12
    ja, die baumarktteile taugen nicht viel. das ist klar. ich will nicht wissen, ob die auf dem maximal angegebenen level mehr, wie ein paar monate im dauertest durchhalten. für ein ein gescheites teil muß man eben mit 30-40€ rechnen.
    aber 200 ist doch ein bisschen viel. 79€ mehr und ich hab ein multi dazu. ich zahle für mein me-50 mit netzteil (original boss) und tasche neu 279€ (setpreisanteil für netzteil und tasche ca. 30€).
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.08.04   #13
    Ja, das stimmt und ich gebe dir da voll recht.... ich der magische Preis waere so maximal 120 Taler, der Preis fuer 3 bis 4 gute Netzteile, noch besser natuerlich waere um die 100 Euro.

    Aber es ist sowieso erschreckend zu sehen was man fuer einige Teile in den Staaten zahlt, und wieviel die hier kosten. Ich interessiere mich z.B. fuer die Ghost-Bridge von Graph Tech, die drueben unter 200 DOllar kostet, und hier fuer 320 Taler angeboten wird!
     
  14. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.04   #14
    bei graph tech auf der hp stehen die ghost-bridges für 159,95 dollar drin. da kommt dann zwar glaube ich noch die steuer dazu, liegt aber noch weit unter 200€. in deutschland habe ich jetzt auf anhieb keinen vertrieb gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping