amps ähnlich mesa

von zuzuk, 02.02.06.

  1. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 02.02.06   #1
    also, ich suche einen neuen amp, der in richtung mesa geht. mesa ist mir allerdings zu teuer. also n schön fetter, harter, aber warmer sound. so wie dream theater in etwa, oder auch der tool sound sollte gehn.

    gefallen hat mir bisher der powerball. den dragon hab ich noch nicht angespielt, aber auf allen soundsamples die ich von ihm kenne, gefällt er mir nicht so gut. er klingt so tiefmittig und nicht sehr hart/kantig/durchsetzungsfähig.

    wisst ihr noch welche? in etwa um die 1500 gerne auch weniger.
    kann auch n combo sein, der darf dann auch etwas teuerer sein.
     
  2. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 02.02.06   #2
    Also wenn du Disturbed magst, dann kann ich dir n Rhandall Amp empfehlen. Dachte immer der Gitarrist spielte n Rectifier und bekommt daher nen fetten Sound, bis man mich eines andren belehrte :)
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 02.02.06   #3
    du meinst jetzt mit "mesa" sicher den rectifier. bei 1500 EUR wärst du ja eigentlich bei einem gebrauchten recto durchaus mit dabei (allerdings ohne box). der fender prosonic wird in den usa gerne als "poor man's rectifier" gehandelt. dabei handelt es sich um einen der wenigen fender amps, die higain können. da gab es jetzt auf der NAMM vor 2 wochen ein neues modell namens "supersonic". vielleicht wäre der ja was. auch ein antesten wert ist der koch powertone 2.

    nur ein wort der warnung: wenn du wirklich einen rectifier haben willst, dann wird es eine kompromisslösung nicht wirklich für längere zeit bringen.
     
  4. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 02.02.06   #4
    es soll im grunde kein kompromiss sein, ich brauch auch nicht 100% identischen sound. aber in diese richtung sollte er eben gehen. danke für die tips.
     
  5. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.02.06   #5
    Und welchen?
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 02.02.06   #6
    donegan hat die RM-4 modulamps in seinem rack.
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 02.02.06   #7
    Also der User Aenima hat in einem Orange Rockerverb 100 Topteil seinen Toolsound gefunden (er hat immerhin auch die passende Gitarre und hatte vorher einen Diezel VH4), ansonsten kann ich dir die F-Serie von Mesa und die Vorgänger, nämlich die (Dual) Caliber empfehlen. Hab nen Dual Caliber 50 Head, die Vorstufe des Zerrkanals ist die vom (Single?) Recti.

    Der Rockerverb 100 kostet allerdings schon 1500€, den Dual Caliber bekommt man nur noch gebraucht, hab für meinen im Neuzustand 650€ bezahlt.
     
  8. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 02.02.06   #8
    hm, der VH-4 ist auch nicht wirklich ausschlaggebend für den tool-sound. dadurch, daß a. jones triamping macht, sticht da auch sehr stark der rectifier aus dem gesamtsound raus. kein wunder, daß aenima mit den VH-4 allein nicht den sound gefunden hat. meine meinung...
     
  9. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 02.02.06   #9
    Vielleicht solltest noch ein wenig besser den Sound beschreiben. Was für Sounds brauchst du? Clean, Crunch, Metalbrett, Leadsound? Also nicht alle Mesas klingen gleich, Recti und Roadking sind schon verschieden.

    Bandsound sind auch nicht immer Ausschlaggebend. Da steckt ja noch eine Menge Electronic dahinter...
     
  10. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 03.02.06   #10
    framus cobra im lead kanal klingt auch sehr recto-mäsig. liegt zwar leicht außerhalb deines budgets aber immer noch wesentlich billiger als ein mesa.
     
  11. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 03.02.06   #11
    tut er das? :rolleyes:
    finde ich ganz und gar nicht.
    -yosh
     
  12. Groovebox

    Groovebox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    390
    Erstellt: 03.02.06   #12
    Wow, 1500 Euro? Dafür bekommst du schon feine Sachen! Die oben genannten Randall Amps sind wirklich sehr nette Teile.Manchmal gibt's bei eBay gebrauchte Soldano Topteile die können auch einiges.
     
  13. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 03.02.06   #13
    Ne sorry, find ich nicht. Son Recto hat meiner Meinung nach ne ziemlich andere Grundklangfarbe als der Cobra (weshalb ich mich für letzteren entschieden habe). Gut, die sind beide Monster im High-Gain Bereich, aber auch da gibts halt massive Unterschiede ;)
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.02.06   #14
    Also DEATHCRAWL666 hat gesagt der Fame Overkill klingt wie'n Recti :D

    Vielleicht wäre auch n 6505(II) was für dich.
    Aber beschreib erst mal den Sound etwas näher, wenn's geht ;)

    MfG
     
  15. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.02.06   #15
    Irgendwie find ich das total Kiddie-mäßig.
    "Ich will nen Mesa-Sound, hab aber nicht das nötige Kleingeld für ein Original!" :rolleyes:
     
  16. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 03.02.06   #16
    Finde ich nicht... nicht jeder hat das Geld zum aus dem Fenster Werfen...

    Du könntest auch über einen Guten Moddelling Amp nachdenken *Vetta,Zentra,Zenamp*
     
  17. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.02.06   #17
    Ich denke nicht, dass das hier diskutiert werden muss.
    1. sind Geschmäcker unterschiedlich
    2. wenn jemand DEN Rectifier-Sound will, gibt's nur Mesa. Und für denjenigen ist das kein rausgeschmissenes Geld.

    Hätte der Threadersteller das Geld, würde er sicher einen Mesa kaufen.
     
  18. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 03.02.06   #18
    und es ist kiddie mäßig nicht das geld für DIE optimal lösung seines sounds zu haben und dem angestrebten sound für das zur verfügung stehende geld nahe kommen zu wollen?

    wenn du meinst:rolleyes:
     
  19. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.02.06   #19
    Nein, ist es nicht, aber hier liegt auf der Hand, wie es gemeint ist.
    Und wie oft fragen Leute nach einem Amp, der ähnlich Mesa klingt?
    Und wie heißt die Antwort?
    Richtig, Mesa selbst, da es Amps (wie auch Marshall, Fender...) mit eigenem Charakter sind.
     
  20. flo

    flo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.03
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #20
    was ich noch empfehlen kann isn engl Ritchie Blackmore. Sehr geile Zerre, fettes Brett und ordentlichst schub von unten, hab meinen bei ebay für 900 bekommen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping