Amps koppeln

von LarsNewsted, 01.01.08.

  1. LarsNewsted

    LarsNewsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Hallo Leute!

    Kann sein, dass das ne doofe Frage ist, aber sie beschäftigt mich einfach zu sehr, als dass ich sie nicht einmal stellen möchte....

    Also, die Situation ist wie folgt:
    Beliebiger großer Rock/Metal-Gig. Man sieht die Bühne, in deren Mitte die Drums stehen. Rechts und links davon sind mit Sicherheit 12 Marshall/Engl-Boxen für die beiden Gitarreros.

    Und ich frage mich immer wieder, ob ich mich noch viel zu wenig mit der Technik eines Amps auseinandergesetzt hab, oder ob ich schlichtweg blauäugig bin in dieser Hinsicht.
    Was nämlich nicht in meinen Kopf will, ist, wie man mehrere Amps aneinander koppelt. Denn so viele Boxen können ja nicht von einem Amp allein versorgt werden...Läuft das Signal dann von einem zum anderen, und die Leistung addiert sich? Wenn ja, wie werden die Amps denn genau verbunden? Ein Kabel, dass sich weiter hinten irgendwann splittet, und in alle Inputs gleichzeitig läuft gibt es ja meines wissens auch nicht. (würde auch merkwürdig aussehen^^)

    So, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.01.08   #2
    Hi,

    viele von denen sind nicht einmal angeklemmt :) Also musst du dir da keine sorgen machen. Ansonsten kann man sowas wirklich "einfach" trennen.
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.01.08   #3
    Heutzutage ist das meistens nur noch show, von den 12 Boxen die da pro seite stehen sind wenns hochkommt meistens nur maximal 2 wirklich aktiv.

    In den 70s war das allerdings völlig normal sich 12 Fullstacks auf die Bühne zu stellen die auch wirklich liefen, einfach weil damals die PA nich nicht die Leistungen bringen konnte die sie heute bringt, außerdem kamen da früher auch oft nur der Gesang und die Drums drüber, der Rest kam von der Bühne.



    Wie das geht?

    Nun, im expliziten Beispiel der alten Marshall-topteile ohne mastervolumen ging das da sie 4 eingänge hatten, von denen aber jeder auch als ausgang fungierte. So konnte man recht einfach beliebig viele Topteile hintereinanderschalten. Ein "masterTopteil" lieferte praktisch den sound und leitete ihn dann sozusagen an die anderen weiter. Wenn man einfach sagen will.


    Heutzutage gibt es für sowas extra signal-split-boxen. Alternativ kann man dafür auch einfach einen bzw. mehrere Stereo-delay/reverb oder chorus-pedale nehmen.
     
  4. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 01.01.08   #4
    Am besten sieht man das bei Rock am Ring. :D

    Als z.B. Metallica 2003 aufgetreten sind, hatten sie eine riesen Wand von Verstärkern dastehen.
    Komischerweise brauchte diese Wand die vorband Marylin Manson nicht :nix: :D

    Gruß
    Dime! ;)
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 01.01.08   #5
    bingo!
    und vor allem wird der sound von metallica bachstage gemacht und was man sieht ist komplett nur optik!
     
  6. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 01.01.08   #6
    als ich auf einem Metallica Konzert war (2005) hatten die nicht einen Amp auf der Bühne. Gibt also auch das entsprechende Gegenteil ;)
     
  7. LarsNewsted

    LarsNewsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Danke AgentOrange für deine Antwort!

    @die anderen: Erfahrungsberichte wollte ich hier eigentlich nicht hören...

    Prinzipiell kann man doch auch 2 stinknormale Amps, also mit einem Input irgendwie aneinander schließen, oder nicht? Wie ist das möglich?
     
  8. pirxpilot

    pirxpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    27.01.15
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    363
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Man kann mit dem Preamp/Line-Out-Signal des "Masteramps" in die Poweramp/Line-Ins mehrerer anderes Amps gehen. Von diesen wird dann allerdings nur die Endstufe genutzt. Ob das Sinn macht?! Keine Ahnung. :)
    Möglich ist es, und steht in so gut wie jedem Manual!
     
  9. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.01.08   #9
    Die meisten Leute, die mehrere Amps simultan nutzen, arbeiten mit Splittern. Ein Splitter teilt dir das Signal nach der Gitarre/dem Effektboard etc. in mehrere Signale auf, mit denen du dann je einen Amp ansteuern kannst.
     
  10. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 02.01.08   #10
    oder du gehst nach deinem multieffekt (z.b. pod pro, boss gx-700,...) left out in den einen, right out in den anderen amp (so mach ich es immer).
     
  11. danilo

    danilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #11
    da gibt's was ganz tolles von Lehle. Ein Eingangssignal auf 2 Amps welche gleichzeit laufen, oder wahlweise geschaltet werden können.

    Lehel Little Dual, nicht ganz billig doch garantiert brummfrei !:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping