An alle die einen Warwick spielen

von Prometheus, 03.08.05.

  1. Prometheus

    Prometheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #1
    Hi ich hab mir vor kurzem einen Warwick corvette$$ geholt (geniles Teil). Gestern war dann mal wieder ein neuer Saiten satz fällig. Ich hab mir ein paar nickelseiten von Dardariao geholt. Daheim stell ich dann feste dass die E- gradeso und die B- Saite garnet in die Halterung der Warwick Brücke passen. Damit wurde mirauch klahr warum bei den Wawick Saitensätzten mit B Saite die B Saiten an der Brücke dünner werden. Meine frage ist also ob es andere Hersteller gibt die Saiten fertigen die auch diese verdünnung an der Brücke haben bzw. ob es einen weg gibit die Saiten in die Brücke zu quetschen. Ich finde schon dass es ein starkes stück ist dass warwick seine kunden dazu zwingt ihre saiten zu benutzen :mad: . Wie macht ihr das also benutzt ihr nur Warwick Saiten.
    Ich habe schon überlegt die halterung etwas auszufeilen sind ja nur zentelmillimeter :D . Mal sehen wie ihr dass macht.
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
  3. MrBassmann

    MrBassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    17.09.05
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Metjendorf bei Oldenburg (Oldb)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #3
    Kommt auch auf die Saitenstärke an. Ich spiele 035 - 095. Da gibt es bei meinem Dolphin keine Probleme. Auch bei 040 - 100 nicht. Und stärker spiele ich nicht. Dünne Saiten slappen sich halt leichter...
     
Die Seite wird geladen...

mapping