An die "Esh Community"

von Esche_Bazzer, 13.09.06.

  1. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Könnt ihr mir die "Kodierung" der Seriennummern bei ESH nennen? Ich würd gern wissen wie alt meiner ist.
    Ähm und wisst ihr wie viel es bei denen kostet den Bass umzulackieren bzw. ihn umpfeilen zu lassen für n 5-Saiter Satz?


    Wär echt klasse wenn ihr antworten/Erfahrungen damit habt...

    Danke im Vorraus, der Bazzer *g
     
  2. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 14.09.06   #2
    Hi!

    Bei Esh wirst du Probleme haben, genaueres herauszufinden.
    Soweit ich weiß (und bitte schnell Korrektur, wenn ich falsch liege, will niemanden verunglimpfen!), ist die Firma Esh Anfang letzten Jahres pleite gegangen. Jedenfalls fiel der Inhaber nach der Insolvenz dadurch auf, dass er schlecht verarbeitete Bässe zu Dumpingpreisen auf ebay verscherbelte, die nichtmal ansatzweise an die Qualität der "originalen" Bässe heranreichte und diese meist noch nichtmal bei den Kunden ankamen.
    Die eigentlichen Bassbauer waren zu diesem Zeitpunkt auch schon längst ausgestiegen.

    Die Homepage der Firma ist ebenfalls nicht mehr erreichbar, Service und Infos wirst du von denen daher leider nicht mehr bekommen.
    Mit Seriennummern ist es daher schwer.

    Was Umlackierung und das Feilen des Sattels angeht, das kannst du bei so ziemlich jedem Gitarren-, bzw. Bassbauer machen lassen. Die Preise variieren natürlich, hör dich einfach mal um, wo in deiner Nähe Läden sind, die das machen und frag mal an.
    Das Feilen dürfte nicht allzu teuer sein, viele hier im Forum machen das ja z.B. sogar erfolgreich selbst.
    Der Preis für's Lackieren hängt natürlich erstmal von den Farben ab und von der Art des Lacks (welche Kombinationen du haben willst, beispielsweise Sunburst, translucent, matt oder was auch immer).
    Genaue Preislisten kann ich dir daher nicht geben, zudem hab ich diesen Service noch nicht in Anspruch genommen.
     
  3. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 14.09.06   #3
    Weiß irgendwer, was ************ eigentlich jetzt macht? In China untergetaucht? Der hat ja zuletzt einige nicht so nette Dinger gedreht, zumindest wird das in einigen Foren behauptet ... Ich hatte mal - über die Klangfarbe Wien - meinen Bass (Stinger Gothic) zum Potitauschen dort (war in Gewährleistungsfrist). Dauerte sechs Wochen, bis er zurück war, ohne dass der Poti getauscht war. Dazwischen wurden wirre Dinge behauptet, etwa dass der Hals beim Transport gebrochen war und so etwas. Sehr strange. Habe dann den Poti selber getauscht, weil sie behauptet haben, der habe nix. Der Esh klingt sonst ganz gut, der Hals jat ein tolles Profil, sehr schnell, die Eshtronic ist eine coole Sache. Uncool ist dagegen, dass die Lackierung ein Mist ist, es zeigte sich schon nach ein paar Wochen "Thumbwear" über dem Hals-Single-Coil, sprich die Farbe ging ab.

    Gut, das war jetzt nicht die Antwort auf die Frage des Threadherstellers ... naja, vielleicht indirekt ...


    zu den Lackierungsarbeiten: hier ist ein Link zur Preisliste des Wiener Gitarrenbauers Andi Neubauer. Das ist vielleicht eine Richtlinie, soll aber nicht heißen, dass alle das gleiche verlangen ...

    Neubauer Guitars
     
Die Seite wird geladen...

mapping