An die Klaviervirtuosen :)

von Pat83, 04.07.06.

  1. Pat83

    Pat83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #1
    Hiho,

    war grad ein wenig auf youtube klaviervids anschauen und bin auf folgendes gestossen :

    http://www.youtube.com/watch?v=eUgLY0usqdM&search=piano

    Weiss wer von wem das Lied ist ? Nur der Name würd mir schon helfen, falls wer die Noten auch noch hat - gepriesen sei der herr [​IMG]



    ein weiteres sehr geiles lied isma aufgefallen was ich euch auch net vorenthalten will :

    Jon Schmidt - All of me

    http://www.jonschmidt.com/catalog/samples/mp3s/august_end/all_of_me.mp3

    is zwar nur ein kleiner abschnitt des liedes, lohnt sich aber auf jeden fall bis zum schluss zu hören [​IMG] ( so ab 00:50 wirds geil )

    noten wären hier :
    http://www.jonschmidt.com/catalog/freestuff/all_of_me.pdf


    und das dürft keine probleme mitn disclaimer geben, alle diese noten und das lied sind freeware, sogar auf seiner seite zum kostenlosen d/l freigegeben [​IMG]


    lg, pat
     
  2. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 04.07.06   #2
    Bei mir sieht das so aus, als würde der was komplett anderes spielen.
     
  3. Keno

    Keno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.07.06   #3
    Hm, ich weiß ja nicht, worauf du es grade anlegst, aber ich gebe einfach mal meinen Senf dazu :)
    Nenn mich spießig oder sonst was, aber irgendwie mag ich diese Neu komponierte Klassik nicht so gerne. Entweder Blues/Jazz und ihr wisst schon, oder halt echte Klassik, aber diese Art von Musik gefällt mir persönlich nicht so gut.... irgendwie ist das meist so ein auf die Tränen/Emotionsdrüsegedrücke. Dem fehlt mir irgendwie der Tiefgang den du zB. bei Bach oder Brahms hörst, und das klanglich interessante vom Jazz.... ist häufig auch einfacher als es klingt nur so ganz am Rande.
    Naja, ich will dir deine Musik ja nicht kaputt machen, aber dieser Threat ist doch dazu gedacht Stellung zu nehmen, oder? :)

    Achja, wo wir grade dabei sind, ich hätte hier auch ein Video von youtube, das mir persönlich sehr gut gefällt: http://www.youtube.com/watch?v=mXKAMtYZksg&search=sam yahel
    Der Groove und der Sound stimmt ;)
     
  4. Pat83

    Pat83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #4
    @ louis : dachte ich mir schon dass sowas kommt. Ich bin mir auch nicht 100 % sicher, aber ich denke dass einfach die synchro audio/video der kamera das nichtmehr mitmacht. is eh bei vielen klaviervids so, zb bei beethovens presto agitato der mondscheinsonate, da is der mensch einfach schneller als die "billigtechnik" :p

    aber wennman zb sekunde 2-3 ansieht, spielt er C D ES ES D C F, etc.. in der rechten und soweit kommts hin mit der musik, nacher wird es unsynchron.

    egal :p

    @ Keno : Ja, bei mir is das son ding :) Ich LIEBE diese "neue klassik" die voll auf die tränendrüse drückt. Her mit den Schnulzen, ich nehm alles :p Nein es is schon richtig, es fehlt der tiefgang, aber die Lieder sind nicht weniger anspruchsvoll für den Pianisten.

    Alleine das Lied All of Me - Jon Schmidt ( www.jonschmidt.com da gibts ein Video rechts in der mitte ) ist enorm schwer. Ich spiel zwar selber seit 18 Jahren Klavier aber das sieht nach nem Monat arbeit oder mehr aus :)

    Grade so Komponisten wie Jon Schmidt, Danny Wright, Jim Brickman sind meine Lieblinge, aber halt schnulzig. Whatever :)



    *edit* Hab mir grad deinen Youtube link angesehen, ja also mich kannst mit sowas jagen. Das kommt schon fast an Schönbergs Atonalität ran so grausam :p Aber über geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten ^^
     
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 04.07.06   #5
    Ich empfehle dir Jim Brickmann - sehr schöne Musik, nicht zu schwer und Noten findet man auch halbwegs leicht.
     
  6. Frithjof

    Frithjof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #6
    Hm, ohne angeben zu wollen. Ich finde das überhaupt nicht schwierig.
    Ich hab's zwar noch nicht angespielt, aber weder ist es rhythmisch kompliziert, noch müssen rechte und linke Hand gleichzeitig fiese Sachen spielen.
    Das kann man doch relativ leicht mit viel Wiederholung lernen, fast egal, wie gut man ist (davon hängt dann halt die Geschwindigkeit ab...)
     
  7. Pat83

    Pat83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #7
  8. Sportmusicgirly

    Sportmusicgirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hameln/Emmerthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 04.07.06   #8

    sehe ich genauso ich höre es mir gerade an.. aber das sind doch hauptsächlich viele tonrepititionen und rhythmisch eigtl. nich sonderlich schwer....sry..

    lg lena
     
  9. cordesavide

    cordesavide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 04.07.06   #9
    Nicht weniger anspruchsvoll als was? Denn sie sind eigentlich schon um Einiges weniger anspruchsvoll als richtige klassische Musik oder als Jazz. Ist ja nicht unbedingt was Schlechtes, aber ist halt so.


    Es ist natürlich dein gutes Recht, groove-basierte Musik nicht zu mögen - es kann nicht jedem alles gefallen und das Brian Blade-Video ist ja wirklich so unterschiedlich von deinen Videos, wie etwas nur sein kann ABER: Atonal ist es eindeutig nicht. Es ist bei solcher Musik eben eher der Groove wichtig als die Harmonien aber es ist trotzdem tonal.
     
  10. Pat83

    Pat83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #10
    hmm, irgendwie kommts mir so vor, als wennman hier als neuling nur fertiggemacht wird :/

    ich wollt nur fragen ob das wer kennt und euch ein anderes lied vorstellen, mehr nicht.

    Dass es für Leute die viell jeden Tag stunden am Piano verbringen kein meisterwerk und nicht sonderlich schwer ist, dafür kann ja ich nichts. Es is halt meine Meinung, ich studiere nicht auf nen Konservatorium oder sonst ne Richtung die mit Musik zu tun hat.
    Ich bin ein Hobbypianist, kein technisch korrekter spieler, ich setz mich hin und spiel ein lied so wie es mir gefällt und für mich ist halt das ALL OF ME schwer :(

    und das mit atonalität war nur ein spass. schon kla, dass es das nicht ist, aber für MICH ist es unmusikalisch und unschön. wie schon gesagt, über geschmack lässt sich ja streiten, ich wollt hier keinem auf den Fuss treten :)
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 04.07.06   #11
    Ach komm, das war doch von allen Beteiligten kein Angriff gegen dich. Da kenn ich Neumitglieder, mit denen wurde wesentlich ruppiger umgegangen. (" :) Hallo, Leute, tolles Forum hier, paßt auf, ich suche ein Stagepiano mit... " - " :evil: Suchfunktion!") Allerdings gab es im Gegenzug auch schon mal Neulinge, die manche Alteingesessene ziemlich angeshifft haben...
    Kein Grund zur Beunruhigung! ;)

    Wenn du aber damit meinst, daß aus jeder noch so kleinen Frage eine Grundsatzdiskussion entsteht - stimmt, das hat hier Tradition. Pianistenkrankheit... :D
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.07.06   #12
    Vermutlich :)
    Aber ob die anderen besser sind??
     
  13. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 05.07.06   #13
    Ich würde mal sagen: Forenkrankheit. Nicht dass mich das stört, ich mache es ja selbst genau so, aber mir fällt es sowohl hier als auch auf musikinstrumente.de auf, dass sich SEHR häufig irgendjemand aus einem Beitrag etwas völlig Belangloses herausgreift und dazu ganz viel schreibt, nur, weil ihm dazu gerade viel einfällt - obwohl das dann insgesamt völlig vom thema ablenkt und deswegen im grunde unangemessen ist (man könnte sogar behaupten, dass ich genau das selbe gerade jetzt auch tue).

    @Pat: Mir gefällt solche Musik sehr gut und das Video demnach ebenso:great:
     
  14. Pat83

    Pat83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #14
    okay ich wusste nicht dass es hier so abrennt ;) Gut, hatte ich falsch aufgefasst, friede freude eierkuchen nun ^^

    neeeeeeeeeed titel vom ersten lied :(
     
  15. mab

    mab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #15
    Also "All Of Me", auch wenns nicht allzu schwer scheint (übe gerade Root Beer Rag, der ist für mich schon ziemlich anspruchsvoll, vor allem in der Geschwindigkeit, in der Billy Joel ihn spielt), finde ich eigentlich recht schön, werds denk ich mal üben.
     
mapping