An die Mixing und Masteringleute: Was noch tun? (mp3 inside)

von saTa, 05.08.06.

  1. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.08.06   #1
    Hi... die Band nimmt projekthalber selber ne Platte auf. Ich hab jetzt Jahrelang Gitarren daheim aufgenommen und gemischt und mir das zugetraut, hat auch alles halbwegs geklappt. Equipmentmäßig sind wir gut versorgt gewesen und wir haben das beste draus gemacht. Jetzt pressen wir dann 500 CDs, verkaufen sie bei Gigs und verwenden sie für Bewerbungen, zumindest sobald alles fertig ist...

    Hier ein kurzer Clip, alle, die etwas Erfahrung haben, was würdet ihr da dran noch machen? Wie findet ihr's für Eigenproduktion? Was stört euch, was gefällt euch?

    http://brainspiller.de/p/temp/clausi050806.mp3

    Das ist echt wichtig... ich will nicht, dass wir jetzt alle zusammenlegen und CDs pressen, wenn da relativ einfach noch viel mehr rauszuholen wär, also teilt eure Mixing und Masteringgeheimnisse! Wer im Gegenzug Fragen an mich hat, weil ihm irgendwas gefällt, einfach hier posten, ich steh Rede und Antwort.

    Gesang wird diese Woche erst aufgenommen, dann poste ich ein Update.

    Go! :)
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.08.06   #2
    Hat auch jemand Bass gespielt ?????


    Topo :cool:
     
  3. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.08.06   #3
    Mmmmh... kommt der nich gut raus?

    Das is so der Fluch daran, mit Kopfhörern zu mischen... danke, ich mach den mal sauber rein und geb ihm Platz und post dann n Update. :)
     
  4. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 05.08.06   #4
    Hm hast du ihn schon geändert? Jetzt find ich ihn zu wummernd!! :)

    Der rest ist gut, vielleicht ein bischen den Bass so um 200 Hz absenken^^
     
  5. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.08.06   #5
    Mh... Mir gefällt der Bass grad garnicht, werd den wohl nochmal neu einspielen die Tage... da fehlt so einiges am Sound einfach. :)
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Ich habe es sowohl über Kopfhörer als auch über Studiomonitore abgehört - am Bass musst Du noch einmal kräftig arbeiten.


    Topo :cool:
     
  7. Goldpunch

    Goldpunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #7
    Moin, also da ich von natur aus schlagzeuger bin achte ich auch mehr darauf:

    Die bassdrum klingt für mich etwas zu steril d.h. klick ist da und untenrum auch, aber dazwischen fehlt bischen die fülle;)

    Und den gesamtmix finde ich, für meinen geschmack, schon etwas zu stark komprimiert. Was hast denn da genommen?:confused:
     
  8. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 08.08.06   #8
    http://brainspiller.de/p/temp/clausi080806.mp3

    Bass ist noch die alte Aufnahme aber bisserl präsenter gemacht, am "Mastering" hab ich auch noch ein wenig Feintuning betrieben, allerdings mach ich das final und sauber dann erst, wenn der Gesang drauf is...

    Der Bassdrum hab ich den Bauch ein wenig genommen, das stimmt. Ich spiel auch Schlagzeug und mach das eigentlich recht ungern aber hab mich dazu gezwungen gefühlt, um den ganzen anderen Instrumenten mehr Platz zu geben und vor allem Bass und Bassdrum sauber zu trennen.
     
  9. Blutkuss

    Blutkuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #9
    Hm also ich würde das komplette Schlagzeug auf jeden Fall ein bisschen lauter machen. Die Gitarren sind okay, überspielen aber leider das Schlagzeug. :great:
     
  10. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.08.06   #10
    Die 2. Version ist schonmal viel besser als die erste, die erste hat mir vom Sound her überhaupt nich gefallen.

    Bin aber leider kein Masteringmensch, daher kann ich dir nich helfen, was da jetz noch genau zu tun is^^
     
  11. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 17.08.06   #11
    Ich hab` das File jetzt zwar nicht gehört, aber bitte mach nicht den Fehler an allem ein wenig rumzudrehen, weil jemand meint, die Bass-Drum kannste vergessen, oder die Gitarren passen so nicht!

    Setz` dir erst ein Fundament - dafür würde ich die Drums verwenden und arbeite dich voran ... langsam, aber dafür sauber und du solltest mit allem was du machst auch noch nach ner halben Stunde zufrieden sein, deshalb etwas feinfühliger und mehr Pausen machen, am besten nach jedem Instrument oder jeder Instrumentgruppe sonst machst du dich selbst kaputt, glaub` mir. Du wirst sonst immer irgendwo Unebenheiten entdecken, die dir den ganzen Mix wieder kaputt machen ... beispielsweise wenn du am Bass zu drehen beginnst, machst du natürlich das Fundament, das vorher inkl. Bass-Drum gut geklungen hat auf einmal kaputt und du musst am Schlagzeug auch wieder schrauben ... das ist ein Teufelskreis!

    Deshalb, langsam aber sicher und dafür bist du danach auch zufrieden ... vor allem würde ich, bevor du am EQ zu drehen beginnst mit den Lautstärkepegeln der einzelnen Instrumente beginne ... orientiere dich danach und versuche erst nach dieser Feineinstellung Veränderung am Klang der Instrumente vorzunehmen. Danach kannst du die Grundtöne und Obertöne der Instrumente suchen ... und erst dann kannst du diese so hinbiegen, dass sie alle zusammenpassen wie ein Uhrwerk!!!

    Lg

    Manuel
     
  12. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 17.08.06   #12
    Also ich würede es lieber hören, wenn die Bassdrum noch ein kleines bischen mehr Kick hat, weil man sie so kaum hören kann, aber wenn du zu viele Mitten reindrehst überlagert sie (wie du schon sagtest) die anderen Instrumente. Ich glaube wenn man sie durch den Kick ETWAS prägnanter hören kann groovt der Sound noch mehr, aber insgesamt finde ich den Sound echt geil.
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.08.06   #13
    Schon besser.........:great:

    Nun höre Dir noch mal die Drums genau an - und versuche rauszufinden, was Du von den Drums hörst bzw. zu laut ist (Snare!) und was nicht, um dann das nicht Gehörte hörbar zu machen.
    Jemand vorher schrieb etwas von einem Fundament. Die Drums sind hier das Fundament.
    ....und wenn Du noch Vocals dazufügen willst, musst Du auch noch dafür Platz lassen.......da wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Gitarre stören.

    Alles nicht so einfach.........

    Musikalisch gefällt mir der Ausschnitt gut !:great:


    Topo :cool:
     
  14. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.08.06   #14
    Hey, danke für die Antworten.

    Das mit den Drums ist so eine Sache - die sind recht schwach und das ist bewusst aus 2 Gründen geschehen, die ich kurz erläutern werde:

    - Alles ist komplett in Eigenregie mit geringstnötigem Equipment selbst aufgenommen, die Drums haben darunter am meisten gelitten, ich hab monatelang an der Snare und auch dem Rest rumgeschaubt, um überhaupt das rauszuholen... Die Aufnahmen sind wirklich nicht gut.

    - Ich bin der Ansicht, dass diese Art von Musik hörbare aber nicht dominante Drums braucht, nicht, wie viele große Mixing und Masteringpersönlichkeiten sagen, wenn man leise macht, nur noch Gesang und Drums hörbar... Das mag auf Popmusik und Classic Rock zutreffen, aber ich glaube, diese Guides sind mit dieser recht neuen Welle Musik überholt...

    Trotzdem hab ich sie mal neu abgestimmt (mit dem Bass, ohne den Rest zunächst, wie hier empfohlen) und der Bassdrum auch noch ne kleine Spitze bei 2kHz gegeben, wodurch sie hörbarer wurde... am Mastering hab ich auch noch gehörig geschraubt, so langsam gefällt's mir - wobei ich den Verdacht hab, dass ich nach Monaten an Reglerdrehen mich einfach zu sehr reingehört hab und vieles anders hör als es alle anderen werden.

    Hier mal ein Zusammenschnitt von den 5 Songs, die auf der DemoCD zu finden sein werden:

    http://brainspiller.de/p/temp/06-Brainspiller-Preview_(Release_23.09_Hinterhalt_Gelting)-saTa.mp3

    Das zweite Lied ist ne ganze Ecke zu laut aufgedreht, merk ich gerade... da werd ich noch 2-3dB aus dem Multiband Kompressor rausdrehen. Komisch, dass ich das nicht vorher gemerkt hab.

    So ist das alles jetzt relativ fertig, ich hab jedem aus der Band eine CD damit gebrannt und krieg in einer Woche, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme nochmal Feedback für Feinabstimmung. Auch, was hier noch geschrieben ist, werd ich mir dann durch den Kopf gehen lassen, bevor die CD in's Presswerk geht...

    Vielen Dank, Leute, bedenkt bei eurem Urteil aber bitte immer - das ist alles selbst produziert. Hier waren keine Profis am Werk und Profiequipment gab's auch keines. Und es soll eine Demo CD werden. Klar, was man machen kann, mach ich aber meine Möglichkeiten haben ihre Grenzen...

    Gruß,
    Markus
     
  15. Guwurst

    Guwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #15
    also ich muss sagen, gerade dafür dass es selbst produziert ist - NICHT SCHLECHT! Ich mein man merkt schon, dass es nicht perfekt ist, aber das asoll es ja auch nicht! ;) Ich finds jedenfalls echt gut. Bissl viel Reverb evtl auf den Voc.
    Aber im gesamten isses cool.
    gruß
     
  16. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.08.06   #16
    für meinen geschmack könnte der gesang trotzdem noch einen tick lauter sein,
    ansonsten find ich das ergebniss schon sehr beachtlich, vor allem das schlagzeug gefällt mir.
    weiter so
     
  17. kasper

    kasper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    18.06.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #17
    Mich überzeugt der Gesang noch nicht so, zumindest scheint er auf meiner 0815-Hifi-Anlage im Vergleich zu den sehr ansehnlich klingenden Gitarren etwas zu schwach zu sein, sonst klingen die Aufnahmen aber schon sehr sehr gut!
     
  18. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 22.08.06   #18
    Überspitzt gesagt klingt der Gesang so, als ob zwischen Mikro und Sänger ein "Vorhang" war.
    Daher würd ich nochmal schauen, ob du den Gesang entweder nochmal aufnimmst oder nochmal etwas am Eq schraubst. Keine Ahnung wie genau (das Dumpfe kann man manchmal noch etwas rausbekommen; probiers mal im Bereich von ca. 100 - 400 Hz; wo genau und ob das überhaupt hilft, musst du selbst sehen, aber vielleicht hilft das ja)).
    Frage: was für ein Mikro habt ihr für die Gesangsaufnahmen genommen?
     
  19. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 26.08.06   #19
    T.Bone STC-800 Röhren- Gold- Großmembranmikrofon mit Ploppschutz und ca. 15-20cm zwischen Sänger und Mic, das ganze im Treppenhaus... :)

    Werd noch bisserl am GesangsEQ feilen, die Tage.

    Danke. :)
     
  20. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 29.08.06   #20
    So... bin nochmal bisserl drübergegangen, so wird das Ganze jetzt dann zum Presswerk geschickt, ich kann so langsam kein Sequenzerprogramm mehr sehen. Jetzt ist auch mal gut, wenn ein AMD64 3200+ bei 97% Auslastung arbeitet, dann heißt's Speichern, Schließen, Brennen.

    http://brainspiller.de/p/temp/splitpersonalitiespreview.mp3
     
Die Seite wird geladen...

mapping