Analyse: La cathédrale engloutie

von MuSiC311, 15.06.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. MuSiC311

    MuSiC311 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.16
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.06.16   #1
    Hallo, ich muss eine Präsentationsprüfung über Impressionismus halten.
    Als Analysebeispiel werde ich la cathédrale engloutie von Debussy nehmen und daran die Merkmale des Impressionismus heraussuchen.
    Klappt auch soweit .... ein bisschen :D
    nur eines der bekanntesten Merkmale an solchen Werke ist, dass der Takt/Rhytmus verschleiert wird, aber woran erkennt man das in diesem Stück ?
    ich muss das ja quasi "beweisen"... ich weiß zwar das es so ist, aber warum genau dann auch wieder nicht haha
    in voiles ist es leicht, da steht eine Pause am Anfang des Stückes, aber hier ? :/

    Bräuchte dringend Hilfe

    Freue mich auf Antworten

    Link:
     
Die Seite wird geladen...