Anfänger benötigt Hilfe bzgl. Homerecording

von thomas_h, 22.03.08.

  1. thomas_h

    thomas_h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #1
    Hallo @ all,

    ich habe vor den Audio-Out meines Synthesizers aufzunehmen, sowie Midispuren mit meinem Midikeyboard einzuspielen, leider bin ich totaler Anfänger.
    Ich möchte folgendes Equipment einsetzen, (muss teilweise noch angeschafft werden):

    1) Notebook Lenovo T61 Core2Duo 2 GHz, WinVista x64, 4 GB
    2) Synth: Korg TR61 (Mono an Alesis Sumo 300, Ausgänge an Inserts Trakker PRE)
    3) Midikeyboard EMU X-board 61 USB
    4) USB Audiointerface EMU Trakker PRE
    5) 1 Paar ESI Near Nahfeldmonitore
    6) Software: Korg Legacy Edition, Korg Karma Triton, diverse VST's, Ableton Live

    Muss der Korg als auch das X-Board über USB angeschlossen werden damit ich mit Ableton aufnehmen kann ? Oder nur das X-Board per USB und den Midi Out des Controllers an den Eingang des Korg ? Benötige ich evtl. ein Midiinterface ?
    Entschuldigung für die wohl dämlichen Fragen, aber das ist alles komplettes Neuland für mich. Für einen Rat wäre ich dankbar !

    thomas
     
  2. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 22.03.08   #2
    Also ich glaube, du brauchst das X-Board gar nicht!
    Solange du die beiden Keys nicht gleichzeitig benutzen willst, kannst du auch das Korg als Masterkeyboard benutzen (für Midi).
    Beide würdest du für Midi über USB anschließen (finde jetzt das X-Board nicht, aber wenn da USB steht, dann dürfte das so funktionieren).
    Also wenn wir mal nur das Korg nehmen:
    1. In die Soundkarte (EMU Trakker) rein und du kriegst den Sound vom Key direkt in den PC
    + 2. Über USB mit dem PC verbinden und du kannst es gleichzeitig als Midikeyboard benutzen.
    Sicher, dass du Vista nehmen willst? ;)

    Ansonsten finde ich das Equipment gut! :great:
     
  3. thomas_h

    thomas_h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #3
    Hallo Kubi und Danke für die Info !

    Ich werde nun den Korg über Midi nutzen wie vorgeschlagen.
    Ich bin ja erstmal froh dass ich halbwegs passendes Equipment für die ersten Versuche habe und es nun losgehen kann, das X-Board zusätzlich kann ja auch nicht schaden.

    Tja in der Tat, mit Vista geht manches im Audiobereich nicht.
    Ggf. sollte ich mir wirklich noch ein XP holen und halt freiwillig auf etwas RAM verzichten.

    Danke nochmal und Grüsse

    Thomas
     
  4. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 22.03.08   #4
    Dazu is ja dieses Board da ;)
    Was ich dir noch empfehlen würde, ist ein zweiter Bildschirm!
    Damit wird die Audiobearbeitung wesentlich übersichtlicher, besonders, wenn du viele VSTs, Mixer & Co hast.
    Ich nehme und mixe selber mit nem Notebook (MacBook) und muss sagen, dass ich beim Mix auf keine Fälle auf den externen Bildschirm verzichten möchte!
    Hast du das X-Board schon gekauft?
    Wenn nicht, dann nimm dir lieber das Geld für nen TFT.
    Zwei Keys ist für deine Fälle, denke ich, nicht nötig...

    Wünsche frohe Ostern ;)

    Gruß,
    Kubi

    P.S.: Danken kann man übrigens mit der Karma-Funktion, über dieses weiße Symbol links ;) :D
     
  5. thomas_h

    thomas_h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Natürlich hatte ich das X-Board schon bestellt, macht aber nix,
    nun kann mein Neffe drauf rumklimpern.
    2. TFT ist vorhanden, 24" damit sollte alles gut draufpassen ;-)
    Stehe nun noch vor der grossen Frage welchen "Inspirator" ich anschaffen soll,
    die Karma Triton Software von karmalabs, oder besser auf eine gut gebrauchte Hardware Karma zu sparen.

    Danke & Grüsse

    Thomas
     
  6. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 30.03.08   #6
    Was meinst du denn mit "Inspirator"??
    ne Workstation?
    Weiß nicht, ich find das überflüssig....dein Kopf ist doch immer noch die beste Inspiration, oder?! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping