Anfänger hat probleme bei gitarrensuche

von snowflow, 22.10.06.

  1. snowflow

    snowflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #1
    ervus,
    erstmal kompliemnt für die vielen infos hier im forum. echt klasse. habs mir auch fleißig durchgelesen, muss aber gestehen, dass ich das ganze gitarrenthema noch nicht hunderptozentig durchschaut habe. deshalb einfach mal ein paar fragen von mir. vielleicht könnt ihr mir helfen.

    ausgangsposition:
    kann nicht gitarre spielen und
    kenne mich auch nicht mit noten aus
    würde gerne ganz normale rockstücke spielen, mehr die sanfteren.
    Budget: 200 EUR.

    Nun meine Fragen:
    Welche Art von Gitarren sollte ich nehmen, bzw. habt Ihr da einen konkreten Tipp?
    Was gehört zu einer Gitarrenausrüstung alles dazu?
    Wie empfehlt ihr mir gitarre zu lernen? es gibt ja auch software mit der man daheim lernen kann, Taugt das was?
    Gibt es internetshops, die man empfehlen kann?


    Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand einen anfänger annehmen kann.

    vielen dank.
    flo
     
  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 22.10.06   #2
  3. Roddie

    Roddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    12.02.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    320
    Erstellt: 22.10.06   #3
    hey snowflow...

    wenn du ein Buget von 200€ hast.. und ja noch zur gitarre ein verstärker brauchst.. empfehle ich dir ein Set zu Holen..

    das ist eine gitarre wo schon ein kleiner verstärke rbei ist die gibt es schon für 140-160 €.. gute internet seite(n) sind zb: Musik Produktiv > Home oder Musik-Service Aschaffenburg oder www.thomann.de

    ich weiß das es bei thomann sowas gibt aber du kannst dich ja mal umschauen..

    dazu gehören auch ne tasche (solte man haben) ein Plektrum zum anspielen der saiten, einen gurt damit man sich mal im stehen probierne kann, kabel.. joar.. und die eisernheit durchzuhalten.. weils für viele am anfang recht schwer ist.. ich kenn viele die aufgegeben haben..

    an deiner stelle würde ich mich mit den akkorden zuerst vertraut machen.. und dann ein buch kaufen gehenh ode rim internet schauen.. wo man lieder findet die für anfänger gut geeignet sind.. =)

    ich hof fich konnte weitehelfen.. gruß Roddie
     
  4. black_guitar

    black_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.10.06   #4
    Hier währe ein set um 199 €,

    https://www.thomann.de/at/ibanez_grx40jubkn.htm

    aber du musst dir im klaren sein dass ein "billiges" set nicht optimal zum spielen ist. ich selber habe diese gitarre nicht angespielt aber da sie von ibanez ist würde ich diesem set mehr vertrauen als einem von harley benton. ein freund von mir hatt sich das BC RICH SON OF THE BEAST PACK gekauft, und ist sehr zufrieden damit.

    https://www.thomann.de/at/bc_rich_son_of_the_beast_pack.htm

    es kostet halt 349 €.

    ich habe im vorbeiscrollen eine gitte gesehen die nach meinem auge nicht schlecht ausschaut.

    https://www.thomann.de/at/ibanez_gsa6j_bkn_jumpstart.htm

    wenn ich du währe würde ich 79 € drauflegen und dieses set kaufen.

    mfg Black
     
  5. snowflow

    snowflow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #5
    servus
    danke für die tipps.
    dachte eigentlich eher an eine "normale" gitarre und nicht an eine e-gitarre. habt ihr da auch tipps für mich?
     
  6. black_guitar

    black_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
  7. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 22.10.06   #7
    Hi,

    akkustische Gitarren unterscheiden sich in Westerngitarren und Klassikgitarren. Der größte Unterschied sind die Saiten. Westerngitarren haben Stahlsaiten wohingegen Klassikgitarren Nylonsaiten haben. Das wirkt sich natürlich auch auf den Klang aus.
    Manche Leute raten Anfängern zu Klassikgitarren, da die Saiten anfangs nicht so schmerzhaft für die Finger sind, andere sagen es wäre egal. Ich denke es ist egal, welche Art Gitarre du anfangs wählst. Die Fingerkuppen werden bei beiden schmerzen, aber das geht schnell vorbei.
    Generell denke ich bei normalen bzw. sanften Rock eher an eine Westerngitarre, aus klanglichen Aspekten.

    Für 200€ bekommst du schon eine recht gute Anfängergitarre. Allerdings würde ich dir nahe legen, in ein Geschäft in deiner Umgebung zu fahren und selbst ein paar Gitarren anzuspielen. Das Angebot ist recht groß und was du persönlich willst, kann keiner wissen. Eventuell stehst du ja doch mehr auf Klassikgitarren und merkst das beim Anspielen.

    Ein Kumpel hat sich eine Harley-Benton-Westerngitarre geholt und er meinte für 80€, die sie gekostet hat, wär sie verdammt gut. Ich kann das aber nicht beurteilen weil ich sie weder gehört noch gespielt habe.

    Ich möchte jetzt keine Produktvorschläge machen, weil ich mich nicht so gut mit Akkustik-Gitarren auskenne, da ich noch nicht sehr viele verschiedene angespielt habe. Ich kann dir da nur raten, selbst mal in einem Musik-Geschäft zu schauen.

    Als Zubehör bräuchtest du bei einer A-Gitarre noch:
    - ein Stimmgerät (find ich anfangs sehr wichtig) 10-20€
    - Plektren (auch auf einer A-Gitarre zu gebrauchen, beim Akkorde-Schrammeln oder so) bekommst du vielleicht vom Geschäft geschenkt dazu
    - evtl. einen Gurt (falls du im Stehen spielen willst)
    - evtl. eine Tasche (für den Transport sicher hilfreich, allerdings m.M. kein Muss.)

    Zum Lernen würde ich dir vielleicht besser ein Buch empfehlen. Vielleicht sagt hier wer anderes mal was dazu, welches Buch er für Rock-A-Gitarre empfiehlt.

    Theorethisch kann man sich auch alles im Internet zusammenlesen, würde ich aber nicht empfehlen. Ist stressig und demotivierend, da lohnt sich das Geld für ein gutes Buch schon.

    So nun aber genug geschrieben. :)
     
  8. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 22.10.06   #8
    Zu der Gitarre habe ich eine andere Meinung. Unser Sänger hat sich die gekauft und ich konnte sie ausprobieren.

    Der Sound gefällt mir nicht. Die Bässe sind sehr mager. Im Vergleiche mit all meinen anderen Gitarren verliert das Teil.

    Die Saitenlage ist sehr hoch, was vielleicht ein Ausreisser aus der Serie sein mag, aber ganz sicher ist es keine Empfehlung.



    Grüße
    Hooker
     
  9. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 22.10.06   #9
    da hat er recht, das teil is nich wirklich das beste in seiner preisklasse, wobei ich jetzt auch nich wirklich ne empfehlung für ne western oder klassikgitarre geben kann -> wegen weil E-gitarrist ;)
    würd dir aber - wie eigentlich überall und bei jeder gitarre - empfehln das gerät anzuspieln, auch wenn du noch nix kannst. Lass dich hier vllt bisl beraten und geh dann in laden und schau dir paar dinger die dir empfohln wurdn an.
     
  10. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 22.10.06   #10
  11. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.10.06   #11
    Günstig und klanglich gut sind auch die Redwood-Gitarren von Musik-Schmidt. Da solltest Du für 200 Euro schon was Ordentliches bekommen. Musst Dir nur überlegen, ob Du einen eingebauten Tonabnehmer willst oder nicht (denke mal, erstmal eher nicht).
    REDWOOD D-1 NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige OG4135 Musik-Schmidt Frankfurt
    Oder die von Cort:
    CORT Earth 100-NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige OG0504 Musik-Schmidt Frankfurt
    Kannst Dich ja mal durch die Bewertungen klicken. Habe übrigens dort meine E-Gitarre und Westerngitarre per Versand gekauft, alles ok. Die Redwood war zwar nicht hundertprozentig sauber verarbeitet und brauchte auf der Bridge sowie dem Griffbrett eine Behandlung mit Lemon-Oil, aber jetzt ist alles gut.
     
  12. CRAIG

    CRAIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    neuenhaus/dinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #12
    hi
    also ich würde noch ein bisschen warten und geld sparen und mir dann eine ibanez(Gio GRG270BBKN ) kaufen weil die lässt sich echt gut spielen.Also musst selber wissen aber ich würde mir die holen kostet 289 bei mp.
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 24.10.06   #13
    Was soll er denn mit einer E-Gitarre, wenn er eine A-Gitarre haben will?
    Siehe hier:
     
Die Seite wird geladen...

mapping