Anfänger!!! Phonic Helix 18FW+Laptop oder BOSS BR1600

von Gioto, 11.01.06.

  1. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Hallo!
    Ich habe null Recordingerfahrung. Will aber demnaächst damit beginnen. Ich steh vor der Entscheidung ob ich mir das Phonic Helix 18FW+Laptop oder den Boss BR1600 gönne.
    Wir wollen damit Probeaufnahmen und/oder Demo CD´s erstellen. Wir das heißt
    1x Bass
    1x Gitarre + Gesang
    1x Schlagzeug

    Danke schon ma im voraus
     
  2. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 18.01.06   #2
    Hallo!! Kann mir keiner mal nen Tip geben? :confused:
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.01.06   #3
    Die Entscheidung PC oder Standalone-Recorder ist eine grundsätztliche. Ich plädiere meistens für die PC-Lösung, weil sie mehr Möglichkeiten bietet und dennoch meist billiger ist - sofern schon ein Rechner vorhanden ist, was ja auch meistens der Fall ist. Ihr wollt aber ja mobil sein, und folglich ein Laptop kaufen. Hmm, das wird natürlich teurer, oder würdet ich euch dann ein günstiges Laptop kaufen, so dass Phonic Helix + Laptop nicht viel teurer wäre als das BR-1600? Das wäre dann eine Alternative, wenn einer von euch be sich zuhause einen Stärkeren PC hat (und gute abhören), wo ihr dann mixt. Nur zum Aufnehmen muss der Rechner nämlich wirklich nicht besonderes schnell sein.
     
  4. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 18.01.06   #4
    Preislich würden wir ca gleich bleiben. Ich dachte man könnte schon im Proberaum mit beiden Lösungen abmischen? Geht das nicht? Als Monitorboxen dachten wir an Roland DM-20 (die in dem Paket von Thomann beim BR1600 dabei sind).
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.01.06   #5
    Klar geht das, ich wollte damit nur sagen, dass man fürs abmischen eventuell einen recht starken Rechner benötigt - das kann man aber so pauschal nicht sagen, hängt davon ab, wie viele Spuren und vor allem von der Art und Anzahl der Effekte, die Ihr einbauen werdet. Wenn ich jetzt an ein Notebook als Digital Audioworkstation denke, so würde ich dafür deutlich über 1000€ kalkulieren.
    Ein Notebook kann man natürlich auch für viele andere Dinge abseits der Musik benutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping