( Anfänger ) Suche einen AMP für Höchstens 60 € Zum Lernen

von Chilla89, 31.01.08.

  1. Chilla89

    Chilla89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zwischen Düsseldorf und Krefeld Nennt sich Meerbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #1
    Bin froh über alle Tips und erfahrungen die ihr mir schildert .
     
  2. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 31.01.08   #2
    Da wird es wohl nur etwas gebrauchtes geben.
    Halt mal bei Ebay nach nem Micro Cube oder ähnlichem ausschau
     
  3. The Melvin

    The Melvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Geisenheim
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    636
    Erstellt: 31.01.08   #3
    Ich würde auf einen (gebrauchten) Roland Micro Cube "sparen".
     
  4. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 31.01.08   #4
    Wie meine Vorgänger schon sagten:
    Entweder gebrauhter MicroCube, oder du sparst noch die 39€ und kaufst dir einen neuen MicroCube ;). Hab zwar selber keine Erfahrungen speziell mit dem MicroCube, habe aber auch einen Verstärker von Roland und kann den sehr empfehlen.
    Vom MicroCube liest man auch nur Gutes. In der Preisklasse ist der mit ganz oben :)
     
  5. Chilla89

    Chilla89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Zwischen Düsseldorf und Krefeld Nennt sich Meerbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #5
    Danke , klar gebraucht , muss vorerst nix großes sein . Hab da etwas in gleicher größe gesehen gesehen für 55€ von VOX oder soll ich doch besser zum Music-Store , hab leider nicht so viel Vertrauen in Ebay und co.
     
  6. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 31.01.08   #6
    Ich würd sowas kaufen, ein Amp in der Größe is doch nicht so wirklich das wahre meiner Meinung nach..(den Microcube lass ich mal außen vor, hab den noch nie gehört)

    Dazu en Kopfhörer den du vllt zu hause hast, und los gehts.
    Ich hab nen Toneport, die SOund sind ja die selben und die sind wirklich in Ordnung. ICh übe auch die meiste Zeit übern Kopfhörer, man hat keine Lärmbelästigung und kann wenn man am PC ist alles schön abmischen falls man irgendwo mitspielen will (Zu ner Mp3 oder GuitarPro),

    Alternativ wäre da noch der V-Amp, hab den aber auch noch nicht probiert und der is auch ein wenig teurer.
     
  7. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 31.01.08   #7
    Hi,
    also hier eine kleine Liste von absolut empfehlenswerten "Amps" bzw. Geräten:
    Hab ich selber, klasse weil man eben keinen Lärm macht! Super Qualität und guter Preis!
    http://musik-service.de/line-pocket-pod-prx395760996de.aspx

    Sehr geiler kleiner AMP:
    http://musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    oder eben der genannte Microcube:
    http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    oder der Vamp, ähnlich wie der PodPocket
    http://musik-service.de/behringer-v-amp2-prx395533403de.aspx

    auch nicht schlecht:
    http://musik-service.de/line-spider-iii-15-prx395757857de.aspx


    Das ist so die unterste Preisklasse die brauchbar ist! Alles andere klingt einfach nicht ;) Selbst wenn es nur zum Einstieg ist denn da sind die genannten Produkte ideal für!

    Grüße
    Chaoz
     
  8. Deadman666

    Deadman666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    26.09.11
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.01.08   #8
    im flohmarkt gibts den Micro Cube ab 70€ !
     
  9. fabs

    fabs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #9
  10. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 01.02.08   #10
    sry fabs, ich hab den peavy mal angespielt... also ich find das ist ein Kotzbrocken...
     
  11. Wobbel

    Wobbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #11
    Hallo!
    Ich habe auch erst vor kurzem angefangen und wollte nicht viel Geld ausgeben. Habe aber dennoch 100€ für den VOX DA-5 hingelegt. Dann war ich vor 3 Wochen im Musicstore und habe mir den Digitech RP 50, ein Multieffektgerät mit (sehr einfachem) Drumcomputer und Ampmoddeling, für 29€ mitgenommen.
    Seit dem übe ich fast nur noch mit dem Digitech über Kopfhörer. Wenn man es dann doch mal laut haben will, kann man den Digitech auch über die Stereoanlage laufen lasen.
    Auch wenn hier oft geschrieben wird, dass die diversen Effekte für Anfänger unübersichtlich sind, bin ich sehr gut damit klar gekommen.
    Wenn Du Dich auf den Weg zum Musicstore machst, schau dir doch das Teil mal an. Ein anderer Tipp von mit wäre die Second-Hand-Abteilung des Musicstore. Dort findest Du Verstärker, Effekte, Gitarren und viele andere gebrauchte Dinge zu fairen Preisen.

    Grüße,
    Wobbel
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.02.08   #12
    Du hast ja in deinem anderen Thread uach schon deine gute Hifi-Anlage erwähnt. Und auch das dein Budget insgesamt sehr knapp ist. Ich würde da nicht an der Gitarre sparen, und stattdessen auch Modelling in erwägung ziehen.
    Hättest du ein Problem damit, nur am PC spielen zu können? Dann geht das auch für 0€ (Ok, vielleicht ein paar Euro für einen Adapter). Mach ich auch, und ich vermisse keinen echten Amp. Eigentlich gefällt mir der Sound sogar besser als von meinem 600€ Amp...
     
  13. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 02.02.08   #13
    Echt wie denn?:confused:
    ICh bräucht ja erst mal sagen wir so nen billigen USB Adapter mit nem Klinkeneingang, weil direkt in ne Soundkarte in den LineIn oder so sollte man ja lieber nicht spielen. Der kostet aber gut und gern 30€ soweit ich weiß, selbst die billigsten.
    Und dann bräuchte man noch sowas wie Line6 GearBox, nur eben Freeware...was gibts denn da?
     
  14. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 02.02.08   #14
    Also ich finde den Vorschlag von Battery auch am besten und übe eigentlich auch nur über TonePort und oder PocketPod.
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.02.08   #15
    Klar kannst du. Diese "USB-Adapter" sind keine "Adapter" in dem Sinne, sondern auch einfach Soundkarten. Die halt eine bessere Audioqualität haben als die Soundkarte, die schon in deinem PC sitzt, aber ist im Prinzip das gleiche.
    https://www.musiker-board.de/vb/software/92064-vst-amps.html
    Ansonsten spiele ich zur Zeit größtenteiles mit der Demo von Revalver. Man kann keine Sounds speichern und es kommt zwischendurch immer so ein Störsound. Ist aber nicht so schlimm, zum zuhasue spielen reichst. Von GuitarRig gibt es auch eine Demo die durchaus spielbar ist. GuitarRig gefällt mir bei Cleansounds besser, Revalve dagegen bei HiGain.
    Wenn du aber deine normale Soundkarte benutzt benötigst du noch den ASIO4ALL-Treiber
     
  16. sternenstauner

    sternenstauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.08   #16
    Hallo,

    wir hatten das Thema doch schon in deinem ursprünglichen Einkaufsthread. Wozu also dieser neue hier?

    Gruß
     
  17. Dsus2

    Dsus2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
  18. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 03.02.08   #18
    Ich würde auch den Microcube holen, ist vom Sound her auf jeden Fall geeignet fast schon zu gut für zum üben:D

    MFG

    Jonderik:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping