Anfänger sucht Gitarre!

von Flodi, 04.09.06.

  1. Flodi

    Flodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Hey, spiele seit 2 Wochen Gitarre und bin extrem Fastziniert von dem Instrument. Habe riesen spaß dran und würde mir nun gerne eine Gitarre Kaufen, da ich zur Zeit eine von nem Freund habe die aber eigentlich nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht und wohl auch nicht so ideal ist.

    Also ich hab mal im Musicstore gesucht und mir 3 ganz schicke dinger rausgesucht. Ihr könnt ja mal eure meinung dazu abgeben oder mir empfelungen geben. Also nur damit ihr das auch wisst. Ich suche eine recht schöne A-Gitarre, mit stahlseiten. Des weiteren würde ich gerne mit ihr ohne verstärker spielen können, wo ich mir bei nummer 1 nicht sicher bin ob es geht.
    Weiß jetzt garnicht was noch so wichtig ist, ihr könnt ja einfach mal fragen falls ich was vergessen habe oder mir über etwas nicht bewust bin.
    Ach ja.... meine oberste Preisgrenze sind 300€ und da hab ich auch nur die nummer 3, da ich die absolut geil finde.

    1.http://www.musicstore-koeln.de/de/Gitarren/3_45_GWEST_0_GIT0008993-001/0/0/0/detail/musicstore.html#

    2. http://www.musicstore-koeln.de/de/Gitarren/3_45_GWEST_0_GIT0008307-001/0/0/0/detail/musicstore.html

    3.http://www.musicstore-koeln.de/de/G...il/musicstore.html?artikel_cid=GIT0008866-002

    Also Danke schonmal im Vorraus

    Grüße Florian
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 04.09.06   #2
    Hi Florian,
    ich würde dir zu der Yamaha APX raten. Eine massive Decke, Stimmgerät eingebaut, leichte Bespielbarkeit... Herz, was willst Du mehr?
     
  3. Erebos

    Erebos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Ich persöhnlich würde erstmal mit einer ganz billigen (50 €) Klasischen Gitarre Anfangen weil 1.) Falls es dir nach ein paar Monaten keinen Spaß mehr macht ist es kein grosser Verlust und 2.) sind Klasische Gitarren meiner Meinung nach leichter zu spielen für den Anfang.

    Falls du dich dennoch für eine etwas teurere Westerngitarre entscheiden würdest solltest du dich lieber in einem Fachladen beraten lassen und die beste angespielte mitnehmen.Falls du noch nicht gut spielen kannst lass den Verkäufer ruhig etwas vorspielen.

    Wenn du trotzdem eine Bestellen willst würde ich zu der Ibanez tendieren weil ich nich weiss was diese Fender für eine "komische" art is und die Yamaha scheint etwas billig gebaut (wegen Pickup System und eingabutes Stimmgerät; wenn zuviel geld in diese Sachen gesteckt wurde muss der Rest wohl billiger sein) zu sein.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen und hoffe das du beim Gitarre spielen bleibst


    mfg
    Erebos
     
  4. Flodi

    Flodi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Danke das Hilft mir auf jeden fall mal schon weiter. Also ich denke schon das ich dabei bleibe, da ich mir das wirklich vorgenommen habe und es auch auf jeden fall will. :D
    Also ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt eine klassische zu nehmen, allerdings meine mein Gitarrenlerer, das eine Westerngitarre für die sachen die wir machen wesentlich ehr geeignet ist, und da ich schon was älter bin meinte ehr zählt das mit den mehr schmerzen am anfang nicht mehr dann da müsste ich durch :D
    Also ich denke ich werde zum Musicstore hin fahren und mit den leuten da sprechen. Das ist über kurz oder lang das besste.
    Über weite anregungen würde ich mich sehr freuen.
     
  5. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 04.09.06   #5
    Weiss nicht ob der Tipp mit der 50€ Konzertklampfe gut ist.. wenn ich so angefangen hätte wär ich nicht dabei geblieben. Ich lieb den Sound von Westerngitarren und hab deswegen auch mit einer angefangen.. und gerade weil ich den Sound so liebe hab ich die fast blutenden Finger verschmerzen können. Mit denen musst du übrigens rechnen..

    Was ich nicht ganz versteh, du willst die gitarre unplugged (also nicht verstärkt) spielen. Die drei Modelle die du dir ausgesucht hast sind aber alle dafür konzipiert. D.h. sie klingen unplugged eher etwas.. mager.. dafür haben sie verstärkt mehr qualitäten.

    Die Yamaha APX hatte ich übrigens schon öfter in der Hand.. ist wirklich ein schönes Instrument das sich sehr leicht spielen lässt. Klingt aber unverstärkt wirklich etwas mager, da hatte ich sogar schon ne 60€ gitarre die zumindest in dem Punkt mehr geleistet hat. Wobei gute spielbarkeit gerade bei nem Anfänger sehr wichtig ist, weil man sonst schnell den Spass an der Sache verliert..

    aber am besten wäre halt mal in nen Gitarrenladen gehen und dort antesten. Bist ja deswegen nicht zum Kauf verpflichtet..
     
  6. Chrisn12345

    Chrisn12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.09.06   #6
    ich bin auch Gitarren-Anfänger (naja...also ca 7 Monate dabei)...und hab mit der Klassischen Konzertgitarre gelernt. Wollt jetzt aber den "Sprung2 zu ner Westerngitarre machen.

    Was meint ihr denn mit "Spielbarkeit"? Wann lässt sich eine Gitarre gut und wann schlecht spielen?
     
  7. Flodi

    Flodi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #7
    Jo, mein Gitarrenlerer meinte ich soll die Ibanez nehmen. Außerdem hat er gesagt das die Ibanez und die Yamaha nahezu Baugleich sind, und klanglinch auch vergleichbar sind, jedoch ist die Yamaha teurer, da da halt noch son schnickschnack dran ist.
    Also ich denke ich schau mal was dann so da ist.
    Also danke schonmal an alle
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 05.09.06   #8
    Urk.... also... ich würde sagen, dass man nach dem Klang gehen sollte, wenn man sich aussucht, ob es eine Western- oder eine Konzertgitarre gehen sollte. Nach rund 2 Wochen hat man Hornhaut an den Fingern und dann macht es keinen sonderlichen Unterschied mehr, außer eben vom Klang her - und da würde ich eher nach dem Klang gehen und net drauf bestehen, dass Anfänger mit einer Konzertgitarre beginnen "müssen". Und das mit der Griffbrettbreite ist Gewöhnungssache.
    Nebenbei würde ich diese Gitarre näher in Betracht ziehen:
    REDWOOD D-1 NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige OG4135 Musik-Schmidt Frankfurt
    Die hat keinen Tonabnehmer, was dem Preis zugute kommt und ist für den rein akustischen Klang konzipiert und erfüllt klanglich alle Erwartungen. ;) Die Bewertungen sprechen für sich. 18 Leute haben die Gitarre bewertet und alle mit 5 von 5 Sternen.
    Sieht halt "normal" aus... :D
     
  9. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.09.06   #9
    @Jiko: Weisst Du,was für Saiten auf der Redwood drauf sind, oder zumindest, welche Stärke? Bin kurz davor, mir das gute Stück zuzulegen, da ich erstmal auf nen Pickup verzichten kann und lieber gute Qualität haben will. Lohnen sich Martin Phosphor Bronze?
     
  10. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.06   #10
    Fast jede Gitarre wird standartmäßig mit 12er Saiten ausgeliefert. Sollte jetzt aber auch vom hals her nicht so das Problem sein auf 11er umzusteigern. Bei 10ern wirds schon schwierig.

    Ich kenn die obrige Gitarre zwar nicht, aber so von Austattung Preis/Leistung würde ich die den oben genannten Modellen um Längen vorziehen..

    Mit den Saiten würde ich auch erstmal günstiger anfangen. Phosphor Bronze klingt halt anders als Bronze, halten soweit ich weiss aber auch länger im Klang. Ich benutz die Pyramid Phosphor Bronze Saiten für 2,99 den Satz.. und die halten selbst mich monate aus.
     
  11. freespirit

    freespirit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #11

    ...die Squier ist sicher mal bundrein :D :D bis in die oberen frets (dein Vorteil). Auch denke ich , dass du die nicht gleich weglegst und eine CD abspielst, um Musik "machen" zu wollen. Aller Anfang ist schwer! :great: Empfehlen tue ich dir eine Tekamine oder die Lakewood, die sind auch bestens/leicht spielbar. mfg. freespirit
     
  12. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 07.09.06   #12
    Ich würde mich, an deiner Stelle, mal bei Cort umsehen. Empfehlen kann ich dir diese hier:

    CORT MR-710 F NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige mit Tonabnehmer OG0558 Musik-Schmidt Frankfurt

    oder wenn die zu teuer ist, dann die hier:

    CORT MR-100 F NS Natural Satin AKUSTIK-GITARREN 6 Saitige mit Tonabnehmer OG0556 Musik-Schmidt Frankfurt

    Ich habe selber erst eine Cort gekauft. Da hatte ich alles angetestet, was so bei Music Schmidt rumstand (auch Ibanez und Yamaha). Eigentlich wollte ich so um die 1000,- ausgeben, aber da das Preis-Leistungsverhältnis bei Cort so gut ist bin ich mit der Hälfte hingekommen und die schlägt locker eine 1200,- Taka!
    Du solltese sie einfach mal selber antesten.
     
  13. Flodi

    Flodi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #13
    Hey, also ich hab mir jetzt die Ibanez bei ebay zu gelegt, weil ich sie da für 120 € bekommen habe. Sie ist Messeware und hat volle 2 Jahre Garantie.
    Ist auch schon angekommen und ich bin begeistert. Mein Gitarrenlerer ist für den Preis begeistert und eigentlich sind alle meine Anforderungen um längen erfüllt.
    Naja danke nochal für die Beratung!
     
  14. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 10.09.06   #14
    Wie immer kommt es drauf an was du spielen willst.
    Aber eine Konzertgitarre für 50euro würd ich nur nehmen, wenn es wirklich dringen ist und du kein Geld hast.
    Ich hab so eine Konzertgitarre und spiel die schon seit ca.5Jahren, und erst jetzt gibt sie den Geist auf bzw. schnarrt stellenweise,ist nicht mehr so laut.
    Aber so gesehen sind 5 Jahre schon eine gute Zeit für so eine Gitarre^^.
     
  15. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 10.09.06   #15
    Ich hatte weniger Glück mit meiner 60€-Konzertgitarre. Die war schon nach einem halben Jahr nicht mehr zu gebrauchen. Die Halskrümmung hatte ein Eigenleben geführt - deswegen war sie auch jedes mal, wenn man sie angefasst hat verstimmt. Der Lack blätterte ab, die Brückenstiffte flogen von Zeit zu Zeit mal raus usw. Und das, obwohl ich die eigentlich nur in meinem Zimmer stehen hatte (also kaum Temperaturschwankungen) und sie auch nie grob behandelt habe. Naja...
     
  16. Hicks

    Hicks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.05.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 12.09.06   #16
    hm, ich hab auf ner 19.90 ebay konzertklampfe der rennomierten marke SANKAI angefangen^^ das gute stück war gar nicht soo schlecht, nachdem ich ein bißchen den sattel nachgefeilt hatte... klanglich mit etwas besseren als den originalseiten war da echt einiges drin.. allerdings hatte ich vor kurzem beim stimmen 2 von denen plastikschrauben abgebrochen.. mal sehen wie ich ihr da behelfe... verschrottet oder weggeben wird sie jedenfalls nie, es ist meine erste gitarre und sie wird mich überleben^^
     
  17. freespirit

    freespirit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #17
    :great: ...was meinst Du zu diesem Modell >>hier ? mfg. freespirit
     
  18. freespirit

    freespirit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.06   #18
    wäre dir mit herzlichem Dank verbunden, wenn du mal ein Bildchen von deiner ersten Ibanez reinstellen könntest.... - ja, du weisst schon! mfg. freespirit :D
     
  19. Erlexed

    Erlexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    264
    Ort:
    am Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 14.09.06   #19
    Ich persönlich spiele eine Yamaha FG 730S. Kann sie nur empfehlen!
    Für mich eine perfekte Westerngitarre, wenn du keine Tonabnehmer und sonstigen Schmarrn brauchst...
    Gut vlt ist auch die FG 750 was für dich, ka was der unterschied ist, aufjedenfall ist für mich die FG730 ein super Kauf gewesen!
    Bin immernoch voll auf begeistert und die ca 300€ hab ich nicht bereut
     
Die Seite wird geladen...

mapping