Anfängerfrage: Einstellungen H&K Metroverb?

von NorthWalker, 04.08.04.

  1. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 04.08.04   #1
    Moin zusammen,

    habe folgendes Problem: Ich habe mir vor knapp 2 Jahren das E-Gitarrespielen beibringen wollen, allerdings nach einigen Wochen damit wieder aufgehört und das Ganze erst mal weggestellt.

    Nun möchte ich damit neu anfangen und fange natürlich wieder ganz bei Null an, und habe das Problem das ich absolut keinen vernünftigen Sound aus dem Amp bekomme, Clean ist es ja noch ganz OK, aber im Lead-Bereich hört sich das alles irgendwie nur "bratig-matschig-dröhnig" an, und je mehr ich dran rumstelle umso schlimmer wirds.

    Ich kann mich aber dran erinnern das ich das damals schon mal hinbekommen hatte das es es sich relativ gut anhörte, nur weiss ich beim besten Willen nicht mehr was ich da als Grundeinstellung genommen hab.

    Mir ist klar das mir niemand sagen kann "das machste so und so und dann passts", ebenso ist mir klar das ich den Sound so wie auf der Übungs-CD zum Buch nicht hinbekommen werde, das ist ein ganz anderes Equipment und es sind halt Profis die da spielen, aber vielleicht kann mir jemand sagen, was ich am Amp sozusagen als Grundeinstellung nehmen sollte um eine Ausgangsbasis als definerbare Basis für weitere Versuche zu haben.

    Equipment ist eine Ibanez RG-270 BK mit einem Hughes & Kettner Metroverb. Das Teil hat so elendig viele Knöpfe die sich zum Teil gegenseitig beeinflussen, das ichs echt nicht hinbekomme da irgend eine vernünftige Einstellung reinzubekommen *zugeb*.

    Könnte mir deshalb vielleicht jemand der diesen Amp kennt sagen was ich da so in etwa wie einstellen sollte als Grundeinstellung die ich als Basis nehmen kann um mich dann weiter zu tasten bis ich ungefähr die Einstellung gefunden habe die mir zusagt?

    Ich habe irgendwie das Gefühl das ich den inzwischen dermassen verstellt hab das irgendwie nix mehr geht. :redface:

    Schöne Grüße

    Mike
     
  2. metalicat23

    metalicat23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #2
    Hi,
    hab zwar selber keinen Metroverb, aber probier doch mal beim EQ alles erstmal auf etwa 12 Uhr zu stellen, den Gain dann auf etwa 10/11 Uhr Lautstärke natürlich nach deinem Geschmack. ;)
    Damit sollte schon ein halbwegs rockiger Sound zustande kommen.
    Tja, dann ein bißchen rumprobieren, ich hab in etwa folgende Einstellung
    Höhen:1 Uhr, Mitten: 2 Uhr, Bass: 10 Uhr, Gain: abwechselnd halb11/3 Uhr

    Ach ja, stell bei deiner Gitarre auf den Bridge-Pu, da ist der Sound wesentlich weniger basslastig und neigt weniger zum matschen.
     
  3. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 04.08.04   #3
    da fallen mir jetzt gleich mehrer dinge ein:
    das mit dem equalizer würde ich auch mal versuchen
    dann hat dein amp vieleicht eine matschige zerre all a warp
    du hast den 5 weg schalter deiner gitarre auf das singlecoile eingestellt und es matsch bei vollem gain
    ich finde bei vielen hughes and kettner hört sich die zerre matschig an
    hoffe ich konnte dir helfen
    gruss pat
     
  4. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 05.08.04   #4
    vielen Dank für Eure Tips, damit als Grundeinstellung klappts besser. :great:

    Gruß

    Mike
     
Die Seite wird geladen...

mapping