Anfängerfrage: Studiomonitore sinnvoll?

von shirker, 20.01.06.

  1. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 20.01.06   #1
    Hallo,

    ich möchte in meinem Übungsraum (Keller) Songs, die ich von CD abspiele auf meiner Gitarre begleiten bzw. darüber solieren. Meine jetzigen Soundblaster-Boxen gehen da gegenüber meinem Marshall-Verstärker schnell in die Knie. Da ich auch in naher Zukunft mal gerne was recorden möchte, will ich mich gleichzeitig auch schon in diese Richtung orientieren. Jetzt habe ich folgende Artikel in die engere Wahl genommen: Alesis MKII active oder Genelec 1029A. Liege ich da richtig mit der Wahl eines Studiomonitors oder gibt es da andere Lösungen für meine Zwecke? Keller ist ca. 20 qm groß, kann aber sein, dass ich auf 45 qm vergrößere. Keine Nachbarn weit und breit!:D

    Danke schon mal.

    Gruß
    shirker
     
  2. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 20.01.06   #2
    hi

    also ich denke, dass wenn du, wie du schriebst, dich in richtung recording bewegen willst, studiomonitore auf jeden fall total wichtig sind!!!

    die gennanten monitore sind beide gut, ich würde mir in deinem fall allerdings auch die "fame"monitore angucken und auch meine, adam-anf10!:great:

    insgesamt wird dir aber jeder sagen, dass du auf jeden fall deine zukünftigen anhören musst um dir deine eigenen "traummonitore" rauszusuchen.
    so tipps aus dem forum können dich leiten, doch letzendlich sollten NUR deine ohren zählen!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping