Anfängerfragen

von Timmeeeey, 23.09.07.

  1. Timmeeeey

    Timmeeeey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #1
    Hallo an alle erst einmal ^^

    also ich habe großes Interesse am Mundharmonika spielen...und dabei bin ich großer Fan des irischen Folks.Jetz habich gehört dass sich mit einer bestimmten Mundharmonika auch gut dieser irische Sound spielen lässt und das würd ich gern machen aber was brauch ich da für eine, wo kriege ich eben diese her usw?hoffe ihr könnt mir helfen =)
     
  2. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 24.09.07   #2
    es gibt harps in der sogenannten "paddy-richter" -stimmung. die sind so umgestimmt, dass man die für die in irischer musik häufig verwendeten töne und läufe schneller und einfacher spielen kann. der deutsche harphersteller SEYDEL (www.seydel1847.de) bietet seine harps in allen erdenklichen sonderstimmungen an. außerdem (natürlich) auch harponline (www.harponline.de) (bei bluesharps/seydel)
    bei seydel kannst du mit bertram becher, bei harponline mit michael timmler kontakt aufnehmen, wenn du zu den modellen bestimmte fragen hast. (mit nem gruß von mir)

    derdaniel
     
  3. Timmeeeey

    Timmeeeey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #3
    mhh ok hab das auch gefunden:

    "Noch eine Sonderstimmung, die uns per Kundenwunsch ins Lager geschneit ist.

    Lediglich in Kanal 3 Blasen ist die Harp um einen Ganzton höher gestimmt, was besonders für Irish Folk nützlich ist.

    Für die schnellen Jigs wäre das Benden dieses Tones ziemlich mühsam, wobei sich die Harp sonst wie die gewohnte Richter-Standard-Stimmung spielen lässt.

    Daher auch der Name. Paddy steht für den irischen Michel und Richter für die Nähe zur Standard-Stimmung."


    Verstehe das leider nicht so ganz?könntest du mir das erklärn?
     
  4. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 24.09.07   #4
    ne bluesharp hat ja 10 löcher (kanzellen). auf denen jeweils auf blasen und ziehen ein ton entsteht (ich weis nicht wie rudimentär ich anfangen muss).
    dastonlayout ner c-dur harp sieht beispielsweise so aus:

    kanal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
    blasen c e g c e g c e g c
    ziehen d g b d f a b d f a

    bei der paddy richter-stimmung ist nun also das 3-blasen (g) auf a umgestimmt.
    das a ist bei der normalen stimmung in kanal drei nur durch "bending" zu erreichen, was technik erfordert und "zeit kostet".

    derdaniel
     
  5. Timmeeeey

    Timmeeeey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #5
    ahhhhh ^^

    danke sehr schön erklärt

    bin noch nich so weit bei diesem Thema also war das schon sehr gut so ;)
     
  6. Timmeeeey

    Timmeeeey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #6
    Noch eine Frage:

    Wie wird beim Mundharmonika spielen ein Halbton erreicht?

    edit:sry hat sich schon erledigt
     
  7. bod

    bod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    270
    Erstellt: 09.10.07   #7
    Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du dir eine chromatische Harp zulegst. Habe ich auch getan und bemerkt, dass es nicht nur für Jazz, sondern auch andere Musikarten eine elegante Lösung ist.

    Bleibt natürlich immer noch die irrsinnige Geschwindigkeit, in der man manche Reels runterhämmern muss. :)

    Also für mich bleibt daher die Bluesharp auch im Blues und im Country. Natürlich setze ich sie gerne auch woanders ein, aber für manche Sachen ist sie mir (bedingt durch mangelnde Spielkenntnisse) nicht umfangreich genug.
     
Die Seite wird geladen...

mapping