Anfangsequipment Vinyl

von annix, 13.04.12.

  1. annix

    annix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.12
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.12   #1
    Servus,
    ich will mich hobbymäßig an Turntables und Mischpult versuchen und bräuchte eine Beratung für ein gutes Anfangsequipment.
    Da ich allerdings noch Anfänger bin, muss es nicht das teuerste sein, sollte aber auch nicht gleich kaputtgehen.
    Budget sollte 1500 € nur minimal oder am besten gar nicht überschreiten ;)
    Ach und noch 'ne Frage: Ich wohne in der Nähe von Mannheim, wenn jemand einen Guten Laden im Umkreis von ca. 100 Km kennt, bei dem ich evtl. vorher testen könnte oder die gute Preise haben, wär das top :)

    LG Chris
     
  2. annix

    annix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.12
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.12   #2
    Habe mich mal ein wenig umgeschaut und etwas zusammengestellt:
    - Turntables: Reloop RP 4000 M3D
    - Pioneer DJM-350
    - Traktor Scratch A6
    - Kopfhörer: Pioneer HDJ-1000 K

    Was haltet ihr davon? Und könnte mir jemand bei der Auswahl der Tonabnehmer helfen?

    Vielen Dank schon mal ;)
     
  3. Megamixer

    Megamixer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.11
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 20.04.12   #3
    Die Concorde von Ortofon scheiden möglicherweise aus. Hier passen dann die OM Varianten.
     
  4. annix

    annix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.12
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.12   #4
    Danke ;) hast du auch einen link dazu oder sonstiges? Für mich haben die nämlich alle ungefähr die gleiche Bezeichnung :D
    Ach, und mir wurden die Ortofon Pro S System empfohlen.. taugen die etwas?
     
  5. Megamixer

    Megamixer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.11
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 20.04.12   #5
  6. DonRooP

    DonRooP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.12
    Zuletzt hier:
    17.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.12   #6
    Also von den Plattenspieler her empfehle ich ganz klar den guten alten Technics SL-1210 MK2.
    Es gibt natürlich Alternativen aber der MK2 ist nunmal DER Plattenspieler. Ich persönlich sehe in Clubs nie einen anderen. ;)
    Die gibt es gebraucht im guten Zustand um die 400€!
    Tonabnehmer habe ich erfahrung mit Ortofon und Shure gemacht. Ich persönlich bevorzuge Shure Tonabnehmer, aber das ist eher Geschmackssache denk ich!
    Zum Mixer kann ich dir leider nicht viel sagen, da ich selbst nur einen Battlemixer habe, weil ich hauptsächlich im Moment Scratche.
    Ich persönlich finde Abhörmonitore auch wichtig, aber ich denke die lassen sich auch mit der Zeit nachkaufen!

    Es kommt natürlich noch drauf an ob du erst mit richtigen Vinyls auflegen möchtest oder direkt mit Timecode anfängst!
    Timecode ist ne schöne Sache und macht einiges einfacher, doch ich persönlich bin der Meinung das ein Vinyl-DJ auch wenigstens eine kleine Plattensammlung haben sollte. ;)
    Du kannst ja den harten Anfang wagen und nur mit Vinyls üben und dann später wenn wieder was Geld übrig ist dir Timecode Vinyls holen, aber jeder wie er will. :)

    Gruß Kai
     
  7. MiguelCamp

    MiguelCamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.12
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.12   #7
    Hi,
    wie Kai würde ich auch auf Technics Plattenspieler zurückgreifen, auch wenn das dann leicht dein Budget übersteigt.
    Du kannst ja auch gebrauchte kaufen, außerdem sind die Dinger sehr wertbeständig. ;)
    Als Mixer würde ich die einen kostengünstignen 4-kanal Mixer von Behringer empfehlen, sozusagen der Abklatsch des originals von Technics, aber völlig ausreichend für den Anfang.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping