Anfrage:Tyros Harmonizer Anwendung mit Kondensatormikros ?

von alter Hase, 20.02.07.

  1. alter Hase

    alter Hase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Hallo , liebe Amateure und Profis !!
    1.) Wer kann mir sagen , wie man beim Tyros-1 mit einem Kondensatormikro den Vocal Harmonizer am Besten verwendet ? (eventuell irgendwie ins Mischpult einschleifen ?)-Ich möchte eine externe Phantomspeisung vermeiden, und ich will auch nicht extra ein (zweites) dyn.Mikro für den Vocalisten verwenden.
    2.) Ich möchte gerne bei der Verwendung von Files bei Bedarf mit einem Fußtaster die Chorstimmen dazuschalten.
    3.) Welche Spuren soll ich für den Vocalisten nehmen und Welche Stimmenvarianten klingen erfahrungsgemäß am natürlichsten ?
     
  2. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 22.02.07   #2
    Hi
    Ich verwende zwar nicht den Tyros1 aber schon lange den TC Helicon VP plus.
    Ist das selbe Prinzip.
    Der Helicon ist der hochwertigste Vocalst und dennoch ist selbst das trockene Signal aufgrund der A/D Wandlung gegenueber dem Original Signal erheblich verfaelscht. (Hab das ausgiebig getestet)
    Einschleifen waere somit eine gute Idee oder ein zweites Mikro.
    Im Sequenzerbetrieb gibt es folgende Moeglichkeiten:

    Der Midi Kanal ist egal. Ich verwende Kanal 1.
    Bei Hit Bit ist es ein Kanal fuer den Vocalisten schon bespielt. (Nicht Nr 1)

    1)
    Du programmierst ein Vocalistprogramm ohne Effekte. Zu dem schaltest du in den Soloparts. (den ganzen Abend Vocalist nervt) Auch nachdem der File abgelaufen ist. (Ansagen mit Vocalist sind peinlich)
    Den Vocalist selbst steuerts du ueber eine Akkordspur des Files, die du auf die Vocalistspur (bei mit Ch 1) kopierst. Die Akkorde sollten nicht ueberladen sein, denn der Vocalist ist da empfindlich.

    2)
    Du spielt auf der Vocalistspur genau die Gesangsparts ein die dieser "mitsingen" soll. Das ist noch ein bischen mehr arbeit. Oder verwendest die
    Hit Bit Vocalistspur.

    Beides ist stressfrei ohne Fussschalter.
    Stressig wird es erst wenn du im live Betrieb den Vocalst nuetzen willst.
    Hab schon vieles ausprobiert. Die beste Methode ist zwei Mikros !
    Lediglich ein bis zwei Chorstimmen in moeglicht kleinem Abstand zum Original.
    Also Quinte und Terz zum Beispiel.Eine Stimme darueber und eine darunter.
    Wenn du Stimmen ueber das Originallegst solltest du selber nicht zu hoch singen !
    Ich setzte das Teil am liebsten fuer Effekte ein. Also auch Vocoder Modus.
    Blue kam damals super mit rueber.
     
  3. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 22.02.07   #3
    war doppelt
     
  4. alter Hase

    alter Hase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #4
    Hallo - für mich wäre das Mitlaufen der Chorstimme bei Fußtastendruck am angenehmsten.
    Kann ich das nicht irgendwie mit Einschleifen des Effektes im Mischpult bewerkstelligen ?
    Ich möchte mir das Programmieren von ca 5-600 Titel vereinfachen, bei denen ich bei Bedarf fallweise Mehrstimmigkeit benötige ?
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Mal ein kleines Beispiel was man mit einer mittelmaessigen Saegerin einem
    gesanglich untalentierten Keyboarder und einem TC Helicon Voice Prism Plus
    in etwa auf die Beine stellen kann.
    Dass Demo enthaelt lediglich 2 Gesangsstimmen. Meine und die von sabine
    sovie denTC Helicon:
    Meine Stimme habe ich ueber den Helicon VP etwas "verbessert".
    Ich kann ohne Elektronik nicht singen.
    Meine Stimme ist absolut scheisse :-(
    http://home.arcor.de/richardon/2007/trailer2.mp3
    Eigentlich gar keine so schlechte Saengerin.
    Gruppelt seit dem Demo mit einer "Rockband" irgendwo rum.
    Wollte keine Tanzmusik, Covermusik machen.
    Gibt natuerlich zehnmal bessre Saengerinnen, daher kein Schaden.
    Ausser fuer sich selbst.
    Jede halt wie sie es braucht :-)
    Erhrliche geile Musik klingt aber ganz anders :
    Hab leider keinen Speicherplatz mehr zur Verfuegung :-)
    ciao
     
  6. alter Hase

    alter Hase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #6
    Hallo Richy !

    Ich kann Deine Seite leider nicht öffnen aber bei mir ist das Ganze etwas anders :
    Meine Musik ist zu 90 % auf meinen Gesang aufgebaut, also von Lionel Richie bis R.Kelly und von Seal bis Sinatra ist alles problemlos drin und das auch 6 - 7 Stunden lang.
    Ich möchte eigentlich nur noch den kleinen Touch der Mehrstimmigkeit bei gewissen Passagen - und zwar genau dort nur mit einem Fußtaster !
    Kann mir da niemand helfen ?

    l.G.
     
Die Seite wird geladen...

mapping