Angebot eines Bekannten...

von Flundernator, 30.09.07.

  1. Flundernator

    Flundernator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #1
    Hey, ich will in 1,5 wochen mit e gitarre anfangen, sprich meine stunden fangen dort an. Nun fehlt mir aber das passende Stück dazu. Neu würde ich mit wahrscheinlich irgendein Ibanez Starter Set kaufen.
    Nun hat mir aber ein bekannter ein Angebot gemacht. Er denkt er ist langsam zu alt um zu spielen ich glaub ende 50?!
    Nun er hat 2 gitarren und ein verstärker, er meinte 200€ für alles. Nun sind die Teile wahrscheinlich schon ziemlich alt! Ich kenne die marken gar nicht.
    Der Verstärker sei von "Zoom" und hätte ordentlich leistung.
    Die gitarren sind eine "Brain"?! und eine Caper?! oder wie schreibt man das, kennt das jemand? Eine davon sei V förmig, das versteht man doch unter V...
    Kann mir mal jemand licht ins Dunkel geben?:screwy:
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.09.07   #2
    V Shape is sowas:
    [​IMG]

    Caper? Keiper vllt ^^
    Brain kenn ich auch nicht. Bilder wären äußerst hilfreich!
     
  3. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #3
    ja Keiper! Wusste nicht wie mans schreibt, was sagt ihr zum verstärker? Ich hab die teile ja noch nicht gesehen. Will nur wissen ob das das geld noch wert ist bei den sachen und dem alter...
     
  4. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 30.09.07   #4
    dazu brauchen wir mehr infos. was ist das für einzoom?bezeichnung?bilder?vorher kann dir hier niemand ne antwort geben.

    ich denke auch, dass es sich um ne keiper handelt... miner meinung nach sind das üble billiggeräte, aber zum anfangen dürfte das passen.

    gruß
     
  5. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 30.09.07   #5
    wenn er als alternative ein ibanez starterset genannt hat?? da würd ich ja zehnmal lieber das nehmen...
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 30.09.07   #6
    ganz ehrlich? kauf dir dat ibanez starter set, es wird eindeutig etwas besser für den anfang sein bei weniger verlust wenn dus nicht durchhalten würdest und nachn paar wochen keinen bock mehr hast. warum dies?
    relativ einfach...ne etwas bessere verarbeitung is das goldene stichwort was ich bei so nem keiper kram NIE gesehen habe! auch zoom verstärker..naja da wird sich kaum ein unterschied zu nem billig ibanez verstärker tun. aber nun ja trotzdem lieber 1 vernünftige gitarre am anfang als 2 welche beide nicht an die eine rankommen! hört sich nämlich irgendwie so an als würde dein bekannter da versuchen seinen alten schrott an dich zu verramschen damit der den nich mehr an der backe hat
     
  7. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #7
    Hm, ja meine gedanken gehen auch in diese Richtung!

    Aber wenn ja ein Ibanez Starter Set, welches würdet ihr mir empfehlen? So für um die 200€. Und im Internet oder in einem Musikgeschäft? Nimmt sich das was vom Preis. Und wie ist das mit der Garantie im Internet?
    Ich mein bei nem Musikgeschäft kann man halt hinfahren falls was kaputt geht oder wie seht ihr das?
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.09.07   #8
    darum würde ich dir das als Anfänger auch empfehlen. Wenn es ein guter Laden ist, werden die dir über manche Anfangsschwierigkeiten hinweghelfen (z.B. 1. Saitenwechsel oder so:D)
     
  9. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #9
    Wenns nur um sone kleinigkeit geht, könnt ich auch meinen Lehrer fragen.

    Hat jemand erfahrung mit internet?
     
  10. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 30.09.07   #10
    Ich würde dir kein Starter-Set empfehlen. Ich habe zwar selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber hier im Board wird überall davon abgeraten. Das Schlimme an diesen Sets sind die Verstärker.
    Vielleicht kannst du noch ein bisschen sparen. Erweiterst du dein Budget um ca. 80€, dann kannst du dir für das Geld eine sehr gute Anfängergitarre (zB Yamaha Pacifica 112) und einen sehr guten Verstärker (zB Roland MicroCube) kaufen. Glaube mir, damit wirst du mehr Freude haben.

    Das Equipment von deinem Bekannten kenne ich nicht. Ein paar Fotos und genauere Typbezeichnungen wären sicher hilfreich.
     
  11. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #11
    Ich will mit dem Verstärker ja auch kein Konzert spielen, genügt zimmerlautstärke^^.

    Links wären hilfreich, aber danke schonmal!!!
     
  12. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 30.09.07   #12
    Ich gebe LP-Jule recht, die Verstärker von den Startersets sind meist unter aller Kanone. Laut sind sie trotzdem, aber der Sound dieser kleinen Teile hat mit dem Begriff "E-Gitarrenverstärker" nichts zu tun, sondern ist einfach grauenhaft. Da ist der Microcube schon um längen besser! Zur Yamaha Pacifica kann ich auch nur ja! sagen, die beste Gitarre unter 300€ die ich bisher in der Hand hatte, von der Verarbeitung und der Bespielbarkeit her.
     
  13. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.09.07   #13
    dazu kommt ja auch noch gig bag und das andere zubehör, da muss man ja locker mit 350€ rechnen?
    Ich denk schon dass so ein Ibanez starter set reichen würde, soo schlecht sind die ja auch nicht oder?
     
  14. Arachnophobia

    Arachnophobia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.744
    Erstellt: 30.09.07   #14
    Mal nachrechnen:
    Yamaha Pacifica 112: ca 230 €
    Noname-Amp, 10-15 Watt: ca 50 €
    Die Minimalausstattung Zubehör für den Anfang ist ein Stimmgerät (ca 15 €) und ein Kabel (ca 6 €). Damit haben wir knapp die 300€-Marke überschritten und gönnen uns für ein paar Cent noch ein Plektrum. Wenn du Glück hast, kriegst du auch den Amp oder die Gitarre gebraucht, aber lass dich da von jemandem beraten der Ahnung hat. Du kannst auch zum Händler vor Ort gehen und sagen: 300 Euro, dafür will ich Gitarre, Amp und Zubehör. Mehr hab ich für meine Pac 112 + Amp + Zubehör auch nicht ausgegeben, und da war neben dem bisher aufgelisteten sogar noch ein Gigbag und ein Set Ersatzsaiten dabei ;)

    Zum Amp: Der Roland MicroCube soll 1A sein, aber ich finde, ein Noname-Amp reicht für den Anfang auch aus und kostet weniger als der Roland, je nach Modell nur die Hälfte. Die Teile klingen nicht so besonders, aber das wird man erst rausfinden wenn man schon halb aus den Anfängerschuhen draußen ist. Sie sind jedenfalls laut genug um deine Oma aus dem Schlaf zu rocken und man kann später immer noch auf was besseres umsteigen. Wenn du immer noch ein Fertigset willst: Klar, kannst du, aber was die taugen, da streiten sich die Geister. Ich bin der Meinung, dass Gitarre Spaß machen soll - auspacken und losrocken, und Billiggitarren machen keinen Spaß, bei denen muss man oft noch ein bisschen rumfummeln bis sie sich gut spielen lassen. Nicht so bei der Pacifica... hach, ich liebe sie :)
     
  15. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 30.09.07   #15
    Ich glaube, dass es auch gar kein Starterset von Ibanez für 200 Euro gibt, oder habe ich da was verpasst? Die Ibanez-Einsteigergitarren sind auf jeden Fall solide Instrumente, auf denen man gescheit Gitarre spielen lernen kann, ebenso wie die Yamaha Dinger. DIe Ibanez sind halt einen Tick eviler.
     
  16. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
  17. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 01.10.07   #17
    leute so wie es aussieht braucht er bis nächste woche die gitarre inkl. amp usw. und so wie es aussieht kann er nicht mehr als das geld was dieses starterset kostet anlegen oder will es auch nicht aus irgendwelchen gründen auch immer (habe ich vollstes verständnis auch für). die yamaha kostet alleine schon soviel wie das gesamte ibanez set, dazu nochn microcube? ok wären wir bei 330 euro, dazu dann noch ne tasche? günstigster falle 10 euro, stimmgerät 6 euro sagen wer mal, nen gurt (obwohl man ihn erstmal nicht bräuchte (billigster) 3 euro, ein paar pleks (eines reicht wohl nicht aus) ok sindn paar cent aber rechne ich nocheinmal 2 euros mit ein, ein kabel nochmals 6 euro und so wären wir inkl. einem roland microcube (vom günstigsten anbieter) bei 354 euro in etwa! denkt ihr nun das wenn jemand sich ein limit von 200 euro setzt das er nahezu das doppelte ausgibt? wohl kaum. klar man könnte auch gebraucht kaufen aber ich habe vollstes verständnis wenn jemand keinen bock auf ne gebrauchte gitarre hat...das hätte ich ehrlich gesagt selbst wenn ich nicht das geld für meinen traum hätte aber auch nicht! gebrauchte amps wäre ok aber selbst dort sind dann bei so nem microcube marginale unterschiede zum original preis hin vorhanden! also bitte ich denke nicht das dies hier viel weiterhelfen wird.

    mir ist vollkommen klar das diese 10w ibanez transe nix taugen wird, das heisst aber nicht das es deshalb kein einstieg sein kann der mit diesem kram OK ist. denn bei unterricht anfangs wird sowieso wohl eher clean kram, theorie und tonleiter wie auch notenlehre kommen! und nu sagt mir nicht das man dies alles nicht benötigt da ja tabs reichen würden denn das ist bullshit vor allem wenns darum geht später mit anderen zusammen musik zu machen. denn was hat man davon wenn man nem keyboarder sacht "jaaa ich spiele A saite 6. bund"? rein gar nichts. es geht so einfach nicht und bei ner musikschule wird dies unter keiner garantie ohne all dem zeug ablaufen!

    so und um mal meinen roman zu beenden sage ich schlicht und einfach das man für das geld was dort verlangt wird nix besseres kriegen wird! es ist demnach vollkommen ok das zeug. schluss aus, mehr muss man dazu nicht sagen.
     
  18. Flundernator

    Flundernator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.10.07   #18
    Danke für deine Antwort! Sehr aufschlussreich. Das denke ich nämlich auch, für den einstig tuts das allemal. Ich höre die feionheiten sowieso noch nicht heraus und bei kleinem preis kann man sich auch eher dazu überwinden was neues zu kaufen sprich es ist nicht so viel in sand gesetzt. Ich werde am Sa zu einem Musikgeschäft gehen und dort fragen was ich für mein geld bekomme
     
  19. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 01.10.07   #19
    naja vlt doch 20 euro mehr investieren oder so... micro cube oder den vox da5 (ad5??^^) und ne pacifica oder ne grg170... kommst dann, wenn du einen guten händler hast, so auf die 270, ich hab vor nem halben jahr für micro cube + grg170dxL 300 euro mit klotz kabel und allem zamm zamm bezahlt...
    kannst es ja mal versuchen ;)

    grüße
     
  20. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 01.10.07   #20
    Wie schon gesagt, die Verstärker sollen angeblich sehr sehr schlecht sein. Damit wirst du wirklich keine Freude haben. Ich kann mir schon vorstellen, dass es dir schon unter den Nägeln brennt und du deine Gitarre am liebsten jetzt schon hättest ;), aber glaube mir, es lohnt sich, noch ein wenig zu warten und zu sparen :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping