Angerissene Scheibe

von -Tony Hajjar-, 27.11.05.

  1. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Schon wieder ich....und schon wieder nichts gutes.

    wir haben gestern in unserem Proberaum ein kleines Konzert für Freunde gemacht, und heute seh ich beim aufräumen einen 20-30cm langen riss am fenster.

    das problem ist: das fenster ist 2m hoch und 5 m lang...also bezahlen kann ich das in 10 jahren nicht...
    Das ganze ist eigentlich sicherheitsglas weil das ganze mal eine Bank war. Desshalb kann ich mir absolut nicht erklären wie da ein riss rein kommt.

    these 1 fällt flach: dran gekommen ist keiner , da war nur ein verstärker in der nähe aber kein publikum

    kommt these 2: schallvibration. allerdings haben wie damals schon mit der band drinne geprobt. also ist das auch unwarscheinlich

    these 3 sind spannungen durch temperatur. draußen wars arsch kalt und drinne "sehr mollig warm".

    ich tippe auf eine kombination aus 2 und 3, hin oder her....was bleibt ist die arschkarte...

    das "gute an der sache ist", das es nur die innere scheibe ist, also die außen ist noch völlig intakt.

    ich weiß echt nicht was ich machen soll, bis jetzt weiß es keiner, aber es ist nur ne frage der zeit bis mein onkel das mal sehen wird, und dem gehört das ganze grundstück, also auch die bank.
    kann ich das irgendwie über versicherung machen lassen??? oder ist die innere schicht nur für die isolierung und für die stabilität nicht so wichtig?? AHHH!
     
  2. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Schalldruck kriegt keine Scheibe klein(erst wenns wirklich SEHR laut wird), Sicherheitsglas schon garnicht. Ich tippe eher auf nen fliegenden Schlagzeughocker oder sowas. Sicher dass es das nicht gewesen sein kann?
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Jeder physikalische Körper hat eine Eigenresonanz-Frequenz - und wenn er mit dieser bestrahlt wird - dann resoniert er - bis zur "Extase", heißt eben Crash. Bei der Scheibengröße kann ich mir's vorstellen... Und das es bei den Proben keine Probleme gab, will nicht viel heißen, die Raumakustik spielt 'ne Rolle und wenn Leute drin sind, die schlucken (sry) Schall,macht man sowieso 3-6 dB lauter... Kälte erhöht die Materialspannung (Sprödigkeit) von Glas (ne, Korrektur: von so ziemlich allen Materialien..)
    Also, unter ungünstigen Bedingungen denkbar....

    Jau, These 3 verschärft das Problem!

    OT: was macht Ihr denn so für Musik!?!? :-)

    Edit: nochmal Deinen Beitrag genau gelesen: gestutzt bei 20-30cm langer Riß...
    Naja, Banken-Sicherheitsglas... hmhm...., das ist ja was Besonderes... also, vielleicht bei solchen Herstellern mal anfragen? sry, keine wirklich Ahnung..
     
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.11.05   #4
    Kann man das Fenster aufmachen? Bank hört sich nach Schutzklasse A an, das kann man mit genügend Übung auch zerreißen. Denn lange Scheiben (und fünf Meter sind ziemlich lang) können Risse bekommen, wenn man sie aus dem angekippten Zustand zuslammt. Das weiß ich, leider, aus Erfahrung :)
     
  5. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 28.11.05   #5
    Also
    1) Euer Proberaum ist in einer Bank?!?
    2) Wenn deinem Onkel eine Bank gehört kann eine läppische Schibe wohl kein Problem sein!:D
    3) Bist du dir sicher, dass der Riss nicht schon vorher da war?
    4) Könnte es ja evtl. möglich sein, dass sich dein Onkel jetzt an den Riss erinnert (weil vieleicht mal ein Kunde dagegen gelaufen ist) und dann würde sicherlich eine Versicherung zahlen.
    5) Würde ich an deiner Stelle beten es nicht bezahlen zu müssen! Denn so eine Scheibe ist so schon teuer genug, aber auch noch in einer Bank...
     
  6. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 28.11.05   #6
    Wozu hat man bitte eine Haushaltsversicherung?

    Ein derartiger Schaden ist mit ziemlicher Sicherheit dort abgedeckt und wird, da offensichtlich keine Absicht (sonst wäre ja gleich alles kaputt), anstandslos von den Versicherungen bezahlt.

    Ein kleiner Selbstbehalt wird halt sein.
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 28.11.05   #7
    Nie im Leben! Jede Wette.
     
  8. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 28.11.05   #8
    die fenster sind fest eingelassen und kann man dem entsprechend nicht ankippen


    es war mal eine Bank (den Code zum Tresor so wie schlüssel zum Sicherheitsraum hat keiner mehr ....)

    ob der riss schon war, weiß ich nicht genau, jedenfalls ist er noch nicht seit letztem Frühjahr da. da habe ich nämlich Fesnter geputzt ;)

    iohm gehört nicht die bank, sondern nur das grundstück und das ist glaube noch lange nicht abgezahlt....:(