Angus Young Amp Setting für JCM 800

von chris71, 30.04.07.

  1. chris71

    chris71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hallo !

    Wer kann mir helfen, für mein Stack (JCM 800 / 50 W) + 4x12 1960 series box ein Angus Young Ampsetting zu finden ?
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 30.04.07   #2
    Hallo Chris,
    am besten Dein Gehör... ;)

    So schwierig ist der Sound ja nicht, einfach mal ein bisschen ausprobieren :great:
     
  3. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.04.07   #3
    naja, ein JCM800 hat nicht wirklich viele einstellmöglichkeiten um den sound zu variieren... Von daher würde ich einfach mit allen regler bei 12 uhr anfangen und von dort aus weiterarbeiten. :great:

    mfg
     
  4. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 30.04.07   #4
    Klingen eh alle (leicht) anders. Da wirds schwer Dir ne defintive Einstellung zu empfehlen. Wenig Preamp, viel Master....
     
  5. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 30.04.07   #5
    Einfach den Master ganz weit aufreissen. :) Und sonst Bass 12 Uhr Middle 11.30 Uhr Treble 1.00 Uhr. So ungefähr, musst einfach ein bisschen rumprobieren. Und immer schön kräftig anschlagen. :)

    mfg Pitti
     
  6. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 30.04.07   #6
    naja.....ob du damit den Sound soo findest?
    denke weniger Gain oder so gut wie garnicht und dann nen Booster vor....
     
  7. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 01.05.07   #7
    Beim 800er kommen halt Gitarre und Spielweise unglaublich zur Geltung... mit ner Strat/Tele oder Ibanez wirst den Sound technisch wohl kaum hinkriegen dürfen. Und spielerisch ist's wieder ne ganz andere Geschichte...

    Gibt leichter zu imitierende Sounds. :D
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.05.07   #8
    Die SG macht eigentlich so viel nicht am sound bei angus, das ist reine spielweise und amp, hauptsach die Gitarre hat nen offen klingenden hummy mit nicht zu viel output (paf-ähnlich halt :D).

    Reiß den master komplett auf (selbstverständlich hi-input), Bass 4, mid 6, high 5 und presence zwischen 5 und 10.


    Jetzt musst halt mim preamp-volume bissl rumspielen, ich denk ma so gegen 12 uhr dürfts ganz ok klingen für deine zwecke, aber das ist ziemlich laut, lass dir das gleich gesagt sein ;)


    Am wichtigsten ist aber: Du brauchst richtig schmackes beim anschlagen.
     
  9. FABGit

    FABGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    85
    Erstellt: 01.05.07   #9
    Hi,
    In nem Interview auf der Gibson Site hat Angus gesagt dass er meistens alle Regler auf 12 Uhr stehen hat. Auch das MV. er würde von location zu location aber noch minimal korrigieren.
    Auf keinen Fall zu viel Gain. Der Angus Sound ist viel Cleaner als man denkt, da im Zusammenspiel mit Malcolm und Cliff erst der Fette Teppich entsteht.

    Angus Young spielt selbst live fast immer 100W Marshall Plexis oder 800er und/oder alte Winston 100W Tops. Im Studio spielt er nen JTM45 oder nen 100W Marshall. Für Soli nimmt er eine 4x12er und für Rythmparts 2 4x12er.
     
Die Seite wird geladen...

mapping