Anlage für den Partykeller eines Jugendzentrums

von Hoehlenmensch, 18.11.07.

  1. Hoehlenmensch

    Hoehlenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Anlage für den Party Keller unseres Jugendzentrums, nach dem unsere letzte durchgebrannt ist(war auch ziehmlich billig). Wir bestizen bereits American DJ XDM-343(ein Mischer) und American DJ DcD-Pro300(einen CD-Player) die wir auch gerne weiterbenützen würden.
    (Der zu beschallende Raum ist wie schon gesagt ein Kellerraum. Er ist ungefähr 2,20 hoch 5 meter breit und 10m lang. Ihn ihm befinden sich wenig Möbel. Warschienlich bekommen wir noch einen kleinen Raum vom Kindergarten indem wir dann die Wand durchbrechen und die Bar reinstellen. Volglich wird der raum zu einem "L". )
    Obergrenze ist so bei 1600€, wobei umso billiger desto besser. Ich persönlich hab mich nach ner kurzen suche hier im Board in die Mackis sr1521z verguckt. wären die was? (Ich hab leider wenig Ahnung.)
    An die Klangqualität stellen wir keine sonderlich hohen Ansprüche, eher an die Lebensdauer. Ein Temperaturschutz ist warscheinlich sinnvoll, kann schon mal sein, dass die Boxen lang durchlaufen. Die Anlage muss nicht Transportiert werden können, sie soll fest in dem Raum bleiben.

    Grüße und shcon mal Danke im Vorraus.
     
  2. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 18.11.07   #2
    Also über die SR1521z kann ich, außer dem Gewicht nichts negatives berichten. Ich selbst habe diese Teile im Einsatz. Sie sind wirklich laut und bieten auch unter volllast einen guten und ausgewogenen Klang. Vorteil ist, dass du sie Fullrange auch ohne extra Sub nutzen kannst und trotzdem noch ein gewissen Bums dabei ist. Die Mackies verfügen außerdem über alle wichtigen Schutzschaltungen, so dass du hier auf der sicheren Seite sein soltest. Aber auch hier gilt: Nur Personen ran lassen die sich auch damit auskennen, denn wenn man will bekommt man alles schrott!

    Sollten die Räume und Veranstaltungen mal größer werden würde ich noch durch einen Sub erweitern.

    z.B. einen von diesen hier

    Dann hast wirklich eine klanglich gute Anlage mit entsprechendem Bums im Tieftonbereich. Bei deiner angebenen Raumgröße kannste denke ich aber auch erst mal auf den Sub verzichten wenn es Budget mäßig knapp ist.
     
  3. Hoehlenmensch

    Hoehlenmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #3
    Danke :)
     
  4. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 18.11.07   #4
    Wenn ihr den zweiten Raum auch noch "erschliesen" wollt und es euch dort dann zu leise ist würde sich hier noch folgende Erweiterung anbieten:

    Wenns nur für den Hintergrund sein soll:

    JBL Controll

    und wenn ihr auch dort mehr Dampf wollt:

    Tapco Th 15

    oder was vergleichbares.


    P.S. Falls es bei dir die Mackies werden würde ich mich mal über einen kurzen Bericht von dir freuen.
     
  5. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Was ich auf jeden Fall machen würde:
    Einen Limiter besorgen, und zwischen hinter den Mixer hängen (und natürlich samt Endstufe, falls vorhanden, unzugänglich machen)

    zur Not auf ebay einen Behringer Kompressor schießen, und diesen dann Limiter-Artig einstellen.
    (Ratio rechtsanschlag, Attack linksanschlag, Release rechtsanschlag. Threshold und Makeupgain so gewählt, daß bei vollaussteuerung des Pultes soviel Signal an der Endstufe/Boxen ankommt, wie Ihr ihr zutraut.)

    Mit dieser Maßnahme kann zwar nicht verhindern, daß irgendsoein Schlaubi am Mixer-EQ den Bass rausdreht, den Fader hochschiebt und so vom Limiter unbemerkt die Hochtöner malträtiert, aber dem üblichen "ich schieb mal für den geilen Song hier den Masterfader weiter hoch" ist mal der Riegel vorgeschoben, weil: "eh scheisse, warum wird nisch lauter" :)



    Jo, und sonst kann ich die Lautsprecherempfehlungen nur unterschreiben.
     
  6. Hoehlenmensch

    Hoehlenmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #6
    da dies aktiv boxen sind, kann ich doch auch einfach die Lautstäke an der Rückseite der Boxen so einstellen, dass bei maximaler lautstärke des Mischpultes die Boxen trotzdem heile bleiben., oder nich? Die Boxen sind so aufgehängt dass keiner an die Rückseite zum umstellen kommt.

    Grüße
     
  7. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 30.11.07   #7
    nichts ganz, den der Regler an der Box mindert das Singnal das vom Mischer kommt nicht. Kommt also ein übersteuertes Singnal vom Mischer ist das genau so schädlich.

    Aber mach dir bei den 1521z's keine so große Sorgen, die Teile sind so laut, da brauchst du den Regler am Mischer nur wenig nach oben schieben.

    Sollten es bei dir die Mackies werden und du willst die aufhängen, dann beachte aber dass du die wirklich mit einem Halter an die Wand machst der das Gewicht auch aushält. Das muss dann auch gut verdübelt werden das ganze. Die knapp 50kilos sind nicht ohne!
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 01.12.07   #8
    Nicht nur das, sondern da es sich hier um öffentliche Räume handelt, gibt es Vorschriften die es zu Beachten gilt. Zusätzlich zu dem richtigen Boxenhalter und der dazugehörigen festen Verankerung kommt noch ein Fangseil dazu, das bitteschön gesondert an einem speziellen seperaten Haken mit dem richtigen Now How befestigt werden muß! Sonst gibt´s Ärger mit der Behörde, oder im schlimmsten Falle mit dem Staatsanwalt, wenn nämlich die Box einen in den Boden gerammt hat!:eek:

    Selbstbaukreationen sollten in öffentlichen Gebäuden tabu sein!

    Greets Wolle
     
  9. Markus1970

    Markus1970 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #9
    Hallo Musiker,


    zwar ist dies ein alter Diskussionbeitrag. Aber um nicht noch einen zu öffnen dachte ich, ich packe das hier mit rein.


    die Jugendabteilung unseres Sportvereins will den Keller unserer Vereinshaus zukünftig für regelmäßige Musikveranstaltungen nutzen.
    Dieser ist ca. 200m² groß und hat eine Deckenhöhe von ca. 2,60m. Gerechnet wird pro Veranstaltung mit ca. 150- 200 Personen.
    Die musikalischen Vorlieben liegen bei Hardrock und Punk.

    Nun wurde dem Vorstand die Aufgabe übertragen, sich Kostenvoranschläge für eine Musikanlage einzuholen. An Tontechnik ist bisher nichts - ich betone gar nichts - vorhanden.
    Bevor ich jetzt sämtliche Musikgeschäfte in der Nähe belästige, hoffe ich von einem Forumsmitglied eine Aussage zu erhalten. So kann ich mir und vielen anderen eine Menge Arbeit sparen.

    Ist es realistisch für maximal 4.000€ eine GEBRAUCHTE Anlage (mit Boxen, Mischpult, Monitore und alles was sonst noch so dazugehört) zu bekommen, die den oben genannten Anforderungen entspricht und man sich die Musik auch noch anhören kann?

    Ich benötige keine genauen Angaben oder ähnliches. Mir reicht lediglich schon die Information ob dies realistisch ist, oder feranb jeder Realität.

    Für eure Hilfe bereits besten Dank!

    Markus
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.04.08   #10
    Hallo Markus,

    erstmal herzlich willkommen im Musiker-Board :)

    Da du ja auch nach Monitorboxen fragst gehe ich davon aus, das die Anlage
    vorwiegend für Live Musik eingesetzt werden soll ?

    Wenn dem so ist, muß ich leider sagen das deine Vorstellungen unrealistisch
    sind. Allein schon durch den ganzen "Kleinkram" wie Mikros, Stative, Kabel etc.
    kommt schon ein schönes Sümmchen zusammen, das wird leider oft
    unterschätzt.
    Natürlich spielt auch die Qualität der Komponenten eine große Rolle, aber
    auch beim Gebrauchtkauf würde ich auf gepflegtes Markenequipment setzen,
    denn das gewährleistet schon eher das ihr länger Freude an der Anlage habt.
     
  11. Markus1970

    Markus1970 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #11
    okay, und erstmal danke für die schnelle Info!

    und ja, die Anlage wäre dann für Live-Musik gedacht. Größtenteils für Nachwuchsbands aus
    der Region.

    Kannst du so ganz grob einen Tip geben (+ / - 1.000€) mit was man rechnen muss?
    10.000€?
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.04.08   #12
    Schwer zu sagen, ich kenne eure Ansprüche ja nicht,
    aber in etwa wird es auf diese Summe hinaus laufen.

    Müßig wäre es auch, das ganze Zubehör gebraucht
    zusammen zu klauben, so das ich bei diesen Sachen
    mit dem Neupreis kalkulieren würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping