Anlage für kleinen club gesucht.

von paulsn, 19.03.08.

  1. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 19.03.08   #1
    ich bin auf der suche nach einer anlage für einen kleinen club. 10m tief (+5m bühne... also insgesamt 15m), 13m breit, 3,5m hoch. die boxen sollten also sehr breit abstrahlen, damit es auf keinen fall ein loch in der mitte gibt (80°x60° würde ich mal als groben richtwert angeben. korrigiert mich wenn ich mich verschätzt habe). Es werden hauptsächlich konzerte veranstaltet, jedoch sollte auch genug bassleistung vorhanden sein, falls mal ein DJ auflegt.
    monitore sind vorhanden.

    budgetär wären 10.000€ veranschlagt. darf also auch gerne etwas hochwertigeres sein. ob aktiv oder passiv sei erstmal dahin gestellt. ein problem gibt es allerdings noch: die komplette linke seite ist verglast. falls jemand hierfür einen besseren vorschlag als molton-vorhänge hat, bitte raus damit!!

    ich hoffe ihr könnt mit meinen dürftigen informationen etwas anfangen ;)

    ps: falls mir jemand direkt ein angebot für eine gebrauchte anlage stellen will, immer her damit ;)
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Wenn's was hochwertiges sein soll schau dich mal bei Cadenbach Acoustics um:

    http://www.ohm-germany.com/

    Auf dem Rückweg von der Musikmesse habe ich noch einen Stopp
    in Wiesbaden eingelegt um einer Vorführung von deren Systemen
    beizuwohnen.
    Besonders begeistert war ich von der "die12" in Verbindung mit den
    "die2b" Subs. Echt vom Feinsten.

    Als ich am nächsten Tag meine alte EV-Deltamax in Betrieb nahm,
    habe ich Anfangs gedacht, die wäre kaputt :D
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 19.03.08   #3
    beim System halte ich mich mal (noch) zurück.
    Ich find das budget ganz nett für so einen kleinen Laden :) da kommen einige Dinge in frage, ohne da jetzt zu wissen was genau passiert und was den geschmack der ausführenden treffen könnte tu ich mich ein bissel schwer.



    daher vorerst mal 2 allgemeine Punke

    - ich würd beim angsprochenen molton bleiben. was spricht denn dagegen?
    Hat sich bewährt, geht fix und ist kostentechnisch überschaubar.
    Stahlseile montiert, einige Zentimeter von der Glasfront entfernt, dekomolton mit ösen aufgehängt und schön gerafft.
    Hilft akustisch viel, macht dunkel und tagsüber oder wenns sonstwie stört kann mans wie nen vorhang zur seite schieben...
    ist ohne massive bauliche veränderungen wohl kaum zu toppen

    - dein venue ist breiter als tiefer und du hast problematische seitenwände (zumindest eine). Ich würd zumindest mal drüber nachdenken vllt keine breit strahlenden systeme einzusetzten wie angedacht sondern sehr enge. dafür aber 3 tops und einen mono center ergänzen.
    somit könnte man mit den äusseren viel genauer an den problematischen seitenwänden vorbeizielen ohne ein loch in der mitte zu bekommen.
    ein pult mit getrenntem l/c/r pan wird sicher nicht vohanden sein, also würds auf ne stumpfe monosumme in der mitte per controller rauslaufen.
    ist natürlich geschmackssache, mag nciht jeder.
    ich hab damit auch in kleinen örtlichkeiten ganz gute erfahrungen gemacht, vllt mal simulieren/ausprobieren
     
  4. paulsn

    paulsn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 19.03.08   #4
    danke erstmal für die antworten :) was würdest du denn für informationen benötigen um mir konkretere vorschläge geben zu können?

    den ansatz mit der mono-mitte find ich schon mal sehr interessant. ich habe ein LS9, da könnte ich mir schon ein setup zusammen basteln, gibt ja so nen mono-master.
    ich habe mich gerade etwas umgeschaut und bin auf den seiten von seeburg und RCF hängen geblieben. um genauer zu sein seeburg K-serie und RCF 4pro. hat da jemand schonmal was davon gehört? könnte mir vorstellen dass ich mit 2 subs mit jeweils 800watt und 3 midhigh a 600watt schon ziemlich druck machen kann.
    konkret wären das dann seeburg k2 tops und b1801 subs, bzw rcf 4pro 6001 tops mit 8001 bässen.

    was sagt man dazu?
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Hallo, kann erst jetzt wieder, der Telekom sei dank :rolleyes:

    Die K2 finde ich schonmal keine schlechte Idee, Seeburg war z.b. eines der Dinge die ich im Hinterkopf hatte :)
    Von den Winkeln her könnte es evlt ja auch klappen.
    Das einzige wo ich ein bissel Bedenken hätte wär die Tiefe. Ich finde die K2 wirft für so ein kleines System relativ weit. Da müsste man halt ausprobieren ob das nicht zu arg ist.
    Du hast ja nur ein paar Meter, da wärs natürlich blöd wenn das Ding erst an der Rückwand so richtig in Fahrt kommt..
    Falls es da aber keine Probleme gibt (kann ich nciht mit Sicherheit sagen, kenne das System nur flüchtig) warum nicht :)

    zu den 18er Subs dazu kann ich nix sagen, ich kenn das Top nur mit dem Doppel15er Sub (ist glaub ich aus der gleichen Produktserie wie der 18er), die Kombi fand ich sehr angenehm. Kein extremer Tiefgang, aber schön knackig, flott und direkt. Fand ich für Rock und Co lecker, wenn da aber auch Hip Hop DJ Dinge passieren wär der 18er vllt doch angebrachter, da muss es ja nicht mehr so knackig sein sondern tief wummern.
    Würd ich anhand der priorotät (live oder Konserve) entscheiden.
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Von den RCF 4pro 8001 AS bekomme ich morgen vier Stück in Verbindung
    mit zwei RCF ART 522. Nächsten Dienstag sind sie das erstemal im Einsatz,
    danach kann ich was dazu sagen falls es interessiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping