Anlage für Techno fete

von showdownevents, 05.05.08.

  1. showdownevents

    showdownevents Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hallo zusammen

    wir sind dar bei eine House und Techno Fete zu planen.

    Ort ist eine Scheune Größe ca. 550 m² + vor platz der nicht beschallt Wirt.
    erwarte Gäste ca. 600 Leute

    fürs licht wir ein Groundsupport auf gebaute ca. 10m x 7m, h: 5m

    als PA sollen
    Bässe 8 x RCF ESW 1812 (600 Watt) nur Front
    Top 8 x JBL VRX 928 LA (400 Watt)
    die Tops wollten wir immer zu 2 in den Groundsupport hängen als 4 Punk Beschallung.
    Endstufen: Crown I-Tech 6000 und I-Tech 4000

    Für die DJs kommt 2 Pioneer CDJ 1000 so wir 2 Technics SL-1210 MK 5 und als Mischpult ein Pioneer DJM 700

    hat jemand einen besseren Vorschlag zur Verteilung der Lautsprecher? Reicht das überhaupt an Leistung oder ist das zu fiel.
     
  2. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 05.05.08   #2
    Mit einer Fläche von 10m x 7m komme ich aber niemals auf 550m² zu beschallende Fläche?????

    Wenn ihr quasi die Fläche die von eurem geplanten Groundsuuport beschallen wollt sollte das üppig reichen, allerdings wirds da mit der Personenanzahl ein wenig eng an Platz.

    Prinzipell ist euer vorhandenes Zeug nicht das schlechteste, allerdings gilt auch hier Masse ist nicht gleich Klasse. Bedenken solltet ihr vor allem dass ihr auch das ganze controllerseitig richtig macht, ich hoffe ihr habt die entsprechenden hierfür.

    Ich hoffe zudem dass ihr einen versierten und geprüften Rigger mit im Boot habt, denn sonst wars das mit dem fliegen der Tops
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 06.05.08   #3
    JBL Line Array auf Distanzstange gibt es wohl. Sonst auch 4 Tops als Banane pro Seite hängen.

    Mußt Du mal mit dem Prog. simulieren, wie die Schallverteilung aussieht mit Curving als 4er Array bzw. bei 4-Punkt Beschallung.

    Das 8" Array ist wohl eher etwas schwach. Sonst das 932 er LA nehmen ?
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.05.08   #4
    was ist ein "RCF ESW 1812" ???????

    Ist der 1018 http://www.musik-service.de/passiver-subwoofer-leistung-prx395497478de.aspx damit gemeint?

    Ein 8" Speaker an einen 18"er zu koppeln, halte ich für eine Herausforderung. Es könnte eine größerer Schalldelle (nach unten) zwischen 90 HZ und 300 HZ entstehen.


    Allerdings halte ich grundsätzlich die JBL VRX LAs vom Sound her, bis zu einer mittleren Beschallungsgröße (800 PAX), für mit das beste, was z.Z. auf der Strasse/Clubs/Veranstaltungen zu hören ist. Andere LAs in gleicher Größenordung klingen i.d.R. signifikant schlechter.
    My subjectiv 2 cents

    Topo :cool:
     
  5. showdownevents

    showdownevents Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #5
    Ich meine RCF ESW 1018.
    Aber wir werden sie gegen JBL VRX915 S austauschen.
    10m x 7m ist der Groundsuuport. die ganze Scheune ist 550 m² groß.
    Es soll überwiegen die Fläche unter denn Groundsuuport Beschallt werden. Ca. 2 Lautsprecher sotten dann in denn Reste der Scheune ein Strahlen.
    Controller steht noch zur Wahl ein mahl DBX DRIVERACK 260
    oder ein LA AUDIO DLX 260. was meint ihr.
    und reichte das so an Pa für die Besucherzahl (600)?
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.05.08   #6
    moin
    ich denke für dein vorhaben bist du mit dem Vrx nicht schlecht unterwegs.
    Auch wenns imho kein schönes System ist, laut kann es, leicht ist es, und günstig ist es auch. Für ne Techno Party im kleinen Rahmen sicher nicht verkehrt.

    Wie das mit den rcf zusammenspielt kann ich nicht sagen, ich kenn es nur in Kombimmit diversen JBL Subs. Die 8" Variante würde ich auch ausschließen, aber das wurde ja alles schon gesagt.

    2 tops in jede Ecke klingt für mich nicht blöd wenn du 4 Punkt Beschallung möchtest. ich würde dann noch wie üblich stereo über Kreuz machen und alles ist gut. Vom output her reicht das sicherlich für die Leute unterm Support, auch bei gehobenem Tanzpegel. Und wenn man das grid vernünftig unters alu winkelt müsste das auch vom abstrahlwinkel her möglich sein.
    Kommt halt auf die Höhe des Supports an und was ihr für Anschlagmaterial fürs VRX verwendet. Nur mit dem mitgelieferten cradle ist das halt mühsam. aber es geht.

    nen controller brauchst du eigentlich gar nciht mehr, du hast ja die Itechs dabei. kannst du ja alles übers HiQnet machen wenn du möchtest.

    fürs filling für den rest der scheune einfach wie du gedacht hast einzelne tops mit passendem winkel mit hoch, natürlich auf nem seperaten controller weg und gut ist. dort wird ja auch vermutlich kein gehobener pegel gefodert sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping