Anodensicherungsproblem bei hughes & kettner tube 50

von räänz, 21.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    3.01.20
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Nämberch
    Kekse:
    676
    Erstellt: 21.11.08   #1
    Hallo
    Hab bei meinem Hughes & Kettner tube 50 folgendes Problem:

    die Anodensicherung (500mA/Träge) fliegt dauernd raus, sobald ich den amp auch nur einschalte. hab jetzt 3 sicherungen verballtert, also muss iwas nicht stimmen.

    Der Amp ist verbunden mit der Lautsprecherbox, kabel funktioniert.
    Habe das Top an einer Harley Benton 2x12er Vintage
    habe den Monoausgang des Topteils(8-16 ohm) mit dem Moneingang
    der Box verbunden (8ohm)
    daran dürfte es nicht liegen oder?

    Ich weiss, dass Arbeiten an Röhrenverstärkern lebensgefährlich sein, darum werde ich auch evtl Reperaturen nix selbst vornehmen, sondern von jemanden erledigen lassen, der sich damit auskennt.

    Ich will sichergehen, dass ich keine Fehler durch anschluss etc. gemacht habe.

    danke schon mal im Vorraus

    kann es sein dass die endstufenröhren kaputt sind, obwohl sie noch leuchten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping