Anschließen und Handhaben der DAP Palladium P-1600

von Stratocaster, 07.04.04.

  1. Stratocaster

    Stratocaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #1
    [​IMG] Hey Jungs (und Mädels),
    hab mir vor kurzem ne DAP Palladium P-1600 bestellt (passend zu den Yamaha s-112 V Boxen aus Musik-Service).
    Als ich das Ding auspackte, war mir aber sofort klar, dass das komplizierter als ne Stereo-Anlage ist. Ich will das Teil mit den genannten Boxen und dem Behringer Ub 1204 FX Pro Mischpult betreiben. Also kann mir jemand erklären wozu die Schieberegler auf der Rückseite da sind und wie man das ganze richtig verkabelt? Ich hab die Bedienungsanleitung zwar gelesen, habe aber Angst irgendwas wichtiges nicht zu wissen und so etwas kaputt zu machen.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.04.04   #2
    Ich gehe mal davon aus, dass das mischpult 2 xlr (Main) ausgänge hat!

    Du nimmst dann 2 xlr kable (xlr male/xlr femanle) verbindest den mixer mit der endstufe.
    Dann nimmst du boxenkabel mit speakonstecker und verbindset boxen mit den amps
     
  3. Stratocaster

    Stratocaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #3
    Okay,

    aber da sind auf der Rückseite noch 2 so schieberegler.
    bei dem linken (rechts neben dem netzanschluss) kann man zwischen einer geschlossenen schalterstellung und einer offenen wählen.

    rechts ist dann nochmal ein schalter mit der Auswahl zwischen Bridge, Parallea und Stereo.

    Eine genaue Zeichnung der Rückseite des Geräts: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P2000_i00.pdf

    Also gehe ich dann richtig davon aus, dass ich für meine genannten zwecke auf stereo stellen muss und die schalterstellung des signal ground lift barrier strip. was auch immer das sein mag geschlossen ist?

    wenn ich dann mal nen cd player oder so über die Tape eingänge ans mischpult anschließe und das dann über amp und boxen laufen lasse, ist da noch irgendwas zu bedenken`?
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #4
    wenn du ne cd abspielst ist zu bedenken, dass du mit dem lautstärkepegel aufpassen musst, damit du deine boxen net schießt

    groundlift kannste umlegen, falls du brummprobleme hast

    und (rein prophylaktisch): lass die finger immer vom spannungswahlschalter
     
  5. Stratocaster

    Stratocaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #5
    ahja danke, das mit der spannung wär normalerweise die nächste frage gewesen, obwohl am netzteil meines rechners eigentlich auch nicht jeden tag die spannung ändere ;)
     
  6. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.12.05   #6
    Und für was sind die roten und schwarzen Dinger zwischen den Speakon Anschlüssen???Für normale Boxenkabel???
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.12.05   #7
    Stimmt!
    Entweder Boxen mit Speakon oder Boxen mit offenen Kabelenden bzw. Banane. Das Thema Parallelschaltung zweier Boxen pro Kanal würde hier wohl etwas zu weit führen...Brauchst Du ja wohl auch nicht.
    Hast Du keine Bedienungsanleitung beim Kauf dazubekommen? Das ist ja dann schlechter Service...
     
  8. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 27.12.05   #8
    Das sind schraubverbindungen für draht ohne stecker, oder buchsen für bananstecker.
    LG
    NightflY
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.12.05   #9
    Oder man stellt die Verbindung über die unter den XLR's befindlichen Klinken-Eingängen her, dann könnte aber der Groundliftschalter eine wichtige Bedeutung bekommen :rolleyes: ...
     
  10. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.12.05   #10
    Also ich habe mir die Endstufe auch geholt, musste aber feststellen, dass die Bedienungsanleitung nur auf Englisch ist. Weiss jemand von euch vielleicht, wo man sich eine Bedienungsanleitung auf Deutsch besorgen kann???
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.12.05   #11
    Hier?

    [SIZE=+0]DAP Audio PA & Tontechnik[/SIZE]
    Ausführliche Beratung von 10-21 Uhr
    Tel 02181/2129681 oder 0162/3346774
    www.dap-pro-audio.yatego.com


    Ich kann auch wenig bis kein englisch (yes, 'n paar broken:D ), aber das Wichtigste aus solchen fachlichen Bedienungsanleitungen ist doch recht einfach rauszulesen, oder?
    Hast Du ein bestimmtes Problem?
     
  12. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.12.05   #12
    Nein bestimmtes Problem hab ich net, ich wollt mir halt ganz sicher sein, bei dem was ich tu, nicht dass ich des Teil nacher noch irgendwie in seine einzelnen Bestandteile auflöse^^
     
  13. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.12.05   #13
    Gibt es ausserdem noch was bestimmtes bei der Endstufe zu beachten???
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.12.05   #14
    Vor dem Betätigen des Netzschalters drehe ich immer den Regler zu - aber das ist ganz allgemein und nicht speziell auf Deinen Amp gemünzt....
    Ich weiß nicht, ob es sein MUß, aber es schadet jedenfall nicht...:great:
     
  15. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 31.12.05   #15
    lies die bedienungsanleitung nochmal genau bevor du den bridged modus fährst!
    wahrscheinlich steckt man den ls dann an die einzelnen HOT-lines beider kanäle(is beim 2000er so)! kann aber auch anders sein!

    mfg man
     
  16. musician@work

    musician@work Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #16
    Hi, ich habe auch die Endstufe und die Yamaha SM-12 V Club Series Monitor .
    Mir ist aufgefallen, dass beim Abschalten (zuerst Mixer aus, dann Power runterdrehen, dann Endstufe abschalten) die Protect Lampen immer angehen. Muss ich mir da Gedanken machen ist das normal?
    Die brauchen dann noch so ca 2-3 Minuten bis sie langsam erlischen.
     
  17. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.12.05   #17
    sorry aber des versteh ich jetzt nicht ganz, kannst du des bitte mal ausführlich erklären!?...Wie gesagt Bedienungsanleitung is halt blöd, da sie nur auf Englisch ist.
     
  18. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 31.12.05   #18
    Das ist völlig normal, beim ausschalten falt erst die strom von die endstuferelais aus, dann geht die birne (LED) an, weil diese so wenig strom verbraucht, dauert es ein bisschen bevor die elko von das netzteil komplett entladen ist und er auch ausgeht.
    Es ist ein guten faustregel, wenn der strom ausfallt, oder unabsichtlich die endstufe ausgeschalted ist, ausgeschalted lassen bis die LED's komplett aus sein, um transient stromen zu vermeiden.
    LG
    NightflY
     
  19. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.01.06   #19
    Du meinst sicher, Mischpultregler zu....Mischpult ausschalten als letztes!
     
  20. musician@work

    musician@work Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.06   #20
    Nein ich meinte erst Mischpultregler zu, dann Mischpult aus, dann Endstufenregler zu und Endstufe aus.
    Oder muss erst die Endstufe aus??
     
Die Seite wird geladen...

mapping