Anschluß Audiophile 2496 an 5.1 receiver

von lpg, 14.12.05.

  1. lpg

    lpg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #1
    Hi Leute,
    vielleicht könnt ihr mir helfen. will meinen PC als mp3-player an meinen Digitalreceiver anschließen. Meine audiophile hat einen coax in und out, aber mein receiver hat nur ein coax IN. reicht da wirklich nur ein Kabel um stereo hinzukriegen und welches Kabel könnt ihr empfehlen ? bin technisch nicht so fit, aber ich weiss dass es digital ist ...:confused:

    Wäre sehr dankbar für Eure Ratschläge
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 14.12.05   #2
    hat nichts mit djing zu tun...
    HiFi forum ist da nagebrachter.

    topic: wie wärs, wenn du es einfahc mal ausprobierst? da lernt man meistens mehr als sich das von jmd erklären zu lassen.
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 14.12.05   #3
    ...und zeig mir mal eine mp3, die für 5.1 encodiert ist... pure neugier :D
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.12.05   #4
    @tranqui

    Ein guter 5.1 Verstärker teilt das Signal schon recht anschaulich auf die verschiedenen Boxen auf.
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 16.12.05   #5
    5.1 emulation? sowas gibt's? aber das kann doch beim besten willen nicht gut klingen, wenn Du ein stereosignal so aufsplittest... :confused:
     
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.12.05   #6
    Ja das gibts, ich hab's selber noch nie wirklich gehört aber schon einiges drüber gelesen weil ich mal mit dem Gedanken gespielt hab mir so'n Verstärker zu kaufen. Letztendlich hab ich aber beschlossen, dass ich das nicht brauche.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.12.05   #7
    Ein fertigen Song in Stereo auf fünf Kanäle zu verteilen ist in meinen Augen überflüssige Musik-Vergewaltigung. Ok, man könnte dem Center eine Monomischung spielen lassen, und aus den hinteren Boxen dasselbe wie aus den beien Hauptboxen. Nur hab ich dann keinen echten Merhkanal sound.
    Zum Thema: Auch wenn Du technisch nicht fit bist, so denn in Englisch? ;-)
    "IN" bedeutet Eingang, "OUT" bedeutet Ausgang. Mit Mono oder Stereo hat das nix zu tun. Vorweg: Über ein digitales S/PDIF-Kabel werden zwei Kanäle, also Stereo übertragen. Du benötigst also nur ein Kabel. Und da das Signal ja aus der Soundkarte raus in den Verstärker soll, steckst Du das Kabel bei der Soundkarte in den "OUT", und beim Reciever in die "IN"-Buchse.
    Das hat ja damit nichst zu tun. Wenn ich meinen Computer an eine Hifi-Anlage anschließe, und diese einen Digitaleingang hat, so würde ich den auch nutzen, anstatt doppelt zu wandeln und auf dem Kabelweg noch Störgeräusche zu riskieren. Die meisten 5.1-Reciever (mit denen man übrigens auch Stereo hören kann) haben nur einen Digitaleingang, der entweder für AC-3/DTS-Signale oder aber auch für S/PDIF-Signale genutzt werden kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping