Anschlussfeld

von akustik-line, 10.03.05.

  1. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 10.03.05   #1
    guten Abend,
    ich quäl mich mit der Frage, ob sich diese anschaffung von 99€ lohnt, wiel ich es leid bin so ne unördnung in meinem Rack zu haben, und ich dem ein Ende setzen will. Ist es eine Günstige elternative, oder rausgeschmissenes Geld??
    Oder gibt es noch andere feine sachen in solcher Art?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.03.05   #2

    das kann man ohne probleme selber bauen zu einem bruchteil des preises!!!

    ne 1HE rackblende mit 12 D löchern und dann eben die passenden buchsen, kabel und stecker....

    so wie unten auf dem bild hatten wirs an unserer alten PA gelöst. da brauchten wir jedoch nur speaker ausgänge. die ganzen xlr's sassen drin, als ich die blende für 5€ bei epay ersteigert hatte. hinten gingen dann von jeder speakonbuchse 2 kabel zu den endstufen, da wie das signal für bass und tops durch ein 4x4mm² kabel haben laufen lassen
     
  3. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 10.03.05   #3
    das hab ich ja, auch selbst gebaut, und mein Prob is, das ich nicht so nen feines Rack habe sondern selbsgebaut, was ich schon 3x vergrößert habe.
    Aber ich denke du hast recht. Wenn ich das ja schon habe, sollte ich mir lieber für das geld nen vernünftiges case kaufen. bz noch was drauflegen.
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 11.03.05   #4
    Lars, warum hast Du das Bild retuschiert. Seine Pappenheimer erkennt man an den Ohren... oder wars nur eins :D

    Ansonsten sehr ordentlich. So ein Rack hat doch immer wieder was :rolleyes:

    Uwe
     
  5. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #5
    Die Speakon Kabel sehen auch schon sehr fett aus*löl*
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.03.05   #6
    :D jaja

    Ne die cx2310 gehörte nicht mit zum verkauf... daher wurde die retuschiert

    nichts gegen die speakonkabel, die waren allererste sahne....
    Das war mein erster versuch. ich hab vom letztendlichen resultat leider kein bild. das sah jedoch nicht ganz so homemade aus :o
     
  7. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 11.03.05   #7
    Ich tippe mal auf 4x2,5mm² Gummischlauchleitung H07. Da ist´s dann schwer mit der Zugentlastung ;) . Aber was nicht da ist, kann auch nicht kritisiert werden :D

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.03.05   #8
    das war ein 5x4mm² H07 kabel, wo ich eine ader blind gelassen habe.

    das passte da gerade so rein
     
  9. raeton

    raeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #9
    @Rabiator: Ich würds auch selbstbauen. Dann kann man auch genau das reinlöten, was man für sich braucht. Falls der Kabelsalat auf der Rückseite stören sollte: Es gibt auch leere Rackeinschübe (statt Blende), in die man sich das dann reinbauen kann. Also quasi Leergehäuse. Ist allerdings ne ziemliche Frickelei... Werde mal schauen, ob ich nen Link zu sowas finde.
     
  10. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 11.03.05   #10
    Das ist ja gerade mein Prob, ich habe nen 5he Rack und alle kabel hinter die Frequenzweiche gepröckelt. Und ich wollt mich nach einer besseren Lösung umschauen.

    Ich seh es so, dass ich mir ein neues Rack kaufen werde. Die frage ist noch wie viel HE? ich hab ja jeweils 2 für die Endstufen und 1 HE für die Frequenzweiche. Ich denke die Blende mit den anschlussfeldern setze ich auch nach vorne also 6 HE.

    @ raeton. wen nich ne leere Rackeinschübe (statt Blende) nehme, hab ich ja keine blände:rolleyes: und das zeuch rutscht mir doch einfach so raus!?:confused: Oder habe ich dich missverstanden?:D

    Edit:
    Mir stellt scih noch eine Frage. 8ight, wie hast du die Rollen unter das Rack
    montiert? einfach geschraubt? :confused: Ich hab auch so welche, wenn du deine auch von Obi hast ;) und möchte die ja auch gerne weider einbauen und nicht rumfliegen haben. Kostet ja alles Geld:D

    Mfg
    Rabiator
     
  11. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #11
    Die Buchsen muss man natürlich festschrauben/festnieten.
     
  12. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 11.03.05   #12
    Ich hab mein rack schon verkabelt.
    (mein selbstgebautes) Und ich möchte jetzt noch wissen wie ich das aufbauen soll, mein rack, was praktischer ist:D
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.03.05   #13
    die rollen waren dran!!! war ein scheiss billig rack ca 120€ für 12HE
    die rollen sind nach ner zeit kaputtgegangen. Da müssen einfach ordentliche blue wheels dran, sonst wird das nichts.

    blue weels entweder auf ein brett schrauben (wie soein möbeltransportbrett) und das brett dann ans rack geschraubt, oder die blue Wheels lose montieren, da aber dann ein kleines brett als gegenstück innen ins rack
     
  14. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 11.03.05   #14
    ja, dann bau ich mir die noch an mein nicht vorhandenes Rack drann:D Was meint ihr wie viel HE nötig sind? Ich meine mal gelesen zu haben, dass man zwischen den Endstufen einen spalt lassen sollte, damit die Luft Zirkulieren kann. Das heißt ja dann auch noch ev. so 0,5 HE zwischen den Geräten.


    Das sind ja:

    2HE Endstufe 1
    0,5HE Blende
    2HE Endstufe 2
    0,5HE Blende
    1HE Frequenzweiche
    1He Blende für Einbaubuchse

    und sagen wir noch mal 1HE in betacht noch Rollen ein zu bauen.

    Sind also 8HE. Lieg ich so weit richtig? oder brauch ich diese 0,5 HE Blenden garnicht?? Was sgt ihr?

    MfG
    Rabiator
     
  15. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #15
    6He Case nehmen. Platz zwischen den Stufen muss nicht sein, und wegen Rollen braucht man auch keinen Platz lassen, kann man auch auf einen Casedeckel montieren, bzw. mit Einschlagösen auf die Unterseite.
    Oder nen 8He Case nehmen und oben noch nen Stromverteiler rein(Gibts beim T für 49€. )
     
  16. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 11.03.05   #16
  17. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 11.03.05   #17
    Wie, das ding versorgt das ganze rack mit Strom. Wenn ich eine DAP 1600 habe und ne T-amp 1400. Die Dap braucht um die 16A und die t-amp 14. Da kann ich doch nicht beide an einen stromgreiß gescheigedenn an so nen Behringer Lichtverteilerdings hängen. Die Geräte nehmen sich ja so viel strom wie sie brauchen, hab ich mal gelernt. Und wenn die beiden ihre volle Leistung nur mit den genannten A und Stromstärken erreichen können ist das doch nicht die Lösung mit dem Behringer Stromverteiler. Oder sehe ich da grundlegende Dinge Falsch?

    MfG
    rabiator
     
  18. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #18
    Die TAs brauche nicht soviel Strom. Eine 3200 2400 und 1050 lässt sich problemlos an 16a schuko betreiben.
     
  19. akustik-line

    akustik-line Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 11.03.05   #19
    Bist du dir da ganz sicher? ich schau noch mal wenn ich zu hause bin in die anleitung, aber die DAP braucht 16A. Aber auch da schau ich auch noch mal zur gewissheit nach. Aber bei dem behringer verteilungs licht steht nicht wie viel Last és tragen kann, also meint ihr das ich ne frequenzweiche, T-amp 1400 und ne DAP über das teil laufen lassen kann?

    MfG
    Rabiator
     
  20. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #20
    Die Werte stimmen definitiv nicht. Hatte die 3 TA´s immer an 16A und nie Probs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping