Anspannung im Gaumen

von franticfanatic, 15.07.06.

  1. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #1
    Ich habe beimm konzentrierten singen immer nach kurzer zeit...wenn es in die höhe geht...eine starke spannung im oberen gaumenbereich.

    könnt ihr mir da irgendeine hilfestellung geben. Habe keine Ahnung wodurch das kommt...
     
  2. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.07.06   #2
    So doof es klingt: entspanne Dich einfach. Wahrscheinlich verkrampfst Du zu sehr. Gähne herzhaft, lache kräftig, dann entspannst Du Dich automatisch. Versuche das Gähn-Gefühl beim Singen (vor allem wenn's hoch geht) beizubehalten. Bewege Deine Kopf locker mit, wenn Du singst.
     
  3. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 18.07.06   #3
    Eine Grundspannung im Gaumenbereich ist eigentlich genau das richtige fürs Singen. Der gespannte Gaumen ermöglicht eine gute Tonführung. Der Gaumen ist daher beim Singen "gespannter" als beim Reden.
    Aber natürlich darf es nicht unangenehm sein. Arbeite dich langsam von tieferen Tönen (bei denen es dir vielleicht noch nicht unangehem ist) zu höheren und versuch die Spannung nicht zu steigern. Ob das ein gutes Rezept ist, weiß ich aber leider nicht. Ausprobieren.

    LG
    Elisa
     
  4. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.07.06   #4
    Ich gebe Elisa Day recht: vor allem für die Höhe ist Spannung im Gaumen wichtig. Wie immer läßt sich aus der Ferne nicht beurteilen, ob die Spannung richtig und wirklich "unschädlich" ist.
     
  5. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.07.06   #5
    Deswegen sagte ich ja: innerlich enstpannen (trotz angespannten Gaumens, so paradox das klingt). Es darf halt nicht unangenehm sein, dieses Spannen... Wenn man herzhaft gähnt, spannt sich der Gaumen ja auch ziemlich - es ist aber ein gutes Gefühl. Der Hals sollte auch immer schön offen bleiben.

    So viel Senf von mir & gute Nacht,

    blow
     
Die Seite wird geladen...

mapping