anstatt 2 Plattenspieler....

von Sansire, 15.06.04.

  1. Sansire

    Sansire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #1
    links hab ich mein multitracker der kassetten abspielt. rechts der Plattenspieler. in der Mitte der Mixer. geht doch oder?

    ich meinja, hauptsache kann ich die geschwindigkeit beim multitracker auch regulieren. oder ists doch besser mit 2 plattenspieler?
     
  2. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.06.04   #2
    naja, kassetten sind wohl so ziemlich die letzte Wahl was mixen angeht.
    ich denke mal du willst mixen, oder? Dann musst du ja die Kassette abspielen, tempo angleichen wieder zurückspulen bis zum anfang usw. also das wäre mir viel zu stressig. Ich weiß auch nicht wie genau der Pitch an deinem multitracker ist. Außerdem, wo kreigst du denn die kassetten her? hast du die noch aus alten zeiten oder willst du die dir selbst überspielen?
    Von der Soundqualität bei Kassetten ganz zu schweigen.
    Also ich bevorzuge da doch zwei Turntables.
     
  3. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #3
    bei den kassetten kann ich eben gratis aufnehmen was ich will (läuft mit doppelter geschwindigkeit, darum recht gute quali). bei den platten kann ichja nix überspielen ;)

    wenn ich das gleiche lied bei der kassette wieder brauch, lass ich fü 5 sekunden nur die plate laufen, dreh die kassette um, weiter gehts. und beim multitracker kann ichja auch gleichzeitig effekte machen.
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.06.04   #4
    naja mein fall ists nicht aber wenn du klarkommst damit,
    wielang machst du das schon so?
     
  5. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #5
    seid etwa nem monat
     
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.06.04   #6
    hm, ich hab ehrlich gesagt auch nur einen turntable, aber ich bin momentan auch eher mit scratchen beschäftigt. Da reicht es wenn du nen netten Beat vom Discman oder MP3 Player einspielen kannst.

    Das Ding ist einfach, dass das DJing ein sehr teures Hobby ist und Platten sind nun mal das Haupthandwerkszeug eines DJs.
    Ich hab aber kein Problem für Platten Geld auszugeben, denn erstens mag ich die musik, zweitens jage und sammle ich musik, und drittens hab ich mit ner platte etwas was niemand aus dem internet downloaden oder sich auf das gleiche medium überspielen kann.

    Ich denke, spätestens wenn du mal die möglichkeit hast an nem set mit zwei vernünftigen tts zu stehen wirst du dein kassettendeck leid sein.
     
  7. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 16.06.04   #7
    Genauso leid, wie ich mein Winamp und traktor DJ Studio leid bin. Ich will endlich wieder vernünftig mixen mit zwei Turntables. Naja links habe ich meinen TT und rechts TDJS. Da ich zum Glück nicht Beatsync nutzen kann (technisch unmöglich) geht das alles von Hand. Auch bei TDJS! Unglaublich aber war, TDJS hat eine ungenauen Pitchbereich! Da ist sogar mein TT mit stufenlosen Pitchpoti (ist echt ein Poti, kein Fader!!!) besser.

    Aber mit nem Kassettendeck würde ich ne im Leben mixen, die Soundquali ist mir einfach zu stumpf. Die meissten Kassetten kommen nicht mal über 15000 Hertz hinaus... Und das Hintergrundrauschen erst *buarks*. Ich würde alleine schon von der Handhabung nicht mal mit pitchbaren DAT's mixen, wenn es die geben würde.
     
  8. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.06.04   #8
    es wundert mich irgendwie nicht, dass du billig anfängst, sansire, als ich meine ersten mixes machte, hatte ich ein programm auf dem laptop für mp3s. ich weiß nicht mehr wie das hieß, aber das konnte übergänge selbst machen. da stellst du unter options ein, wieviele sekunden der übergang dauert, und wenn ein lied aus is, wird es z.b. 5sek vor schluss ausgefadet, und das nächste ein. pitch gab es nicht. dann hatte ich noch eine hifi-anlage, billig vom hofer (sowas wie aldi in deutschland) und ohne fader und potis, konnte nur cds und kassetten spielen. dann hab ich meine ersten übergänge von mp3 auf cd und umgekehrt gemacht.

    klar, der unterschied is, dass du bei deinem multitracker den pitch einstellen kannst, aber wenn du es mal mit zwei tts versuchst ist das gleich komplett was anderes. die sind aufs DJing ausgelegt, ein multitracker sicher nicht, also kannst du gleich viel mehr damit anstellen und bequemer mixen. im normalfall entdeckst du umso mehr vorteile, je teurer das equipment ist. wie veto bereits sagte: DJing is ein emends teures hobby
     
  9. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
  10. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #10
  11. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #11
    ist diese marke besser als mein jaytech?

    [​IMG]
     
  12. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.07.04   #12
    Was soll denn das für ne Marke sein?
    Auf dem Bild kann man eher wenig erkennen. Sieht aus wie ein 1210er nachbau. Aber ohne technische Daten kann ich nix damit anfangen.
     
  13. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.07.04   #13
    Ich kann mir auch nichts drunter vorstellen. Aber das Ding hat nen BNC-Anschluss für ne Schwanenhalsleuchte links neben dem Tonarm. Kann auch sein, das ich mich täusche. Sieht aber danach aus.

    Aber ne Ortofon Gold dran... heftig. Aber da das ein elliptisches System ist, würde ich das nicht nehmen, ausser man beschränkt sich auf das reine mixen...

    Und was ist das fürn komisches Rad unterm Pitchfader???
     
  14. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #14
    welche ist denn die empfehlenswerteste marke zum scatchen und mixen? technics?
     
  15. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 15.07.04   #15
    zum scratchen/mixen: technics. zum scratschen allein: technics / numark / vestax. die technics sl 12xx-serie hat sich schon seit jahrzehnten bewährt.
     
  16. Sansire

    Sansire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #16
    ok. was haltet ihr von jaytech?
     
  17. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 15.07.04   #17
    ich kenn von jaytec nur die turntables djt1, djt2, den mixer djm1, den doppel-cd-player cd-42 und das einzel-cd-deck cd-40. über letzteren weiß ich allerdings gar nichts, und zu den anderen produkten kann ich nur sagen, das sind einsteigerprodukte, also überhaupt nichts für mich. das ist vielleicht interessant wenn du dein erstes dj-set kaufst, aber dann nicht mehr.
     
  18. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.07.04   #18
    also mit den Topprodukten von Technics/Vestax/Numark kann man sowohl super mixen als auch scratchen. Der Vestax bietet eben noch etwas mehr features womit man beim scratchen und juggeln cool experimentieren.

    Was Jaytec angeht hab ich ehrlich gesagt nur negatiefe sachen gehört. Und wer sich Einstiegerequipment kauft zahlt doppelt wenn er sich nacher Profisachen kauft. Und wenn er nicht beim DJing bleibt, macht er verluste weil das Billigzeug meist schnell an wert verliert. Einen Technics kannst du nach einem Jahr immernoch für 350€ verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping