Anti-Wehrdienst-Report Zickenrott - Erfahrungen?

von reteep, 12.01.07.

  1. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 12.01.07   #1
  2. furiousphil

    furiousphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 12.01.07   #2
    Ich kann dir bezüglich des Reports nichts sagen ...
    aber meiner Meinung nach muss man, wenn man nicht ernsthaft krank ist, schon ziemlich dreist vorgehen um sich um den Wehrdienst zu drücken. Für mich wäre das nichts. (Wohnsitz ins Ausland verlegen, nie auf Briefe antworten, nicht zur Musterung erscheinen sind vermutlich nur die harmlosesten ...) Und selbst dann ist lang nicht sicher, dass man nicht genommen wird. Und Zivildienst kann man immer noch machen, man "verliert" zwar ein Jahr aber ... was solls ?!
     
  3. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.01.07   #3
    ich wurde ausgemustert.
    am effektivsten sind psychische geschichten. warst du irgendwann man in behandlung und etwas wurde diagnostiziert?
    wenn nicht, dann hast du jetzt vielleicht etwas....;)
    lass dich untersuchen. und berichte von deinen Depression − Wikipedia

    auch nach der musterung geht das noch. eine erneute musterung kannst du beantragen.
     
  4. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 12.01.07   #4
    lol was ne faule bande.:rolleyes:
    aber ich kann's bestens verstehen, dieses zivildienst/ bundeswehr-system ist absolut rückständig und reine zeitverschwendung. was meine persönliche erfahrung angeht war die arbeitswelt, in die ich da reinschnuppern "durfte", schlicht und ergreifend ein albtraum. keine tätigkeit, die von vornherein "unangenehm" wäre, aber nur grauenvolle verblödete leute um mich herum. hab nie zugang zu denen gefunden und wurde behandelt wie ein aussätziger, nachdem mir die soziale kompetenz oder sonstwas gefehlt hat, binnen kürzester zeit mit allen gut freund zu sein.
    gegen ende hat es regelrecht an mobbing gegrenzt. aber hat natürlich von den leuten da, die immer gern auf "sozial" und "hilfsbereit" machen keine sau interessiert. asoziales pack.

    also, ich kann jedem nur wünschen, dass das mit der ausmusterung funktioniert, wenn ich mir anschaue, welche sportskanonen da plötzlich irgendwelche wehwehchen vorweisen konnten und ausgemustert wurden, kann ich mich nur wundern, so schwer kann es also nicht sein. aber ich war damals zu blöd und nicht dreist genug.
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Da wär ich aber sehr vorsichtig.... Vorallem würd ichs nicht übertreiben... Wenn die einen für akkut suizidgefährdet halten dürfen die einen ohne eigenes Einverständnis in ne Geschlossene einweisen und wenn man nicht wirklich krank ist is das viel schlimmer als Zivi etc. Außerdem steigert psychische Instabilität nicht gerade die Chancen aufm Arbeitsmarkt...
     
  6. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 13.01.07   #6
    Es kommt sicher auch nicht gut, wenn man beim Vorstellungsgespräch gefragt wird, warum man keinen Wehr- oder Zivildienst geleistet hat. Systemkritiker sind nicht überall "willkommen", genauso wie chronisch Kranke.
    Ich hab mich kürzlich erst mitm Kumpel über diesen Anti-Wehrdienst Report unterhalten, weil er keinen Bock auf Wehr-/Zivildienst hat (wer hat das schon?). Was dieser Zickenrott da verspricht ist ja schön und gut, aber man muss schon ein guter Schauspieler, dass das Ganze nicht auffliegt und letztendlich gibt er auch keine wirkliche Garantie ruck-zuck ausgemustert zu werden (es kann ziemlich langwierig werden, wenn man Klage einreicht etc.pp. da stellt sich die Frage, ob man nicht lieber die 9 Monate schnell auf der linken A****backe absitzt und sich währenddessen über seine Berufswahl gedanken macht).
    Die Leute aufm KWEA leben auch nicht hinter dem Mond und müssen dafür sorgen, dass genug Leute tauglich sind, um dem Vaterland günstige Arbeitskraft zu schenken (;)).
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 13.01.07   #7
  8. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 13.01.07   #8
    hallo!
    ich kann dir nur raten dich nicht auf solche "Supersicherausmusterungstipps" zu verlassen.
    Ich habe selbst viel im Kreiswehrersatzamt/Zentrum für Nachwuchsgewinnung zu tun.
    Wenn du nicht du selber bist, denen eine Rolle vorspielst, dann merken die das!
    Ich finde es immer sehr schade, dass viele junge Menschen einfach aus diesem "keinen Bock Gefühl" heraus sich ihrer gesellschaftlichen Pflicht entziehen wollen.
    Es ist doch eine prima Erfahrung, Menschen die Hilfe brauchen, zu unterstützen, außerdem Stärkt sowas den Charakter.
    Wenn jemand nicht zum Bund möchte okay, aber dann auch nicht Zivi...nenene.
    Muss ja nicht sein, dass das nu bei dir genauso zutrifft, aber ich habe schon sehr häufig solche Leute kennengelernt.
    Wünsche dir aber viel Glück
     
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 13.01.07   #9
    einen thread zum sinn oder unsinn des wehrdienst / zivi -sytems haben wir ja schon, den könnn wir bei bedarf ja wieder aus der versenkung erheben, nun wo wieder eine suche da ist.

    ich habe die ausmusterung damals mit gefälschten attesten erreicht, lief nur über persönliche kontakte. auswirkung auf mein heutiges berufliches leben hatte das keine.

    ich kennen niemanden, der es mit zickenrott versucht hat oder sonst eine paradelösung bereit hatte. das ging nur individuell.
     
  10. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 13.01.07   #10
    Wenn ich die posts hier lese, denk ich mit Schrecken in die Zukunft!:screwy:
     
  11. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.01.07   #11
    also 2 freunde von mir haben die ganz altmodische methode vewand und etwas gras vor der musterung geraucht sie musten dann irgendwann nochmal hin ham wieder das gleiche gemacht und sind nun ausgemustert alle beide.
    hätte auch nie geadacht das das wirklich so einfach ist aber es hat wirklich geklappt.
     
  12. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 13.01.07   #12
    der typ kassiert 280 Euro. Das nenne ich dann echt Betrug.
     
  13. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 13.01.07   #13
    Hmm... also wenn ich die "Referenzen" lese... da kommts mir fast hoch:
    Q.: http://www.zickenrott.de/presse_focus.php

    Greets.
    Ced
     
  14. reteep

    reteep Threadersteller Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 13.01.07   #14
    Nun ja, ich bin im Juni 23, hab nen guten Job, eine eigene Wohnung, ein eigenes Auto, ein Fernstudium und ein relativ gut laufendes Nebengewerbe. Wenn ich nun 9 Monate zum Zivi muss ist das alles erstmal futsch, das Zivigehalt würde grad so die Wohnung decken, aber sicher nicht das Fernstudium etc. Das Zivildienstamt interessiert das alles nicht deswegen steck ich grad meine Möglichkeiten ab.
     
  15. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 13.01.07   #15
    Dann red doch mal mit deinem Chef. Vielleicht schreibt er dir ne Unabkömmlichkeits-Erklärung oder sowas.
    Haben "die" sich schon bei dir gemeldet?
     
  16. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 13.01.07   #16
    naja wenn du mit 23 noch keine einberufung bekommen hast bist doch schon fast durch oder? manchmal reicht übrigens auch eine ehrenamtliche tätigkeit z.B. in form von Katastrophenschutz, DLRG usw... kann unter umständen sehr wenig zeit in anspruch nehmen. meine tätigkeit beim THW nimmt pro monat nur ein wochenende mit relativ entspannten übungen ein.
     
  17. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 13.01.07   #17
    Naja, aber 6 Jahre lang? Sofern man das nur wegen des Wehrdienstes macht, idst ds vielleicht keine so gute Idee...
     
  18. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 13.01.07   #18
    Wohnung wird dir weiterbezahlt, zumindest größtenteils. Auto musst du allerdings abmelden (bzw wird dir halt nichts bei erstattet). Für Weiterbildungsmaßnahmen kannst du bis zu 5xx Euro gesponsort kriegen.
    Das einzige Problem ist wirklich der Job. Zwar hast du eine Garantie, dass du nicht, weil du 9 Monate lang deinen Dienst leisten musstest, entlassen werden darfst, nur wenn das nicht als Grund angegeben wird sondern "betriebliche Gründe" oÄ nützt dir das ruhende Arbeitsverhältnis herzlich wenig. Ich mache Zivi derzeit halt nach dem Abi und finde es echt gut, hat mich persönlich _sehr viel_ weitergebracht. Aber du als jemand, der schon ins Berufsleben eingestiegen ist, brauchst das wohl nicht und das ist wirklich vertane Zeit und auch entgangenes Geld/Karrierechancen.
    Hast du denn schon einen Brief bekommen? Im Normalfall sind die etwas kulanter gegenüber Leuten, die schon im Beruf sind, was aber definitiv nicht heißt, dass du nicht gezogen werden kannst/wirst.

    btw @ Fastel: Wenn man vorher eine Ausbildung gemacht hat etc und deshalb zurückgestellt wurde, kann das auch in so einem Alter noch vorkommen ... ist aber bei Leuten, die bereits einen Beruf ausüben, nicht unbedingt üblich, keineswegs aber unbekannt.
     
  19. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 13.01.07   #19
    ich wede sofort nach der scjule ein auslandsstudium beginnen. schützt mich das vor einzug?
     
  20. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 13.01.07   #20
    Soweit ich weiß nicht, solang du dich nicht illegal aus dem Staub machen willst. Du müsstest dir erst die Erlaubnis vom KWEA hohlen, dass du Deutschland verlassen darfst.

    edit: Darf ich nur mal was zum Vorwurf von wegen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft sagen: glaubst du nicht, dass (ohne jetzt arrogant klingen zu wollen) jemand "wie ich" (voraussichtlicher Abi-abschluss, Durchschnitt hoffentlich 1,2) dem Staat wesentlich besser helfen könnte, wenn er so schnell wie möglich mit studieren fertig ist und arbeiten geht (und folglich Steuern zahlt)? Von daher finde ich reteep's Vorhaben gesellschaftspolitisch gesehen :great: (mal ganz davon abgesehen was ich sonst von Wehrpflicht halte)

    Wie siehts eigentlich aus reteep, wurdest du schon gemustert, hast du schon eine Einberufung bekommen?