Antiphase - was daaas?

von H?hnerhabicht, 27.11.05.

  1. H?hnerhabicht

    H?hnerhabicht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Ja, der Threadname sagt eigentlich schon alles.
    Meine Frage ist:
    Was ist eine Antiphase?
    Hab das nämlich schon öfter in PAZ Analysen gesehen, und fand auch heraus, dass bei Liedern von zum Beispiel Linkin Park sich in der Antiphase meist die Gitarren oder eine gedoppelte Vocalspur befindet.
    Wie kommt das allerdings in diese Antiphase?

    Danke für Antwort.

    Hühnerhabicht
     
  2. H?hnerhabicht

    H?hnerhabicht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #2
    Okay.. Schade, anscheinend bin ich hier entweder in der falschen Kategorie, oder es weiß wirklich keiner.. :o
     
  3. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 01.12.05   #3
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass man damit die "Phasendrehung" meint ... passt ja auch wegen der Dopplung ... man möge mich korrigieren wenn ich mich irren sollte.

    Also:
    Wenn du nen Gitarrenverstärker beispielsweise mit zwei Mikro`s gleichzeit abnimmst (nehmen wir mal an ein Großmembran-Kondensator und ein dynamisches Instrumentalmikro [welches Mikro spielt eigentl. keine Rolle]) und das dynamische Instrumentalmikro 5 cm vor die Box stellst und das andere (Großmembrankondensator) ungefähr 1-2 Meter weiter wegstellst solltest du bei einem der beiden Mikros die Phase DREHEN. Durch den Laufzeitunterschied würden sich nämlich sonst Frequenzen der beiden Signale gegenseitig auslöschen. Die Sinuswelle würde sozusagen gegen die eine laufen und bestimmte (wichtige) Frequenzanteile auslöschen ... das Ergebnis klingt dann dünn und ganz und gar nicht fett ... soviel zum Thema :)

    Grüße

    Manuel
     
  4. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 06.12.05   #4
    ich glaub er meint so'n plugin wobei die eine stereospur "gegen" die andere (bei der die Phase gedreht wird) gespielt wird und dass es dann wie DeathMetal erklaert hat zur Phasenausloeschung kommt zu Deutsch alles was bei beiden gleich ist somit "rausfaellt" und man somit meist nur noch den reverb der vocals oder gepante backup vocals oder drum hall hoert oder die gedoppelten nach aussen gepannte Gitarrenspuren.
    hoffe konnte helfen


    ODER
    Wie man sagt, sind zwei Wellen in der Antiphase, wenn die Phasen-Verschiebung zwischen ihnen 180 ° bzw Pi Radien ist. Innerhalb eines Zyklus der Schwingung kann der Betrag, durch den Partikel in diesem Zyklus außer dem Schritt mit einander sind, in Bezug auf den Phase-Unterschied ausgedrückt werden. Das wird in Graden von 0 ° bis 360 °, oder in radianten von 0 bis 2 Pi ausgedrückt;. Wenn der Unterschied 180 ° bzw Pi x n ist; dann, wie man sagt, sind zwei Partikel in der Antiphase. Wenn sich zwei aufeinander wirkende Wellen an einem Punkt treffen, wo sie in der Antiphase sind, dann wird zerstörende Einmischung vorkommen.
     
mapping