Anzeige Betrug

von deathangel 666, 09.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deathangel 666

    deathangel 666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #1
    Hallo liebe Musikerkollegen und zwar ich habe mich auf der Seite "P2P heute" angemeldet falsches Geburtsdatum und jetzt droht mir eine Anzeige wegen Betrugs da ich schon vorbestraft bin (Diebstahl)habe einen anderen gedeckt beim stehlen.Mit welchen Strafen muss ich rechnen:(
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 09.04.08   #2
  3. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 09.04.08   #3
    Äh, was da auf dich zukommt weiß ich leider nicht, aber diese p2p heute scheint überhaupt nicht seriös zu sein. Gib einfach mal p2p heute bei google ein, da kommen seitenweise threads von leuten die rechnungen bekommen haben ohne irgendwas getan zu haben. und eine schreibt auch dass dich das geburtsdatum immer wieder geändert hat, trotz korrekter eingabe.

    http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=&q=p2p+heute&btnG=Google-Suche&meta=

    edit: jo, zu spät - aber da würde ich nachacken

    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=49067578&top=SPIEGEL

    die einzigen die eine anzeige bekommen sollten sind diese beiden kriminellen brüder.. wahrscheinlich ist das nur eine masche ihres anwalts der so versucht an dein geld zu kommen, was du jetzt selber gemacht hast weiß ich natürlich nicht genau.
     
  4. deathangel 666

    deathangel 666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #4
    Danke also mir passiert Quasi garnichts
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 09.04.08   #5
    P2P heute? Ist das nicht eins dieser Filesharing-Portale, die auch Rechnungen und Betrugsmahnungen an Leute verschickt, die nie ihre Site besuchten, in der Hoffnung dass jemand zahlt? Ignorieren...

    Edit: Zu spät ...
    Hmm 15 und schon vorbestraft, das ist shice :(
     
  6. deathangel 666

    deathangel 666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #6
    Momment mal nichts falsches denken ich habe den anderen gedeckt und dann war ich selber dran aber Staatsanwalt hat alles fallen gelassen.Also einfach ignorieren wenn aber Post vom Staatsanwalt kommt was dann???
     
  7. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 09.04.08   #7
    Wenn das fallengelassen wurde bist du nicht vorbestraft.
    Wenn Post von der Staatsanwaltschaft kommt würde ich einen Anwalt verständigen. Aber meines Wissens nach meldet sich zuerst die Polizei mit einer Vorladung. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es soweit kommt.
     
  8. deathangel 666

    deathangel 666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #8
    was muss ich dann tun wenn es doch so weit kommt
     
  9. MetalFan

    MetalFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.04.08   #9
    also ich hab glaub ich mal in der Schule gelernt das wenn man Post vom Saatsanwalt oder vom Gericht bekommt und schweigt also es ignoriert sich dann automatisch als schuldig erklärt. Also wenn Post bekommst immer Einspruch einlegen.
     
  10. C. Nomicon

    C. Nomicon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    714
    Erstellt: 09.04.08   #10
    Mal ganz unabhängig von den rechtlichen Fragen (eine Täuschung allein ist noch kein Betrug):

    In aller Regel muss man sich keine großen Sorgen machen, wenn man auf solche Bauernfängerseiten reingefallen ist. Die klagen nie, sie zeigen auch nie an. Sie machen ihre Kohle mit den Verängstigten, die ohne Widerstand zahlen.
     
  11. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 09.04.08   #11
    Lies halt mal zb den Link von mir oben durch.
    Außerdem da du noch gar nicht 18 bist kannst du überhaupt keinen gültigen Vertrag abschließen und somit ist der eh ungültig. Zumindest soweit ich weiß.
     
  12. C. Nomicon

    C. Nomicon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    714
    Erstellt: 09.04.08   #12
    Dann geh am besten zu einem Anwalt.
     
  13. deathangel 666

    deathangel 666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #13
    Also dann Danke werde euch auf dem Laufenden halten
     
  14. C. Nomicon

    C. Nomicon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    714
    Erstellt: 09.04.08   #14
    Ähm, nein. Das ist falsch.
     
  15. C. Nomicon

    C. Nomicon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    714
    Erstellt: 09.04.08   #15
    Was genau man tun sollte, hängt von diversen Dingen ab. Da kann man keinen allgemeingültigen, pauschalen Rat geben.
    Das sicherste ist natürlich, sich einen Anwalt zu suchen, der sich auch im Strafrecht auskennt.

    Allerdings: Ein Anwalt kostet Geld. Und zwar erst mal deins. Kostenerstattung gibt's nur bei einem späteren Freispruch oder bestimmten Formen der Verfahrenseinstellung.

    Deshalb gibt es durchaus Fälle, in denen der Gang zum Anwalt eigentlich nicht wirklich ratsam ist. Z.B. die Fälle, bei denen eh klar ist, dass man's war, dass einem das auch nachgewiesen wird und bei denen nur eine geringe Strafe zu erwarten ist.

    Oder bei den Fällen, bei denen man ganz leicht nachweisen kann, dass an dem Vorwurf nichts dran ist.

    Das Blöde: Um das einigermaßen sicher einschätzen zu können, braucht man fast schon wieder einen Anwalt. (Ich weiß, dass das jetzt wenig hilfreich ist.)

    Ich würde mich erst mal in den EINSCHLÄGIGEN Foren erkundigen, bevor ich irgendwas unternehme. Also vielleicht nicht so sehr in einem Musikerforum, als vielmehr hier:

    www.123recht.net
    http://www.recht.de/phpbb/
     
  16. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 09.04.08   #16
    Die Gebrüder Schmidtleins...
    Ich bin der Ansicht, der Staat muss seine Bürger vor solchen Gaunern schützen- und das bevor erst 1000e Anzeigen eingehen müssen und die schon lange Millionen verdient haben.
    Aber da gibts noch andere viel größere Vereine, die auch immer wieder so ähnliche Dinge probieren, wie zB fr€€net oder (wie sich wieder rausgestellt hat) haufenweise Energiekonzerne, die den Kunden zu viel berechnet haben. Ich finde das eine Frechheit, wieviel Freiraum man solchen "Unternehmen" gewährt und wie lange es dauert, bis da ein Verfahren eingeleitet wird. Gerade die Gebrüder Schmidtleins würde ich sofort an die Wand stellen.
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.04.08   #17
    Hi Leute,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, wie der threadersteller sich fühlt, aber das bedeutet auch, dass man hier zunächst folgendes einhält:

    Das ist keine Rechtsberatung !!!!

    Das hat viele Gründe und viele davon sind gut.

    So - jetzt mal ganz davon ab: solange das alles nur per email läuft, ist es generell ganz gut, darauf gar nicht zu reagieren. Eine email ist unter normalen Umständen kein rechtsgültiger Weg jemandem etwas zuzustellen.

    Also gilt es zunächst mal klaren Kopf zu bewahren und für sich klar zu bekommen, was genau man gemacht oder nicht gemacht hat und das festzuhalten und möglicherweise Zeugnisse oder Zeugen dafür zu benennen. Also einfach für einen selbst und möglicherweise andere festhalten und dokumentieren und gut ist.
     
  18. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 09.04.08   #18
    Weil die "allgemeine" Tendenz zur Rechtsberatung erkennbar wird - muss ich diesen Thread leider closen.

    Der Hiweis auf entsprechende Fachforen ist auch schon erfolgt.

    Dabei ist grundsätzlich darauf zu achten, dass "neutral" und im Konjunktiv formuliert wird.

    Z.B. wie sieht es aus, wenn jemand ABC gemacht hat und auch schon XYZ gemacht hat und dann LMN machen würde.

    Wir wollen nicht, dass unterbeschäftigte Juristen anfangen, dem Forum "Ärger" zu machern.

    Topo :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.