Apple iBook

von evergrey, 28.02.06.

  1. evergrey

    evergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Borken (Westf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.02.06   #1
    Hallo zusammen,

    hat jemand von euch ein Apple Ibook?
    Ich als angehende Studentin (wenn ich mein Abi schaffe:p) brauche ein Notebook und interessiere mich sehr für das iBook G4. Die Stärken dieses Geräts sind für mich die lange Akkulaufzeit und das stabile Betriebssystem.
    Ich würde mich freuen, wenn es hier Besitzer dieses Notebooks oder Leute vom Fach gibt, die ihre Meinung und Erfahrungen zum iBook schreiben könnten!

    Worüber ich mir auch Gedanken mache, ist, ob das Apple Betriebssystem wirklich so kompatibel mit Windowsprodukten und Windowsrechnern ist.

    Ich hoffe es meldet sich jemand :)

    Grüße,
    evergrey
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 01.03.06   #2
    ich bin seit langem apple-benutzer und immer gluecklich.

    ich habe mir vor 4 jahren ein g3 ibook mit 500mhz gekauft, es laueft bis heute einwandfrei und ist nicht einmal abgestuerzt. ich habe mac os x drauf, ein wirklich sehr stabiles betriebssystem.

    das g4 ist natuerlich um einiges schneller, neuer standard ist ein cd brenner und eine airportkarte, die musste ich bei mir noch teuer nachruesten.

    apple hat andere text-, photo und sonstwasprogramme, da solltest du office nachruesten, sonst gibt es schon probleme beim oeffnen von texten. aber fuer alle macs gibt es eine office version mit word, excel usw.

    der kaufzeitpunkt ist super, das ist der letzte G-apple chip. die neue generation imacs hat jetzt pentium-chips, die naechste generation books wird es auch haben, die alten g4 rechner werden billig verscheuert. ein nagelneues ibook kostet hier 999 dollar mit allem pipapo.

    der groesste vorteil ist die groesse, das ibook ist leicht und gross wie ein DINA4 blatt (etwas dicker natuerlich), passt ueberall rein und ist schoen handlich.
    der groesste nachteil, man kann nichts nachruesten und muss alle zusatzgeraete, vom drucker bis zur camera immer auf apple-tauglichkeit ueberpruefen. die ganz billigen aldi-geraete gehen meistens nicht und man muss zum naechst teureren griefen.

    ob es inzwischen mehr spiele fuer mac gibt, keine ahnung, ein computer ist doch kein spielzeug.

    und vorallendingen ist es total schick!

    mehr auf www.apple.de, da werden auch alle drei verschiedenen versionen des ibooks zu sehen sein, ich bin mit dem kleinsten speicher immer mehr als ausgekommen.
     
  3. evergrey

    evergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Borken (Westf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.03.06   #3
    danke für deinen beitrag:)
    leider kostet das notebook im deutschland noch 1200 euro, aber ich denke, ich werde noch ein bisschen warten, vielleicht fällt der preis dann noch.
    die möglichkeit zu spielen brauche ich nicht, da ich kein pc-spiele-fan bin:)

    liebe grüße, evergrey
     
  4. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
  5. evergrey

    evergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Borken (Westf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.03.06   #5
    Danke für den Link, aber ich dachte eher an die 14 " Variante, und die bekomme ich ein bisschen billiger, da ich noch Schülerin bin:)
     
  6. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 03.03.06   #6
    das andere ist auch zu klobig.

    was ich ganz vergessen hab, du hast nach anderen programmen gefragt, und da sind wir apple benutzer schon mal aufgeschmissen. das ganze board redet von guitarpro, der apple user kennt sowas nur von freunden, fuer apple gibts das leider noch nicht. sowas passiert einem leider manchmal, aber nicht zu oft. dafuer gibt es andere programme, die es fuer PC nicht gibt. meistens grafik oder auch recording programme.

    aber die apple fangemeinde waechst und waechst, richtige probleme hatte ich noch nie. der ipod hat ja fast jedem pc user itunes auf den rechner gebracht und demonstriert, wie schoen die apple-welt ist ;O)

    und du hattest nach experten gefragt, das bin ich ueberhaupt nicht. ein computer ist fuer mich ein kleines wueder wie feen oder elfen. und da ist ein mac genau das richtige fuer mich, installationen sind kinderleicht, vieles erklaert sich von selbst oder der mac erklaert es dir fuersorglich und sehr geduldig. diese komischen fehlermeldungen "XY hat den fehler 3434 verursacht, der computer wird nun ausgeschaltet" gibt es bei mac nicht, alles wird nett erklaert. die meisten zusatzgeraete sind "plug and play" und man muss garnichts machen. ein idiotensicherer computer.
     
  7. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.03.06   #7
    Also ich habe einen Powerbook G4 15", den schon seit ca 1nem jahr und er ist noch kein einziges Mal abgestürzt. Ich würde mir einen Powerbook zulegen, da er einfach stärker ist.
    Ich arbeite mit Word, Excel, Power Point...usw
    Für Mac gibt es außerdem besonders gute Programme für Mac, für Studenten. Ich interessiere mich da eher Richtung Physik, Mathematik. Ich weiß nicht was du studieren willst, aber wegen diesen Programmen ist es sicher interessant einen Mac zu bestitzen (wobei ich denke die wird es auch für Windows geben). Mein PB hält bisschen kürzer als 3 Stunden wenn ich schreibe, und mit iTunes Musik höre.

    Ein Apple hat einfach Stil
    Es gibt dieselben Spiele auch für Apple (dauerd halt bis zu einem Jahr länger bis sie auf dem Markt sind.)
    Ich würde warten bis die Intel-Macs draußen sind, bzw bis es Intel-Powerbooks oder Intel-iMacs gibt.

    Wenn du desgin etwas studierst, was mit Grafik, Design usw zu tun hat, ist ein Mac goldrichtig.