appregien?

von roastbeef, 16.03.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 16.03.04   #1
    hab ich das richtig verstanden wenn ich sage ein appregien

    ist ein akkord bei dem jeder einzelne ton einzeln angeschlagen wird...
    z.B: A5

    D:-----A
    A:---E
    E:-A


    :?:
     
  2. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 16.03.04   #2
    im prinzip ja, allerdings heißen die dinger arpeggien (singular: arpeggio)
     
  3. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 16.03.04   #3
    aha THX!
     
  4. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 20.03.04   #4
    Also gaaanz streng genommen besteht ja ein Akkord aus 3 veschiedenen Tönen(um Moll und Dur zu unterscheiden). Hier sind aber "nur" zwei. Somit wär das allerhöchstens ein Picking bzw. Sweeping.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.03.04   #5
    Wieso? Es sind doch 3 Toene: die Prim, die QUinte und die Oktave ;)
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 20.03.04   #6
    @mnemo - ein Arpeggio muss nicht zwingend aus einem definierten Dur- oder Mollakkord bestehen - ich spiele bzw. übe gerade mal wieder z.B. gerne Akkordvermischungen - Tetra-Cluster + gerader Akkord als Arpeggio.
    ciao,
    Stefan
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 21.03.04   #7
    @lennynero
    Wieviel haben den Witz jetzt kapiert? ;-) )

    @stefan64
    KAnnst du mir mal n Besispiel geben. Wär nett, da ich zur Zeit nix mehr neues zum üben hab. Interessiert mich voll! KAnnst mir auch als pm schicken.

    Dank tür!
     
  8. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 01.04.04   #8
    War das Spaß?

    Ich denke gerade therotetisch vollkommen unwissende sollten hier keinen sch... lernen ;)

    Also: Prime und Oktave logischer Weise beides das selbe somit nur 2 Töne
     
  9. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 02.04.04   #9
    @JoinPerry
    Was meinst du warum ich auch geschrieben hab
    @lennynero
    Wieviel haben den Witz jetzt kapiert?

    Klar hat lennynero das aus Spaß gemeint! Manoman!
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 16.04.04   #10
    ein apreggio ist doch einfach die aufspaltung eines akkords in die einzeltöne oder?
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.04.04   #11
    Ja, das ist Grunddefinition. Für die Spieltechnik ist hierbei zu beachten, ob es eher akkordisch klingen soll (also: Akkord wird gegriffen, alle Finger bleiben nach dem Anschlag liegen) oder solistisch (nur der jeweils angeschlagene Ton wird kurz gegriffen)

    Hiermit kann man die Unterschiede schön hören/üben

    ------4------
    ----5----5
    --6--------6--
    7-------------7
    -----------------
    --------------


    Beim solistischen Arpeggio-Spiel müssen die Töne oft woanders gegriffen werden als beim akkordischen, wenn man diese Technik voll ausnutzen will. Denn dann sind zerlegte Akkorde spielbar, die mit einem Griff gar nicht zu greifen sind. So kann beim Akkord E z.B. ja nicht den Grundton und die Terz auf tiefen Saite gleichzeitig spielen. Solistisch arpeggiert hingegen gehts es (hammer-ons sind dabeu erlaubt, geht einfacher ;) )

    Zum Beispiel die Standard-Terzschichtung auf A: Grundton, Gr. Terz, Quinte, b-Septime, None (1 3 5,7,9 = A C# E G H)

    ---
    ----------
    -----------4--
    --------5-----5--
    --4--7----------7---4-
    5------------------------5


    Daraus ergibt sich zugleich, dass arpeggierte Harmonien (letztlich über das ganze Griffbrett) spielbar sind, die mit einem einzigen Griff nicht zu greifen wären.

    Kurzes Beispiel (140 KB) für ein Arpeggio-Lauf (Bund Null bis 22) aus geschichteten ("gestackten") verminderten Akkorden (kleine Terzen):

    http://www.strathans.privat.t-online.de/audio/Arpeggien.mp3
     
  12. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 16.04.04   #12
    mit apreggien improvisiern muss ich zurzeit im gitarrenunterricht machen :D
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.04.04   #13
    MÜSSEN? Zwingt dich jemand? :D
     
  14. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 17.04.04   #14
    Das ist falsch!
    Ein Akkord kann auch aus nur 2 Tönen bestehen.
    Die Grunddefinition eines Akkords ist, dass es ein Mehrklang ist und aus 2, 3 oder mehr Tönen besteht.
    Allerdings wird oft vom "vollen" Akkord gesprochen, wenn der Gitarrist zum Bsp. G-Dur anstatt nur G5 spielen soll.
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.04.04   #15

    Nope. Ein Zusammenklang von mindestens 3 verschiedenen Tönen. Also 3, und auch 3 verschiedene.

    Wenn einfach nur 2 Töne ein Akkord wären, wär ja ein C mit nem Oktav-C drüber ein Akkord :-)

    Schlag mal ein gescheites Musiklexikon auf, da wirst du es finden.

    Gut beschrieben auch hier:

    http://www.justchords.com/theory/baschord.html
     
  16. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.04.04   #16
    uups...

    jo... da hat mir wohl ma einer mist erzählt ;)
    aber:::

    warum heissen Powerchords dann PowerCHORDS?

    mhmm komisch

    cu
     
  17. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.04.04   #17
    Und ich dacht, dass sich Akkord (im Grunde) auf die Spielweise bezieht, nämlich: Zusammenklang verschiedener Töne, denn so sind ja Akkorde auch ursprünglich entstanden; aus dem unbewussten Gleichklang verschiedener Töne, bedingt durch den Hall in großen Kirchen (Heike kann euch hier bestimmt noch die passende Fachliteratur nennen ;-)). Prime und Oktave scheiden also aus, da es ein Gleichklang ist, mindestens ein verschiedenes Paar Töne macht aber einen Akkord, also auch: PowerCHORDS.
    Dachte ich...
     
  18. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 18.04.04   #18
    nein, falsch ausgedrückt ;) mein lehrer fragt vorher ob ich das machen will
     
  19. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.04.04   #19
    Jo Henk, dacht ich auch!

    Ich bin mir auch net sicher ob das wirklich nicht stimmt!
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.04.04   #20
    Mach es :) . Ich habe viel zu spät mit angefangen, weil ich nie Unterricht hatte.
     
Die Seite wird geladen...