arcode--->wichtig?

von unr34l, 15.09.06.

  1. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.09.06   #1
    hi

    kann schon n paar lieder von metallica, limp bizkit, nirvana und noch n paar, aber mein bruder sagt bervor ich des richtig spielen will soll ich erstmal acorde lernen, und wollte mal EUCH fragen, ist es so wichtig oder kann man die einfach "überspringen" naja...

    freu mich auf hilfe

    mfg unr34l
     
  2. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 15.09.06   #2
    um ehrlich zu sein, ich hab auch nich zu mir gesagt so jetzt lernst mal die wichtigsten offenen Akkorde. aber wenn man wenn mal Nothing Else Matters oder sonst andere Sachen spielt wo sie vorkommen hätte man sich gewünscht man hätte sie schon drauf, aber ich hab eben so gelernt wie ichs grade brauchte und inzwischen kann ich die wichtigsten offenen Akkorde spielen und schnell greifen, also such dir ein paar Lieder die dir gefallen wo offene Akkorde verwendet werden und spiel sie, macht imho mehr spass als nur so akkorde zu spielen.
     
  3. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Erst mal: GEIL! Die Schreibweise für Akkorde.
    Also ich finds schon wichtig. Aber das ist imho. Es kommt darauf an was du willst. Eigene Songs? Nur Covern? Schwere sachen? usw.?
    Akkorde zu lernen ist immer sinnvoll. Und ich würde es machen. Beim Covern ist es leichter, beim selberschreiben so gut wie notwendig.
     
  4. Elagabel

    Elagabel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Wer Gitarre spielen will, soll auch Akkorde lernen. Ich denke, dass das ein wichtiges Element ist.
     
  5. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 15.09.06   #5
    lern sie lieber!
    ich hatte zuerst auch kein bock auf die akkorde, aber mittlerweile find ich sie ziemlich nützlich!
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.09.06   #6
    Da könnt man auch fragen: "Ich möchte englisch lernen und kann schon 2 Sätze auswendig. Ist es jetzt wichtig, Vokabeln zu lernen oder kann man das überspringen?" ;)
     
  7. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.09.06   #7
    jo, die frage steht schon im: www.wie-lern-ich-english.hä , hehe
     
  8. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.09.06   #8
    Seh ich genau so.
    Wer Gitarre spielt, muss Akkorde können. Ich meine, was sonst ist Gitarrespielen eigentlich?
    Wenn man Akkorde nicht kann kann man auch gar kein Solo spielen, es sei denn, man macht 12-Ton-Musik (total out, oder ^^), Freejazz oder sowas ^^ Wahrscheinlich kommt dann noch nicht mal da was gescheites raus.

    kurz und bündig: akkorde sind unerlässlich
     
  9. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 15.09.06   #9
    wenn du schon nirvana etc. nach tabs spielst..spieltse ja schon akkorde.

    viele nirvana stücke haben auch nicht nur quintakkorde...sondern auch offene
     
  10. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 15.09.06   #10
    Jupp, Rape Me z.B. kann man wunderbar mit offenen Akkorden spielen..

    Also ich finde auch, dass man Akkorde lernen sollte..
    Da hatten wir doch schonmal nen Thread zu , wenn ich mich recht erinner?!

    Ist nunmal so, Akkorde sind das Fundament.. Die Basis..
     
  11. JonoMcFLono

    JonoMcFLono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 15.09.06   #11
    ganz kurz: JA sie sind sehr wichtig
     
  12. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.09.06   #12
    Ich denke man sollte zumindest die Dur-, Moll- und Septarcode :rolleyes: lernen. Musst ja nich die ganz exotischen Akkorde lernen aber die zunächst mal als Grundlage.

    Ich persönlich hab das mit meinem Gitarrenlehrer am anfang recht schnell gemacht und jetzt kann ich sie, is sehr nützlich, wenn man net immer nur den ganzen Powerchordmist spielen will.

    Also: Auf jeden Fall ARCODE lernen! :great:

    Quirrel
     
  13. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
Die Seite wird geladen...

mapping