Are you blogging?

von reteep, 10.03.06.

  1. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Das Thema gabs schonmal vor ca. einem dreiviertel Jahr, vielleicht gibt es ja mittlerweile andere Ansichten. Ich z.B. führe auch einen Blog, jedoch eher in Form eines technischen Blogs, also kein persönliches Tagebuch (auch nicht Musik relevant).

    Wenn ihr selbst keinen Blog führt, lest ihr Blogs? Welche Blogs lest ihr?

    Mein Blog ist hier und ich lese z.B. folgende Blogs:

    http://weblogs.asp.net/scottgu/
    http://www.nikhilk.net/
    http://www.jeffreypalermo.com/
    etc.

    Besteht vielleicht sogar Interesse an einem Bereich im Musiker-Board für spezielle Musiker Blogs?
     
  2. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Hiho.
    Mal eine andere Frage, was ist ein Blog eigentlich genau?
    Ein öffentliches Tagebuch? Ich kenne Leute, die so ein Blog führen, welches allerdings mehr an eine ganz normale Homepage erinnert. Man möge mich aufklären... :)

    Gruß, Chris
     
  3. Kyrannimo

    Kyrannimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    180
  4. reteep

    reteep Threadersteller Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 10.03.06   #4
    Ja im Prinzip hast du es schon verstanden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Blog

    Es gibt verschiedene Blogging Engines im Netz, somit müssen sich Authoren eines Blogs nicht mehr um Code Geschichten kümmern sondern können sich auf den Content fokusieren. Deswegen gibt es auch so unendlich viele Blogs im Netz ;) - wieviele davon wirklich interessant sind steht auf einem anderen Blatt..
     
  5. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 11.03.06   #5
    Ich selbst lese nur den Reisetagebuchblog meiner Schwester.


    Wie viele Besucher hast du denn so, reteep?
     
  6. reteep

    reteep Threadersteller Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 12.03.06   #6
    Im Moment nur ca. 80 Besucher pro Tag, hatten den Blog erst woanders und nun seit 2 Tagen unter der eigenen Domain.

    Ich benutze meinen Blog auch als eine Art Archiv in dem ich suche wenn ich bestimmte Code Beispiele oder ähnliches mal wieder benötige, daher in vieler Art und Weise sehr nützlich ;)
     
  7. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 12.03.06   #7
    Um ehrlich zu sein finde ich blogs größtenteils scheisse.
    Ein öffentliches Tagebuch?
    Das ist ein Widerspruch in sich.
    Normalerweise sind Tagebücher vollkommen privat, weil man da alle Gedanken, Erlebnisse etc auf eine volkommen ehrliche Art und Weise reinschreibt, wie man sie vllt nicht jedem erzählen möchte.
    Die meisten Blogs, die ich gesehen habe sind einfach selbstdarstellerisch bis zum geht nicht mehr.
    Da geht's dann nicht mehr drum seine intimen Gedanken, die man vllt niemandem sonst erzählen kann aufzuschreiben, sondern da geht's dann plötzlich darum sich ganz groß zu profilieren, weil die Blogschreiber ja alle wissen, dass ihre Blogs öffentlich sichtbar sind.
    Am schlimmsten isses, dass die meisten Leute auch einfach nichts interessantes zu erzählen haben und es trotzdem tun.
    ich meine, jeder von uns hat ein Leben, da müssen wir nicht irgendwelche Berichte von durchschnittlichen tagen aus dem Leben eines anderen lesen, die dann vllt auch noch nichtmal gut ausformuliert sind und die jeglichen sinn für rechtschreibung und grammatik vermissen lassen.

    Das ist meine Meinung zu Blogs.
     
  8. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 12.03.06   #8
    Ich muss Reaper's Ballz eigentlich recht geben. Was man teilweise zu sehen bekommt ist einfach nur krank.

    Die Idee eines Blogs an sich ist eine gute Idee, Software bei der sich der Nutzer allein auf den Inhalt konzentrieren kann, weshalb die Blogs sich auch superexponentiell (hab mir letztens vorgenommen dieses Wort zu verwenden) vermehren. Die meisten davon sind absolut uninteressant, und zu einem guten Teil von irgendwelchen Emokindern geschrieben die rumheulen wie schwer sies doch haben, in was für einer Laune sie sich gerade befinden und was für Musik sie hören. Der andere Teil sind kleine Mädchen die sich als Onlineflittchen versuchen, nuttige Geschichten erzählen und hoffen etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Die interessanten Blogs sind da in der starken Unterzahl.


    Achja. http://doppelagent.de/ hab ich auch ne Zeit lang gelesen.
     
  9. reteep

    reteep Threadersteller Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 12.03.06   #9
    Man muss eben ganz klar unterscheiden zwischen:

    1) Blogs über das Real-Life der Person, also ein traditionelles Tagebuch
    2) Blogs über technische Erfahrungen der Person (Arbeits-Blog)

    Blogs die in die 1. Kategorie fallen lese ich ehrlich gesagt gar nicht, dagegen ist die 2. Kategorie sehr interessant.
     
  10. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 12.03.06   #10
    Ich hab mich dabei natürlich auf Blogs die unter kategorie 1) fallen bezogen.
    Blogs aus Kategorie 2) kenne ich wenige.
    Hatte irgendwo mal nen Blog von nem recht kreativen Programmierer und Erfinder gelesen, der hat mir auch ziemlich gefallen.
    Aber wie gesagt fidnet man sowas eher selten.
    Klabautermann hat ja schon erwähnt was man da meistens vorfindet.
     
  11. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
  12. miss chill

    miss chill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    378
    Erstellt: 16.03.06   #12

    was darf ich mir da drunter vorstelln? was steht da drin?


    ich selbst bin blog-mäßig jungfräulich ... hab mich zwar mal irgendwo registriert ... aber ich hab kA was es mir bringen würd. müsst mich vielleicht mal eingehender damit beschäftigen.
    generell is es allerdings so, dass ich meine exhibitionistische ader nicht mehr so aufs internet konzentrieren will ^^

    aber blogs können natürlich verschiedene inhalte haben, das is schon klar. drum würds mich interessiern was in so einem arbeits-blog los is (wie oben zitiert).
     
  13. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 19.03.06   #13
    Dafür kann man ja das Internet nutzen. Du kannst zwar deine persönlichen Gedanken aufschreiben, brauchst aber deine Identidät nicht preisgeben

    sonst geb ich dir 100% recht


    BTT:
    Ich les eigentlich nur die Blogs (na ja Blogs, Kolumnen triffts eher) von Martin Blumenau auf FM4:
    http://fm4.orf.at/blumenau/main

    und den hier
    http://www.popkulturjunkie.de/wp/index.php
     
  14. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 02.04.06   #14
    ich blogge, ja
    meine Signatur zeigt das wohl schon zienmlich deutlich ^^
    Unser Blog wird den meisten von euch bestimmt bekannt vorkommen....

    Das ist yoyo's we-Blog wo ich mit nem Kumpel zusammen (dem yoyo^^) Beiträge zu allen möglichen und unmöglichen Themen poste...

    www.yoyos-blog.de
    oder
    http://blog.yoyostile.de

    jaja so is dat :)
     
  15. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.04.06   #15

    Das ist mal echt ne gewagte Aussage! Wie viele Visits habt ihr denn?
     
  16. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 03.04.06   #16
    Um auf die Frage (mit einer Gegenfrage) züruck-zu-kommen. Wie sollte das denn aussehen? Mir flimmert da im Moment nichts konkretes im Kopf rum :confused:
     
  17. reteep

    reteep Threadersteller Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 03.04.06   #17
    Soll heißen: Eine Blogging Pattform im Board direkt zu integrieren mit deren Hilfe unsere User Blogs verfassen können.
     
  18. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 03.04.06   #18

    Ich wiederhole, was ich schon im Aprilthread gesagt hab: Es haut mich echt vom Hocker wie Spendabel ihr seid. :great:

    Könnte dann jeder User einen werbefreien Blog haben, den er mit möglichst musikrelevanten Texten füllen könnte? Falls das wegen der hohen Userzahl nicht einzurichten ist, bzw. es sicherlich sogar Anmeldungen nur wegen des Blogs geben wird, könnte man es auf bestimmte Usergruppen beschränken. Zum Beispiel ab 9 Rep-Power oder ab 634 Karma. :D
    Ich weis nicht mehr wie das bei b0g gemacht wurde, mit den userjournals. Ich glaube da musste man mindestens 3 Monate angemeldet sein oder so. Ich denke Rep-Power währe da Ideal. Schließlich kann man sich diese nicht hochspammen, und auch nur sehr schwer hochbetteln. Mindestpunktzahl 10, währe meiner Meinung nach fair.

    Aber da du scheinbar eine deutsche Braut gefunden hast, und wir die Million nicht mehr brauchen, dann können wir das Geld ja auch in Blogs für alle investieren. :)
     
  19. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 03.04.06   #19
    Ah, das ist schon ne schöne Sache, ich dachte schon so ein offizielles Ding. Aber irgendwie scheint dies doch auf wenig Resonanz zu stoßen (siehe Thread) ... Vielleicht könnte man da ne Umfrage starten
     
  20. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 03.04.06   #20
    In den Thread schaut halt keiner rein, aber ich fänds großartig wenn es sowas geben würde. :great: