Armin Wolf - ORF

von am_i_jesus?, 19.05.06.

  1. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 19.05.06   #1
    http://derstandard.at/?url=/?id=2450151

    Eine Rede von Armin Wolf, Journalist des ORF betreffend die Trennung von Politik und Medien. Auch für Deutsche interessant, wie ich finde.
    Deswegen ist er der einzige Journalist, von dem ich mich "Fan" nennen würde.
    Lest mal durch und sagt mir, was ihr davon haltet. Wie sieht die Situation Deutschland aus?
     
  2. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 19.05.06   #2
    Gott sei Dank würd ich sagen.

    war ja ein Wahnsinn wie die schwarzblaue Regierung vom ORF "schöngeredet" wurde
     
  3. nirvanafreak

    nirvanafreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.05.06   #3
    wow

    ja ich find die rede triffst sehr genau was gerade abgeht .-...


    naja das zu ändern wird schwer...
     
  4. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 21.05.06   #4
    kann dem nur zustimmen,
    mal sehn was sich tun wird, aber gut dass das mal jemand gesagt hat dem die medienlandschaft in Ö auch zuhört
     
  5. Billie Jane

    Billie Jane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    31.07.06
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #5
    war leider schon immer so, dass die politik den orf beeinflusst hat, und leider wirds wohl auch immer so sein, solang es politiker gibt. und ich kenn ehrlich gesagt keinen einzigen politiker, durch den sich daran etwas ändern würde...lauter machtgeile diktatoren...