Artec Power Brick mit BossDigitech und Behringer Effekten

von DerGitarrist, 15.04.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #1
    Hallo Community,

    ich wollte mir jetzt ein Stromversorger zulegen. Nun bin ich auf meinem Weg durchs Internet auf das Artec Power Brick gestoßen.
    Ich habe Behringer,Boss und Digitech Effekte. Nun die Frage: Funktioniert das oder bekomme ich da Probleme mit dem Pol?

    mfg Soeren
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 15.04.08   #2
    Nope, die Polung ist bei all diesen Pedalen gleich. Du solltest allerdings vorgewarnt sein: Das Artecding ist eigentlich schaltungstechnisch nichts anderes als die berühmte Daisy chain - und die kämme dich günstiger. wenn du einen Verteiler willst, verweise ich hierauf: http://diy.musikding.de/content/view/61/8/
     
  3. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #3
    Ich brauche irgendwas um meine oben genannten ordentlich mit Strom zu versorgen.
    Ohne Brummen und nicht viel Kabelsalat
     
  4. Bupgar Shmelman

    Bupgar Shmelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #4
    Hallo!

    Ich hab die Artec Power Brick und ich hatte eine Daisy Chain.
    Und ich kann sagen Daisy Chain sucks! Die Dinger sind meist so unzuverlässig , werden total schnell kaputt und übertragen alle möglichen Nebengeräusche.
    Dass das Artec nur eine fancy Daisychain ist glaub ich nicht wirklich. Das Ding hat voneinander getrennte Stromausgänge mit Brummunterdrückung und ist gegen Kurzschlüsse gesichert. Wenn ein Ausgang kaputt geht funktionieren die anderen trotzdem. Das hast du bei einer Lichterkette nicht.
    Ich kann das Ding für den Preis mit dieser Ausstattung nur sehr empfehelen.
    Selber bauen halte ich normalerweise immer für cool aber in diesem Fall wo's im Strom und Nebengeräsche geht ist es vielleicht besser mal ein paar Euros auszugeben...

    mfg Dan
     
  5. mr moep

    mr moep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 15.04.08   #5
    http://www.ollmann-elektronik.de/

    die dinger sind wohl besser (und teilweise auch billiger) als dieses artec-teil ;)
     
  6. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Muss ich mir da gekreuzte Kabel anfertigen lassen oder funktioniert das mit den Behringer Effekten, da diese einen außenliegenden Minuspol haben.
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 15.04.08   #7
    Und jetzt erklärst du mir, wie das schaltungstechnisch mit EINEM gemeinsamen Netzteil gehen soll... Das Voodoo Lab Pedal Power kann das, das Artec nicht.
     
  8. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #8
    Kann ich dann ohne bedenken den Powerbrick kaufen und alle meine Effekte anschließen ohne das es da Probleme gibt?
     
  9. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 15.04.08   #9
    Stimmt aber nicht.
    In jedem Behringer Pedal-Prospekt steht:
    Netzanschluss: 2mm DC-Anschluss, Center negativ
     
  10. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #10
    auf den Pedalen selbst steht aber drauf, dass der Minus Pol außen ist
     
  11. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 15.04.08   #11
    Welche Modelle?
     
  12. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #12
    das UC100 und ich habe dass Hellbabe
     
  13. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 15.04.08   #13
    http://www.behringerdownload.de/UC100/UC100_GER_Rev_A.pdf
    http://www.behringerdownload.de/HB01/HB01_GER_Rev_A.pdf

    Komisch :confused:
    Wenn ich die Bedienungsanleitungen aufrufe, lese ich etwas anderes.
    Und beim Hellbabe ist es sogar abgebildet, dass der Minuspol innen ist.
    Wäre auch ungewöhnlich, wenn spezielle Behringer eine andere Polung hätten.

    Also ich weiß nicht, was Du für Modelle hast? :gruebel:
     
  14. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 15.04.08   #14
    Auf meinem Hellbabe steht, dass innen Minus ist ... und auf allen Bildern im Netz auch... guck vielleicht nochmal genauer hin ;)

    Edit: Ja wenn's sogar in den Bedienungsanleitungen steht, hast du dich verguckt...
     
  15. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #15
    Bei dem Chorus steht auf der Rückseite: - *) +
    Das * soll den Punkt darstellen.
    Genau das selbe steht auch beim Hellbabe hinten drauf.

    Wenn das heißt das der Pluspol außen liegt entschuldige ich mich von ganzem Herzen.
    Und für die Zukunft: Wie erkenne ich dass es ein Innenliegender Minuspol ist
     
  16. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 15.04.08   #16
    Ja, das Minus ist doch an dem Punkt der "innen" liegt.
    Das Plus ist an dem Kreis, der "aussen" liegt... (bzw. den Punkt umgibt)

    Hier kann man es nochmal am Hellbabe sehen:
    [​IMG]
     
  17. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.04.08   #17
    also immer außen von dem Halbkreis liegt der außenliegende Pol.Klingt logisch.
    Sorry dann nochmal.
    Jetzt nochmal zum Thema. Bringt der Artec was oder nicht?
     
  18. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 16.04.08   #18
    Ich kenne auch Leute, denen der PowerBrick zwecks Brummen etc. geholfen hat.
    Das Gerät hat den Vorteil, dass es da zwei regelbare Ausgänge (6-12V) gibt.
    Wer Nicht-9V-Effektgeräte innerhalb dieses Bereiches besitzt, der provitiert natürlich von dem Gerät und kann die auch anschließen.

    Wenn es nur um 9V Effektgeräte geht, dann würde ich den Tipp mit Ollmann empfehlen. :great:
    Da machst Du auf keinen Fall etwas falsch.
     
  19. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 16.04.08   #19
    Und beim Ollmann gibts auch kein Rauschen?
     
  20. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 16.04.08   #20
    Brummen meinst Du wohl - nein, dafür sie die bekannt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping