Ashdown Fallen Angel

von Tallica0815, 15.07.04.

  1. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.07.04   #1
    Moin!

    Hat irgendjemand hier Erfahrungswerte bezüglich der Fallen Angel Serie von Ashdown? Besonders das 180 Watt Röhrentop interessiert unseren Gitarristen. Ich werde bald einen weiten Weg in kauf nehmen um mir die Bassamps anzuhören - er will allerdings vorher wissen, ob die weite Reise überhaupt lohnen könnte, sprich ob die Gitarrenamps auch was tauegn.

    Also - weiß jemand was über die Teile ?
     
  2. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #2
    ich kenne eine junge Dame, die sich selbst als Virtuosin bezeichnet, die meinte, dass jeder Sch...drecks-Verstärker der selben Leistung nen Ashdown mit 50W platt macht :)
     
  3. Tallica0815

    Tallica0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.07.04   #3
    Naja, um die Wattzahl gehts ja auch primär nicht. Ein 60 Watt Röhrenverstärker kann einem auch schon das Trommelfell zerreisen. Ích frage nur, da man über das Teil recht wenig Erfahren kann, es aber interessant aussieht und 1500€ auch irgendwie gerechtfertigt sein wollen!?
    Der Hersteller wirbt natürlich mit der ultimativen Nu-Metal Zerre etc.... aber das tun ja alle...
     
  4. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #4
    Und die Binsenweisheit lautet mal wieder: wer wissen will, wie er klingt, muss ihn sich anhören. Es kann ja auch sein, dass dein Gitarrist genau DAS sucht, was anderen gar nicht gefällt.
     
  5. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.07.04   #5
    Dem Urteil von Menschen, die sich selbst als virtuos bezeichen, würde ich mit einem gehörigen Misstrauen begegnen.
     
  6. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #6
    Ach echt? :)

    Is das wie die New-Metaller, die auf ihren Autogrammkarten "Gitarrengott" stehen haben? :)
     
  7. Tallica0815

    Tallica0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.07.04   #7
    natürlich muss man ihn sich (gerade in dre Presiklasse) schlussendlich selbst anhören.... aber Tendenzen kann man auch gut durch Meinungen aufspüren. Wenn z.b. 5 Mann sagen der ist schrott udn kein einziger, dass der gut ist, dann wird da schon etwas dran sein....
     
  8. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.07.04   #8
    Beim Klangfarbe in Wien steht so ein Fullstack rum (oder stand, ich war das letzte mal im Dez da^^). Hab ihn elider nicht anspielen können, aber verschiedene Testberichte sagen das er einen ziemlichen heavy Sound haben soll und der Bassregler schon in Mittelstellung völlig für fette Sounds ausreicht.^^ :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping