Ashdown MAd810 Deep vs. GK 810 GLX vs. Hartke vx 810

von coffeekid, 24.07.07.

  1. coffeekid

    coffeekid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #1
    hallo,
    wollte mal wissen ob jemand erfahrung mit den im titel stehenden 8x10er boxen hat.überlege mir vielleicht eine zuzulegen (oder viellecht doch ne 4x12er.mal sehen) hab aber gerade nicht ganz das kleingeld für nen ampeg kühlschrank.preislich sind die ja alle recht nah bei einander .wollte wissen ob die was taugen und welche am ehesten zu empfehlen ist.
    ich würde einen fender precision bass über einen ampeg v4bh drüber spielen.bei meiner jetzigen box (fender 2x15 bassman export bj72) rappelt nur noch alles sobald ich den amp zum zerren bringe und die tiefen sind nur noch matschig da die box einfach viel zu wenig volumen hat und recht instabil ist (mittiger sound klingt ganz ok aber das reicht mir gerade nicht so ganz).
    also wenn einer erfahrung damit hat.raus damit ;)
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.07.07   #2
    mir gefällt von den genannten die Hartke am besten, würde aber ganz klar die Hughes & Kettner QS-810 bevorzugen, die leider etwas teurer, aber wesentlich leichter ist und besser klingt
     
  3. coffeekid

    coffeekid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #3
    ja gut.aber wenn ich gerade das budget hätte würde auch die ampeg wieder ins spiel kommen und einige andere variationen..

    welche argumente sprechen denn deiner meinung nach für die hartke?hätte jetzt eher die anderen favorisiert könnte aber auch vielleicht an meiner (vielleicht etwas unbegründeten) abneigung gegen hartke liegen..

    würd gerne mal was zu der ashdown hören bei harmony central kommt die ja ganz gut weg allerdings sind die reviews da auch schonmal besser gewesen
     
  4. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 26.07.07   #4
    Ich kann leider nur was zur Ashdown sagen , da es die einzige der von dir genannten 8x10´er Boxen ist, über die ich live mal gespielt habe.
    Ich würde mir diese Box nicht kaufen, klanglich gesehen war´s echt mager, von einer 8x10´er Box habe ich wirklich mehr erwartet (die anderen zB. Hartke oder HK bestimmt wesentlich besser).

    Die 6x10 SWR Box über die ich mal gespielt habe, hatte erheblich mehr Druck und einen verdammt guten Klang ggü. der Ashdown.
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 26.07.07   #5
  6. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.07.07   #6
    Hallo!

    Ich würde dir empfehlen, dann noch ein Weilchen zu warten, wenn du gerne Ampeg hören magst.

    Damals fing ich mit einem Combo und anschließend einer 4x10er an. Als ich mir dann was neues, stärkeres kaufen wollte, habe ich mich auch nach Alternativen umgesehen, weil Ampeg´s Preise wirklich leider gesalzen sind!

    Habe dann auch viele Kühlschränke angespielt, unter anderem den Ashdown, den Du genannt hast, aber bin eigentlich nur zu einem Ergebnis gekommen: Für mich muss es Ampeg sein! Die Dinger haben ganz einfach den typischen Ampeg-Klang, den ich bevorzuge und: Druck ohne Ende!

    Darauf habe ich dann halt noch ein Weilchen gespart und konnte mir meinen Traumamp zulegen.

    Übrigends habe ich mich gegen den 810 entschieden und haben eine 610er genommen, nachdem ich beide direkt vergleichen konnte. Mehr Druck durch das HLF System und mehr Flexibilität durch das einstellbare Horn.

    Ich kann also eigentlich nur empfehlen: Etwas warten! Auch wenn´s schwer fällt!! :-)
     
  7. coffeekid

    coffeekid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #7
    Ja das ding ist halt einfach das als ich meine 4x10er damals abgegeben hab und mir die 2x15er fender die ich jetzt spiel gekauft hab wollte ich nen knackigen mittigen vintage sound den diese box mir auch echt bietet.leider brauch ich jetzt mehr druck und mehr tiefen und da macht die einfach garnicht mit und es kommt nur matsch raus.und es nervt mich bei jeder probe daher wollte ich jetzt nicht noch ewig darüber spielen müssen.

    klar hätte ich am liebsten was richtig dickes ampeg oder green amp oder so.nur da ich studierender bin und mir auch noch ein umzug etc. bevorsteht ist mit der gallien krüger zum beispiel mein finanz rahmen für dieses jahr erstmal ausgeschöpft was musik equipment angeht.

    andere alternative wäre noch eine 4x12er oder 6x10er von house of speakers die etwa vom preis her ähnlich kommt.problem ist da nur das die die dinger extra bauen und antesten nicht so drin ist.

    ich glaub ich werd demnächst mal nach ibbenbühren müssen um die 8x10er hier selbst durchzutesten.

    wie gesagt ich hätte schon gerne ampeg, green oder sontiges aber das muss wohl erst noch bis nachdem studium warten ;)



    @lampeg
    nein ich will keine zwei mal 4x10er boxen.Der transport einer 8x10er ist für mich kein problem ausserdem habe ich diese peavy box mal gespielt da unser damaliger proberaum mitbenutzer die selbe hatte und ich fand die echt nicht gut.
    danke trotzdem
     
  8. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 26.07.07   #8
    Ich war grade vorgestern noch bie MP. Die Ahsdown eine Ampeg auch und eine Warwick 8X10 aber dann wirds auch mau mit Kühlschränken. Die Ahdwon fand ich auch nicht so gut. Da komt nicht wirklich viel Druck und irgendwie klingt das Ding für mich lustlos. Einfach nicht das was ich von einer 8X10 erwarte.
     
  9. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 04.08.07   #9
    ich würd da uneigennützig SWR ins Spiel bringen ;-)

    ich geb sie ab, weil ich eben gerade den mittigen vintage-knödel-Sound brauche und nicht den tiefbums-Arschtritt.

    Bei Interesse PM, Gruß Noelch
     
Die Seite wird geladen...

mapping