Ashdown MAG 410T

von chimaira, 03.06.08.

  1. chimaira

    chimaira Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo,
    ich hab vor ein paar Wochen meine Warwick 6x10 verkauft (klasse Box, nur leider
    viel zu schwer) und bin nun auf der Suche nach 2 leichten 4x10 Boxen. Dabei ist
    mir die Ashdown MAG 410T aufgefallen. Kann mir jemand was zur Box
    sagen (Sound, Verarbeitung, Preis/Leistung)?
    Der Gewicht ist mit knapp 28 kg genau das was ich suche und bei 2 Stück ist
    der Preis von 470.- € auch sehr gut.
     
  2. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Warum willst du 2 4x10er? Pseudo Kühlschrank oder wie?:D

    Nein im Ernst, ich würde dir eher zu einer anderen Kombination raten. Die Meistverbreiteteste ist ja 4x10/1x15, aber es gibt ja noch Alternativen wie 1x12, 2x12, 1x18 (eher selten) etc.
    Zur Box: Ich hab sie noch nie gespielt, aber du solltest darauf achten dass dein Topteil 2 Parallele Klinkenausgänge hat (oder Speakon dann mit Adapter), weil die Boxen leider je nur einen Anschluss haben.
     
  3. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 03.06.08   #3
    stimmt doch gar nicht, die box hat einen klinken und einen speakon eingang. parallel verlötet!

    also ich hab die box , und find sie dafür, dass sie so unglaublich billig ist echt knorke, hab sie im vergleich zu anderen teureren boxen gespielt aber die ashdown hat mir am besten gefallen, macht den soung schön crunchig und britisch. sie liefert auch reichlich bässe, ne 115er ist da überflüssig. werde mir auch sobald genug geld da ist eine 2te 410er kaufen.

    solltest du dich für die box entscheiden können wir ja mal ein foto im partnerlook machen :D
     
  4. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 03.06.08   #4
    die kombination von 2 stück 4x10 steht für mich schon fest, da mir 4x10 definitv am besten gefallen.

    @ viper-narr: das mitm foto können wir gern mal machen. sieht bestimmt geil aus mit
    4* 4x10 boxen :great: ich spiel übrigens auch nen ESP Viper Bass (nur so nebenbei :D)
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.06.08   #5
    ich denk, 2x 4x10 macht auch sinn, wg. der membranfläche.
    du hattest ja vorher schon ne 6x10, hast nen esp viper - ich denke, du machst n bissl härtere musik.

    hab die 4x10 ma aufm gig gespielt und kann auch sagen, dass sie genug druck macht. in den bässen und mitten hat sie immer schön "voll" geklungen. da ich anfangs nicht so die höhen benutzt hatte, kann ich dazu weniger sagen, aber sie schiebt schon ganz ordentlich.

    mfg
    FtH
     
  6. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Ups, dann hatte ich das irgendwie anders in Erinnerung...
     
  7. KCW

    KCW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.06.08   #7
    Hi,

    kann die MAG 410 T auch nur wärmstens empfehlen, meiner Meinung nach super Klang und gute Verarbeitung für das Geld.
    Hatte zeitweise auch mal 2 davon, eine von nem befreundeten Bassisten, und macht schon ziemlich viel Druck :D
    Nur die Höhen klingen bei genauerem hinhören etwas kratzig, wie ich finde.
    Tragen kann man sie auch recht locker alleine, also für härtere Musik eine definitive Kaufempfehlung von mir ;)

    Mfg
     
  8. sanitel

    sanitel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    164
    Erstellt: 04.06.08   #8
    okay.. diese box werd ich nach befürwortungen hier in ein paar wochen auch mein eigen nennen können :D

    Mal schaun' wie ein mag300 halfstack mit meiner warwick corvette harmonieren wird.. :)
     
  9. gamer13

    gamer13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #9
    moin moin!

    also ich habe meinen kaputten crate bt 50 gegen die ashdown box+n genz benz getauscht
    mir gefällt die kombination sehr gut
    wie schon gesagt die box kann dreckig und britisch ganz gut, und hat au nen guten tiefgang, finde ich zumindest
    nur die höhen kommen troz horn nur recht schwach zur geltung, was mich persönlich aber nicht stört da ich die höhen eh nie auftrehe!

    ich kann sie auch nur empfehlen

    MfG Gamer13
     
  10. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.06.08   #10
    ist es vom prinzip her besser eine hochwertigere 4x10 anstatt der 2x 4x10 zu nehmen? überlege grad anstatt der zwei Ashdown MAG 4x10 "nur" eine Warwick WCA 411 ND zu nehmen? die Warwick hat nen besseren sound, die beiden Ashdown dafür mehr druck und mehr membranfläche.
     
  11. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 09.06.08   #11
    Ich hatte jetzt mal die Gelegenheit meine Mag mit einer Harley Benton 4x10 zu vergleichen:
    die HB klang wesentlich brillianter aber auch wesentlich leiser - also richtig rum war die Mag viel lauter und voller im Klang und die HB konnte nur bei den Höhen mithalten :-)
    Zu dem ist die Mag etwas kleiner und auch leichter, was mir auch wichtig war
    (neben dem günstigen Preis)

    Wenn die Warwick den für dich besseren Sound hat ist sie vielleicht die Richtige für dich,
    ansonsten ist die Ashdown klasse - vor allem bei dem Preis
     
  12. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 09.06.08   #12
    Ich würde Dir in jedem Fall empfehlen die Box zu nehmen, mit der Du glücklicher bist. Was nützt es Dir groß, mehr Membranfläche zu haben, wenn Du die ganze Zeit denkst "klingt aber nicht so gut wie die Andere"

    Ich bin ja totaler Beführworter der Warwick ND-Serie, aber auch generell empfehl ich Dir wie die meisten hier: Lieber einmal gut investiert als unsicher - daraus folgt fast immer eine Zweite Investition;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping