Ashdown Practice Amps

von Ghoulscout, 12.08.06.

  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Da ich mit Bass anfangen wollte und noch einen Verstärker brauche wollte ich mal fragen was ihr mir so zu den Übungsamps von Ashdown sagen könnt. Sowohl der Five Fifteen als auch der Perfect Ten MiniRig erscheinen mir durchaus interessant. Reicht die Lautstärk auch für Bandproben? Sind die ihr Geld wert oder gibt es für den Preis was besseres?

    Danke
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 13.08.06   #2
    Zum Five Fifteen - kannste ja mal durchlesen
     
  3. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Ich habe diesen Combo und kann zum wiederholten mal sagen ja er ist gut und in einer band eigentlich brauchbar solange man nicht gegen half/fullstacks und tollwütige schlagzeuger ankämpfen muss.

    EDIT: dies ist bei uns der Fall deswegen brauch ich auch was neues.
     
  4. Philipp Lerner

    Philipp Lerner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    894
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Ich habe ihn ebenfalls und für den Preis scheint er sehr gut und laut zu sein, zudem kann er es locker mit nem Sweet Fifteen aufnehmen, den ich auch ne Zeit lang im Proberaum hatte. Ich würde sogar sagen im Grenzbereich macht er ne etwas bessere Figur als der Warwick , im anderen Thread wurde der Effekt beim Aufdrehen des Gains ja ebenfalls gelobt.
    Ich würde den Sound als trocken (weder positiv noch negativ gemeint, kommt drauf an ob mans mag) und rockig bezeichnen.
    Ich plane trotzdem ihn zu verkaufen, da er mir nicht den gewünschten Druck macht, den man bei 100 Watt aber auch nicht erwarten kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping