ASIO-Treiber und Latenz

von twanger, 01.02.04.

  1. twanger

    twanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #1
    Hallo zusammen.

    Unter Logic oder Cubase hab ich immer ne Riesen-Latenz zwischen Einspielen und Hören, wenn ich was aufnehme. Bei Cool Edit Pro geht das aber alles schön gleichzeitig. Das verstehe ich nicht. Dazu sagen muss ich, dass ich eine billige onboard-Soundkarte habe.

    Bei Logic und Cubase verwendet man ja auch diese ASIO-Treiber, bei CoolEdit nicht. Was sind denn eigentlich genau ASIO-Treiber?

    Gruß und Dank
     
  2. Ertu20

    Ertu20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    9.02.04
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #2
    Hi twanger,

    Normalerweise reagieren Soundkarten sehr träge auf eingehende Spannungen. ASIO Treiber verkürzen die Reaktionszeit der Soundkarte auf diese Spannungen.

    Problem mit dem ASIO Treiber sind:
    -Du kannst sie nur eingeschränkt unter der Windows Umgebung
    verwenden.
    -Nur bestimmte Software Unterstützen dies (Cubase, Samplitude,....)

    Was für eine Soundkarte hast du überhaupt ?

    Mich würde mal ineteressieren ob jemand schon Programmiererfahrung damit gemacht hat.
     
  3. twanger

    twanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #3
    was für eine soundkarte ich habe? das darf ich wohl nicht laut sagen...

    avance audio ac97 onboard, verpackt im medion-aldi-pc.
    aber das würde selbst mit dieser klappen, wenn logic und cubase auch andere treiber als asio akzeptieren würden. ist das nicht möglich? cool edit (bzw. audition) macht das ja auch mit den "normalen" treibern ohne große latzenz.

    p.s.: leider funktioniert meine alte terratec dmx nicht mehr unter winXP. aber wenn du einen tipp für eine gute allround-soundkarte hast, die nicht weit jenseits der 100 euro liegt, wär ich dir dankbar...
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.02.04   #4
    Meinst du direkt beim Spielen, dass du da immer zwei Signale hörst? Dann schalt unter "Optionen - Audioeinstellungen -System" auf "Mithören global ausgeschaltet"
     
  5. twanger

    twanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #5
    na ja,
    es ist nicht nur die verzögerung. wenn ich einzelne midi-spuren auf audiospuren aufnehmen will, spinnt der rechner entweder völlig (absturz) oder es bildet sich eine komische Schleife (die immer lauter wird, irgendein Rückkopplungs-System) oder sonstige probleme.
    zusammengefasst:das audio zickt bei den programmen, die asio treiber verwenden.
     
  6. Ertu20

    Ertu20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    9.02.04
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #6
    Ich seh schon, Kompatibilitätsproblem !!!!

    Soweit ich weiss, sind die Asio Treiber nicht für alle Soundkarten geeignet... .

    Die ASIO Treiber sind noch relativ neu im Markt, gibts erst seit ca 1 Jahr ... Die sind auch nicht so begehrt, so dass es sich lohnt dies weiterzuentwickeln. Die haben echt Probleme. Haben es nicht beheben können. Hast du denn überhaupt keine anderen alternativen ???
     
  7. twanger

    twanger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #7
    was meinst du denn mit alternativen?
    andere soundkarte, andere treiber?

    ich habe drei asio-treiber zur auswahl, es funktionieren alle drei nicht richtig, bei einem wird sogar irgendwas mit 30 000 ms latenz angezeigt...

    würde gern wissen, ob man z.b. cubase nicht auch ohne asio verwenden kann.
    oder eine günstige neue soundkarte, die asio-treiber hat...?

    gruß und dank
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.02.04   #8
    Steinberg verwendet die schon seit vielen Jahren. Meine erste Cubase-VST-Version war ne 3er, das war so vor fünf Jahren, da gabs Asio auch schon. Also keine falschen Hoffnungen machen, dass das nur eine Eintagsfliege ist.

    Ist richtig. Normalerweise testet Cubase bei der Installation, ob Asio mit der Karte funktioniert. (Ergebnis : Asiotest bestanden nicht bestanden). Wurde später eine andere Soundkarte nachgerüstet, sollte der TEst erneut ausgeführt werden. Der Asio-Test wird von Cubase (bei mir zumindest) als eigenständige aufzurufendes Programm bei der Cubase-Installation mit angelegt.


    Achtung, Probleme kann es auch geben:

    # Wenn eine Soundkarte nachgrüstet wurde und die Onboard-Karte des PC NICHT manuell deaktiviert wird (das war bei mir der Fall). Meist haben die Onboard-Karten Schiebschalter für verschiedene Betriebsmodi. Das ist in der Regel in der Mainboard-Dokumentation erklärt, die jedem werksneuen PC beiligt.

    # Wegen Microsoft DirectX (wenn Cubase eine höhere Version verlangt, als auf dem PC vorhanden), plus: die ältere Soundkarte evtl. dann nicht mit der höheren Version nicht klarkommt.

    Ich hatte über die Jahre immer wieder neue PCs, bzw. Betriebssysteme oder deren Neuinstallationen und habe deshalb Cubase mittlerweile 6 x neu eingerichtet. Der blanke Horror, wenn ich nur dran denke. Jedes Mal hat es tierisch Nerv gekostet und unglaublich viel Zeit, bis alles lief. Und jedes Mal habe ich Steinberg dafür regelrecht gehasst :(

    Ab und wann findet man im Steinberg-Hilfe-Forum mal eine Problemlösung, aber das ist eher selten, weil die Probleme offenbar immer ganz stark mit der persönlichen Hard- und Softwarekonfigurationen jedes Users zusammenhängen.
     
  9. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.02.04   #9
    Hatte auch ne AC97 - also ich würde jetzt mal gerne wissen, was du denn genau aufnimmst? Bei meinen Gitarrenaufnahmen gab es nie Probleme. Hab jetzt allerdings ne Audigy LS.
     
  10. Pahan

    Pahan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #10
    Hey,

    also ich habe auch eine AC97 onBoard + SB PCI 128.
    Cubase zeig bei beiden Karten an:

    Eingangslatenz: 124,989ms

    Ausgandslatenz: 749,932ms

    Kann nur ASIO auswählen.

    Bräuchte auch ne neue Soundkarte.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.02.04   #11
    Ich sags nochmal: Deaktiviert eure Onboard-Karten, wenn eine andere nachgerüstet wurde. Möglichst komplett auf der Hardwareseite.
     
  12. Ertu20

    Ertu20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    9.02.04
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #12
    Hans ich glaub du hast twanger nicht verstanden.

    Er will mit einer Onboard Soundkarte Aufnehmen. Und das macht Probleme mit dem ASIO Treiber.

    Vielleicht liege ich wieder mal falsch,.... Klär uns mal bitte auf twanger !!!
    :?:
     
Die Seite wird geladen...

mapping