Audio-Interface UCA 202

von tiuu kuik, 15.02.06.

  1. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.02.06   #1
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 15.02.06   #2
    Ja..hab ich auch gesehen..Straßenpreis wohl so um die 30 euro. Ein gutes Ding, was man nie braucht, aber immer dabei haben sollte :-)
    Mit 6,3 Klinke wäre es natürlich echt cool-
     
  3. MikeAmBass

    MikeAmBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #3
    stellt euch doch mal vor, das gerät wäre gut! niedrige latenz, ordentliche klangqualität.

    dann könnte man sich doch theoretic 3 oder 4 von den dingern kaufen und hätter sehr günstig ne 6 oder 8 spurige aufnahmemöglichkeit per usb, oder nich? ich mein das sollte usb noch hinkriegen ohne riesige latenzen.

    gibt es inzwischen vielleicht neue erkenntnise von dem behringer fca 202 ? also dem firewie gerät?

    übrigens denke ich das das cinch stecker sind.

    gruß

    mike
     
  4. Attilio Messina

    Attilio Messina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    11.05.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    318
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Leider ist es aber so das sich die UCA-202 NICHT KASKADIEREN lässt (generell bei USB nicht möglich):screwy:, und von wegen niedriege Latenzen warte ich ab bis ich das Ding getestet habe.:twisted:
     
  5. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.06.07   #5
    wir haben das uca 202 und ich muss sagen, die anschaffung hat sich echt gelohnt...es hat für mich keine hörbare latenz und es rauscht kein bisschen...für eine schülerband wie uns perfekt...
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Hallo garfunkel !

    Du hast uns schon in diesem Thread deine Meinung geschildert. Ich denke, dass es ein mal reicht und man nicht ein uraltes Thread hoch holen muss. Also das nächste mal nur ein mal posten, Boardregel (Regel 18) beachten und alte Themen da lassen, wo sie sind. Ansonsten find ich es Spitze, dass du deine Meinung, zu einen Produkt schilderst.

    Danke und ein schönes Wochenende.
     
  7. MannmitGitarre

    MannmitGitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Tief im Süden: Oberschwaben - dort wo das legendär
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    101
    Erstellt: 18.06.07   #7
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.06.07   #8
    Bei dem verlinkten Interface ist ein hochohmiger Gitarreneingang (Hi-Z) verfügbar, was beim UCA 202 nicht der Fall ist. Also kann man beim UCG 102 direkt mit der Gitarre in den Input. Das UCA 202 ist hingegen nur für Line Signale gedacht.
     
  9. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 18.06.07   #9
    Tut mir leid, du hast Recht...ich hab dummerweise auch nicht auf das Datum geschaut...
     
  10. MannmitGitarre

    MannmitGitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Tief im Süden: Oberschwaben - dort wo das legendär
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    101
    Erstellt: 18.06.07   #10
    @ 4feetsmaller
    Sonst ist die Ausstatttung aber wohl gleich.
    MannmitGitarre
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.06.07   #11
    Naja...

    - Es werden beide über USB angeschlossen.
    - Beide haben einen Kopfhörer Ausgang, der regelbar ist.

    - Das eine hat nur einen Eingang und das andere zwei Eingänge.
    - Das eine wird mit Modeling Software geliefert, das andere nicht.
    - Pegel unterschiedliche Eingänge.

    - Das UCA202 hat eine extra Line-Ausgang.
    - Das UCA202 verfügt über einen optischen S/PDIF-Ausgang.

    Aber du hast recht. Beides sind handliche, externe Soundkarten.

    Schöne Woche noch :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping