AUDIO TECHNICA ATH-M40FS vs. Sennheiser HD 555 für PC und Amp

von freakygitplayer, 28.07.08.

  1. freakygitplayer

    freakygitplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 28.07.08   #1
    hi

    welchen der beiden kopfhörer würdet ih rmir empfehlen. ich will mit ihm abends filme gucken und vor allem musik hören. außerdem will ich ihn auch an meinen amp anschließen um abends auf normaler lautstärke spielen zu können. dabei soll er natürlich auch die verzerrung aushalten können. hatte schon mal nen phillips für 50 euro. aber der war zu basslastig und hat es daher nicht ausgehalten.

    der sennheiser scheint auch basslastig zu sein. ist er daher weniger geeignet??

    und wie hört sich der audiotechnica an? ist der für all das geeignet??

    mfg
     
  2. freakygitplayer

    freakygitplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 29.07.08   #2
    kann mir denn keiner sagen was für kopfhörer für einen amp am besten sind???
     
  3. Thorvald89

    Thorvald89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    296
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Hi!
    Mit dem Sennheiser wirst du beim Filme schauen und Musik hören vermutlich ein wesentlich besseres Klangergebniss haben und ich kann mir auch nicht vorstellen das du so laut Gitarre spielst das du den killst, denk mal an deine Ohren ;)
    Ich hab selbst nen Sennheiser HD 650 und benutz den unter anderem für Guitar Rick und ich wüsste nicht wie ich den damit an seine Leistungsgrenze bringen soll ohne Taub zu werden.
    Der HD 555 hat auf jeden fall nen ganz amtlichen Sound, hab den mal probegehört und ich denke da kann der Audio Technica bei weitem nicht mithalten.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
    Gruß, Thorvald
     
  4. freakygitplayer

    freakygitplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 29.07.08   #4
    ok danke.

    aber wieso denken immer gleich alle wenn man kopfhörer benutzt, dass man alles laut aufdrehen will??
     
  5. Thorvald89

    Thorvald89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    296
    Erstellt: 30.07.08   #5
    Hi!
    Hab ich gedacht weil du sagtest das du den letzten Kopfhörer kaputt gekriegt hast, dafür ist doch einiges an Pegel notwendig ^^
    Gruß, Thorvald
     
  6. freakygitplayer

    freakygitplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.07.08   #6
    nein. auch wenn ich die lautstärke komplett runtergeschraubt habe, ist er bei der distortion einfach zusammengebrochen. beim clean war alles perfekt
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Audio Technica ist eigentlich sehr gut. Selbst bekannte Dj schwören auf die Marke bzw. bekommen Endorsementverträge wie auch Marusha.

    Es gibt Studio & DJ KP, die auch klappbar sind

    www.ultrasone.de auch sehr gut aus D - Vertrieb Sommer Cable
     
  8. Thorvald89

    Thorvald89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    296
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Ja aber in dem Preissegment haben die Dinger nichts mit neutraler Tonwiedergabe am Hut.
    Und von nem DJ Kopfhörer würde ich zumindest fürs Musik hören und Filme schauen stark abraten.
    Die Ultrasones aus der Pro Line sind sehr gut aber auch entsprechend teuer, genau wie es von Audio Technica sehr gute Hifi Kopfhörer gibt, aber die sind in Deutschland leider nur durch Eigenimport erhältlich und liegen wohl in diesem Fall auch nicht im Budget.
    Das mit der Zerre find ich sehr seltsam, normalerweise kann das ein Kopfhörer genauso ab wie Clean.
    Gruß, Thorvald
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 31.07.08   #9
    Für Monitor & Studio habe ich dafür einen Beyer 770
     
  10. Thorvald89

    Thorvald89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    296
    Erstellt: 01.08.08   #10
    Ja der Beyer ist ein guter Kopfhörer aber auch teurer als die von Threadersteller vorgeschlagenen Modelle. ;-)
    Gruß, Thorvald
     
Die Seite wird geladen...

mapping