Audiophile 2496 oder E-mu 0404?

von Madhead, 22.09.05.

  1. Madhead

    Madhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 22.09.05   #1
    Hi, ich bin im Begriff mir eine reine Recording-Soundkarte zu kaufen.
    Ich hab per Suchfunktion diese beiden Karten gefunden. Was meint ihr welche für mich besser ist?

    Ich will damit nur Gitarren aufnehmen (hängt an nem VAmp II) und das möglichst mit vielen Spuren (6-8). Ich persönlich find gut dass bei der E-mu schon Cubase etc. dabei ist.

    Welche ist technisch besser?

    EDIT: Wichtig sind auch noch die Anschlüsse. Von dem V-amp II komme ich mit 2 Klinkekabeln (L&R).

    Gruß
    Tom
     
  2. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.09.05   #2
    Technisch(qualitativ) wird wohl keiner so richtig den Unterschied kennen - (wenn es überhaupt einen gibt), sind beides tolle Karten mit 24/96 bit auflösung, mehr als genug. Die e-mu stellt höhere Systemanforderungen (P III, 500 MHz).
    Die Audiophile hat keinen Klinkeneingang, jedoch egal es gäbe ja Adapter bzw. Kabeln mit Klinke - Chinch Endungen.
    Wenn du jedoch noch die Software benötigst, so ist es ein klarer Fall, oder.:)
     
  3. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 22.09.05   #3
    Ich verwende zu Hause die Audiophile 24/96 kenne aber die andere Karte nicht, deshalb kann ich nur etwas zur Audiophile sagen. Nun, ich bin gänzlich mit dem Teil zufrieden. Schnell eingebaut, Treibersupport ... qualitativ ist das schon ziemlich geil wenn man vorher nur die Onboard-Karte kannte. Ich spiele ebenfalls über den V-Amp (I) und fahre vom Line-Out (links und rechts) mit zwei Klinke-Chinch Kabel in die Karte. Funktioniert problemlos ... und für den Preis finde ich das Ding schon in Ordnung.

    Fazit: Läuft ohne Probleme und klingt gut :great:

    Grüße

    Manuel
     
  4. Tranceformator

    Tranceformator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #4
    Hi Madhead,
    also ich hab' die EMU 0404 und bin damit vollstens zufrieden.
    Das gute daran ist,das man über den Patchmixer noch zusätzlich Effekte einschalten kann.
    Ist echt genial,das Teil!
    Ansonsten,der Klang ist spitze,Treibersupport ist auch gut und mit Cubase dazu ist es echt schon ein Schnäppchen!
    MFG
    Tranceformator
     
  5. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 16.10.05   #5
    Hätte eine Frage:

    Bin ebenfalls auf der Suche nach einer Karte fürs Aufnehmen zuhause.. gibt es sowas ähnliches wie die oben genannten auch für "kleines" Geld mit mehr als 2 Eingängen? Vier wäre z.b. schon ne ganze ecke besser.. Ideal wäre natürlich noch wenn das ganze über USB liefe..

    Danke schonmal, hoffe das passt hier rein..
     
  6. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 16.10.05   #6
    Nachdem ich anfängliche Schwierigkeiten hatte die Karte zum Laufen zu kriegen, bin ich jetzt sehr mit meiner EMU zufrieden. Ich würde dir auch zu dieser raten, da du ja auch anscheinend ein gutes Recordingprog suchst.

    Es ist übrigend Cubasis nicht Cubase dabei.;)
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Gleich drei Wünsche auf einmal;) Was heißt "kleines Geld"? Billiger als die oben genannten eh nicht, zumindest nicht mit mehr Eingängen. Und USB ist auch nochmal teurer als PCI. Hier kannst Du dich ja mal umsehen, was der Markt so hergibt.

    EDIT: Mir fällt da noch ein Kandidat ein, den es nicht bei Musik-Service gibt, aber genau das richtige für dich sein könnte:
    https://www.thomann.de/audiotrak_maya_44_usb_prodinfo.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping