Audix - Mikrofone

von Reinhard, 10.06.05.

  1. Reinhard

    Reinhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    -177
    Erstellt: 10.06.05   #1
    Was lässt sich über die Firma Audix und die Qualität deren Mikros sagen?

    Eine bekannte A Capella Gruppe benutzt die und schwört daruf. die haben uns das empfohlen aber die Mikros sind doch recht teuer.

    Sind die das Wert ?

    http://www.trius-audio.de/warengruppe.php?gruppe=36.06.
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 10.06.05   #2
    Laut meinem Kenntnisstand stammen die Kapseln, also die eigentlichen Schallwandler, von der deutschen Firma Haun, die noch andere Marken beliefern. Diese Kleinmembraner SCX z.B. entsprechen in etwa dem Wechselsystem 603, das ich häufig nutze. Das ist sehr zu empfehlen.

    Für A Cappellagesang benötigt man zwei Stück in Stereoanordnung, sowie gfs zusätzliche Einzelmikros. Gfs kann man auch nur Einzelmikros verwenden. Dafür eigen sich dann Vokalnieren, also Nierenmikrofone mit Vokalpräsenz und Tiefenabsenkung. Man kann hier durchaus auch Kondensatormikrofone nutzen, bzw Modularsysteme mit der entsprechenden Kapsel.

    Oft werden hier auch dynamische Mikros eingesetzt Von besagtem Hersteller gäbe es da diese hier: 291C oder auch das 5900 von AKG.
     
  3. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 11.06.05   #3
    hi

    mein onkel hat ein om7 von audix.
    er schwört ebenfalls drauf!
    hab das auch beim vorvorletzten gig mal benutzt - is wirklich geil!!
    wenn du irgendwie mal nen studiomic-ähnlichen sound mit auf die bühne nehmen willst is es fantastisch!!! mit nem sm58 kann man das gar nicht vergleichen!!!

    ich würd sagn dass es sich lohnt!!
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 14.06.05   #4
    Hallo Freak, gibt es irgendwo Demos / Aufnahmen davon ?
     
  5. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.06.05   #5
    ich muss mich verbessern: er hat das OM5 - und trotzdem schwört er drauf!

    @engineer: von dem mikro kenn ich keine Tests. mein onkel recorded mit nem solidtube. ich hab auch keinen Livemitschnitt wo er das benutzt oda von meinen konzert... sorry.
     
  6. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.06.05   #6
    Ich habe gereade eine Hobbieproduktion mit dem DP3 Set gemacht. Die ADX51 Overheads sind pervers geil... Damit klingt meine schrottige Akustikgitarre echt wie eine große. Becken klingen sehr authentisch und das Bassdrummikro lässt keine Wünsche mehr offen.

    aber KAUFEN würde ich sie bei MUSIC123.com !!!! von dort habe ich sie auch importieren lassen. Habe gut die Hälfte bezahlt.

    Ein Sample vom Drumsound kann ich gern mal hier reinstellen.


    --- bitte sehr.. www.plainred.com/plux-drumsoundaudix.mp3
    so klingt unser Punkrockdrumset aus reinen AUDIX Mikrofonen! War nen schlechtes Pearlset und die Becken (nicht unser Set wohlgemerkt) miserabel. Aber es klingt trotzdem!
     
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 18.06.05   #7
    Ja, machen einen guten Eindruck. Und für 229,- kann man auch Einiges erwarten.
     
  8. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 18.06.05   #8
    299€ ;) lol


    ich habe 850$ (neu) für D1, 2x D2, D4, D6 und 2x ADX51 bezahlt.

    Es spricht der Kaufmann ;)
     
  9. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 19.06.05   #9
    Das scheint dann wohl echt der halbe Listenpreis zu sein. Ich habe aber gehört, daß die dynamischen Mikros NICHT von Haun stammen.
     
  10. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 19.06.05   #10
    Ich denke mal die D-Reihe, OM und VX bauen die selber. Es gibt aber auch ein paar billige Serien aus Fernost.

    Von der D-Serie für Drums hab ich bisher nur positives gehört.
     
  11. Reinhard

    Reinhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    -177
    Erstellt: 22.06.05   #11
    Das hört sich ja schonmal recht gut an! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping