auf der gitarre üben?

von Fastel, 24.10.04.

  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 24.10.04   #1
    hallo, ich werde bald einen bass.... "erhalten" und spiele schon ne ganze weile gitarre. ich lese hier dauernd sowas wie "Bass ist ein ganz anderes instrument als gitarre"... deswegen mal die frage: kann ich (bis ich den bass bekomme) gewisse spieltechniken auf meiner E-Gitarre üben/lernen um mich ein wenig vorzubereiten und nicht so viele startschwierigkeiten zu haben? geht nur um die zupfhand. ich will ohne plektrum spielen... außerdem intressiert mich mal wieviele finger man normalerweise beim zupfen benutzt... also bei der gitarre hab ich alle bis auf den kleinen benutzt... ist es sinnvoll den kleinen finger auch noch "fit" zu machen, oder kann man auch noch auf den ringfinger verzichten ohne in schwierigkeiten zu kommen?

    wie stehts mit ein paar fingerübungen für die zupfhand? :)
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.10.04   #2
    Du kannst schon auf der Gitarre üben, allerdings sind die Saitenabstände halt viel kleiner als beim Bass. Die Stimmung ist ja auf den ersten vier Saiten die selbe, ist halt ein paar Oktaven höher.
    Die meisten Basser nehmen zum Anschlagen zwei (Zeige- und Mittelfinger) oder drei (Zeige-, Mittel- und Ringfinger). Diejenigen, die es mit vier Fingern auf die Reihe kriegen dürfen getrost zur ersten Liga der Bassisten gezählt werden, also versuche es am Anfang am besten mit zwei Fingern und steigere dich dann.
    Übungen findet man z.B. auf justchords.de, google einfach mal ein bisschen.
    So, dann mal noch viel Spass! :great:
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 24.10.04   #3
    ich denke mal ausser das man die harmonie und das gefühl für die töne bekommt ist da mit gitarre nix, die spieltechniken sind eigentlich komplett verschieden, da u.a. die Saiten beim bass ja viel "massiger" sind :D

    und zum thema ein oder mehrere finger: ich spiel nur mit 2 und das is gut so :D
    werd ich wohl auch nix dran ändern. mit meiner schnelligkeit und koordination bin ich zufrieden. wenn ichs mit mehr als 2 versuchen würde würden sich meine finger eh nur verknoten :D
     
  4. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 24.10.04   #4
    öh... daumen selbstverständlich auch oder? (nur um missverständnissen vorzubeugen)... oder wird der am ende gar nicht benutzt?

    naja ich mach mich mal auf die suche nach n paar übungen...
     
  5. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.10.04   #5
    Gibt sogar Leute die spielen nur mit Daumen.

    Also Bass und Gitarre haben schon was gemeinsam. Du lernst wie man die Hand hält, wie man die Bünde greift usw usw... Es heißt ja nicht umsonst Bassgitarre. Und die Leute die sich hier am meisten gegen wehren das man einen Bass als Gitarre bezeichnet, sind dann komischerweise die, die auf einem 6-saiter Gitarren stücke spielen. ;)

    *rülps*
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.10.04   #6
    anspielung?
    ich hab nichts dagegen gitarre und bass zu vergleichen! n bass ist ne gitarre ne oktave weiter unten, die zudem etwas größer und unhandlicher ist!
     
  7. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.10.04   #7
    Nein. Beim normalen Wechselschlag wird der Daumen nicht zur Tonerzeugung verwendet, sondern eher als Stütze...
     
  8. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 24.10.04   #8
    Ich glaub der Herr meinte Slappen
     
  9. Onkel_Fungus

    Onkel_Fungus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    124
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 24.10.04   #9
    Ich würde mich zwar auch noch zu den Anfängern (vielleicht fortgeschrittenen Anfängern) zählen aber ich denke das gerade die Anschlaghand nicht wirklich auf der Gitarre trainiert werden kann (außer man spielt mit Plek). Das zupfen, wie man es bei der Gitarre kennt ist doch schon sehr unterschieldich zu dem Fingerspiel auf dem Bass. Zumindest das "Standartfingerspiel". Wie auch immer man das nennt. Bei der Greifhand könnte ich es mir schon eher vorstellen, auf einer Gitarre zu üben. Wobei man sich dann natürlich beim Wechsel auf den Bass wieder etwas umstellen muss, wegen der längeren Mensur, dem größeren Saitenabstand, sowie der Saitenstärke.

    So, dass war jetzt mal die Meinung von einem, der auch noch nicht so lange spielt.
     
  10. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #10
    @Nullchecker: Ich glaube er meinte sicher nicht slappen^^

    @Fastel: Also wie Luebbe schon sagte wird der Daumen beim normalen Wechselschlag als Stütze verwendet, du stützt ihm am besten auf einem der Pickups ab. Wenn du die D oder G-Saite spielst kannst du ihn auch auf der E-Saite ablegen. Allerdings kann es für manche ruhigen Stellen auch sehr schön klingen auch mit dem Daumen zu zupfen, klingt halt dann so ähnlich wie bei der Gitarre. Aber normalerweise zupft man beim Bass grundsätzlich anders als bei der Gitarre.
     
  11. Step Down

    Step Down Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    11.05.05
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #11
    Hmm... Also irgendwie hab' ich das Gefühl, dass wir Fastel erstmal erklären sollten, dass man auf dem Bass üblicherweise GAR NICHT so mit der Anschlagshand spielt wie auf der Gitarre...

    Ich denke, er meint, dass man ähnlich wie auf der Gitarre mit Daumen und Fingern zupft (also Anschlagshand liegt parallel zu den Saiten), was ja in der Regel nicht so ist. Geht zwar auch, würde ich aber als Fortgeschrittenen-spielweise bezeichnen.

    @Fastel:
    Gewöhn' Dich schonmal dran, dass Du Dich an eine komplett andere Spielweise gewöhnen musst, wenn Du den Bass mit den Fingern spielst. Spanker hat das schon ganz anschaulich beschrieben. Aber den Gitarrenfingersatz der Anschlagshand würde ich erstmal gnadenlos verdrängen!

    Was das Üben auf der Gitarre angeht: Kann man in einem gewissen Rahmen schon machen. Ich komm' dabei aber nicht wirklich klar. So'n Sopran-Bass ist einfach kleiner und fühlt sich bei mir immer wie 'n Spielzeug an - die Saiten sind viel enger zusammen, lassen sich leichter drücken (Greifhand) und sind weitaus dünner (total anderes Anschlagsgefühl).
    Und sobald es ans Slappen geht, is' das sowieso mit der Gitarre gelaufen. Hört sich grauenvoll an und das Feeling ist echt für'n Ar**h! :D
    Abgesehen davon finde ich, dass die H- und die hohe E-Saite total stören, wenn man auf 'ner Gitarre Bass spielen will (kommt aber mitunter auch drauf an, wie viele Saiten und welche Stimmung Dein Bass letztendlich hat)...
     
  12. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 25.10.04   #12
    Und geiler! ;)


    Du könntest deine Gitarre ein bißchen tunen. Neuen Steg rauf, einen höheren, dickere Saiten rauf, die Brücke hochsetzen, und ab geht's mit deiner bassübungstauglichen neuen Gitarre. Eine A-Gitarre mit einer verflucht hohen Saitenlage ist ein sehr gutes Übungsinstrument.
     
  13. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 30.10.04   #13
    ich glaub bis ich das hinbekomme hab ich längst nen anfängerbass gekauft :) (wozu ich diese wochenende aufgrund meiner wehrersatzleistungen nicht gekommen bin)...

    nochwas anderes... werden beim zupfen eigentlich die fingernägel benutzt?... bei der gitarre ist das ja gang und gebe... ich hoffe nicht, weil es sich so scheiße anfühlt *g... und scheiße klingt... naja damit hab ich mir die frage ja wohl für mich selbst beantwortet :)
     
  14. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.10.04   #14
    Sehr sehr sehr selten! Gibt Bassisten die das metalliche Klong mögen, aber die könnten auch gleich mit Plektrum spielen. ;)

    Irgendwie find ich den Ausdruck zupfen für Wechselschlag mit Zeige- und Mittelfinger nicht so schön!
     
  15. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 30.10.04   #15
    ihh, das ist ja pervers ;)
     
  16. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 30.10.04   #16
    anscheinend nicht *fgg dann müssen meine nägel anscheinend noch kürzer... ich sollte mal anfangen zu knabbern :D
     
  17. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 30.10.04   #17
    meine werden alle 2 stunden bis zum anschlag abgeknabbert ... !
     
  18. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 30.10.04   #18
    guten hunger :D
     
  19. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 30.10.04   #19
    vorsicht, ein freund von mir is nagelbeisser, der übertreibts echt, jer hat sich mal seine nägel so abgenagt das die ränder der nägel , also der finger dort, angefangen hat zu eitern, :(
    jedenfalls konnte er 2 wochen weder greifen noch sonst irgendwelche dinge tun weil auf druck hat sein finger garnicht gut reagiert

    so genug horrorgeschichten :D , viel spass mit dem bass
     
  20. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.10.04   #20
    Hi Fastel,

    die Fingertechnik auf dem Bass ist grundsätzlich eine andere als auf der Gitarre! Irgendwer schrieb hier schon mal: "Gewöhn dich schon mal dran, dich an was Neues zu gewöhnen". Recht hat er!

    Damit der Start nicht so schwer fällt, hab ich dir mal ein paar Übungen für den Anfang bereitgestellt. Download unter:

    www.hitradioshow.de/downloads/Erste Schritte.doc

    (Sorry, das Ding hat so um die 730 kb... )

    Das sind die ersten Übungen, die meine Schüler bei mir machen. Wenn du das alles sauber durch hast, sollte die Grundtechnik der rechten Hand sitzen :)

    Viel Spass damit!

    LeGato
     
Die Seite wird geladen...

mapping